Neue Forsythie

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Sanne
Beiträge: 6597
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Neue Forsythie

Beitrag von Sanne »

Da ich Forsythien ja zu gerne mag, habe ich mir jetzt noch eine zugelegt. Heute kam die Schöne von Philipp hier an. :-D Sie soll eine F. intermedia sein und ist von Enger.

Mir hat natürlich das rote Herbstlaub sehr gut gefallen und die Verzweigung finde ich auch sehr gut.

Hier mal einige Bilder vom Bäumchen. Sie ist jetzt ohne Laub 20 cm hoch.

Gruß, Sanne
Dateianhänge
Forsy Vorderseite am 04.11.2016.jpg
links.jpg
Rückseite.jpg
rechts.jpg
Knospen.jpg
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11750
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Martin_S »

Ahhh!
Das war eine gute Investition, Sannne. *daumen_new*
Glückwunsch!
Beste Grüße
Martin

Lieber Querlüften als Querdenken!
Sanne
Beiträge: 6597
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Sanne »

Danke Martin.

Mit Philipp konnte ich über den Preis noch ein wenig verhandeln. :wink:

Darf ich fragen, was Du von der Schale hältst? Die Schale finde ich von der Form und der Glasurfarbe sehr schön, jedoch ist sie mit 5 cm Höhe (Innenmaß) ziemlich ungewöhnlich für einen Shohin, oder?

LG, Sanne
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11750
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Martin_S »

Super finde ich die! Würde ich aktuell keinen großen Handlungsbedarf sehen.
Beste Grüße
Martin

Lieber Querlüften als Querdenken!
Sanne
Beiträge: 6597
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Sanne »

Martin_S hat geschrieben:Super finde ich die! Würde ich aktuell keinen großen Handlungsbedarf sehen.
Vielen Dank für Deine Meinung, Martin. :-D
Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 3140
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Petra K. »

Hallo Sanne, schönes Bäumchen hast Du da erwerben können. Die Kleine hat eine tolle Verzweigung. Ich würde sie auch in der Schale erst mal belassen. Da Forsythien eh ein enormes Wurzelwachstum haben tut das der Kleinen mit der etwas tieferen Schale bestimmt gut.
Grüße aus München
Petra
Sanne
Beiträge: 6597
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Sanne »

Hallo Petra,

vielen Dank für Deine Antwort. Freut mich, wenn sie Dir auch gefällt. :-D Diese Forsythie hat wirklich eine sehr gute Verzweigung, wenn ich da meine anderen beiden damit vergleiche.

Die Craquelée-Schale könnte vielleicht eine japanische oder chinesische sein. Beim nächsten Umtopfen kann ich das Siegel besser erkennen und vielleicht mal zeigen.

Sicherheitshalber habe ich das ganze Moos jetzt inzwischen entfernt und schon frostfest untergestellt.

LG, Sanne
Berndbonsai
Freundeskreis
Beiträge: 959
Registriert: 05.04.2007, 15:11
Wohnort: zwischen Neckar und Alb

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Berndbonsai »

Hallo Sanne
Da bin ich mit Martin und Petra einer Meinung. Die Schale sieht super aus und: Forsythien haben kein starkes Wurzelwachstum, sie haben ein wirklich gewaltiges Wurzelwachstum. Ich setze meine, nach einem Tipp von Andreas Ludwig, immer im Spätsommer so einige Zentimeter zu tief in die Schale da bleiben dann drei Zentimeter Gießrand, bis im Sommer ist die dann durch die Wurzeln auf Höhe des Schalenrandes angekommen und bis ich dann Anfang September umtopfe ist die dann so hoch, dass das Substrat schon über den Rand der Schale rieselt. Daher ist die etwas tiefere Schale für die Forsythie einfach notwendig.
Gruß Bernd
"Da es hilfreich für die Gesundheit sein soll habe ich beschlossen glücklich zu sein" T. Fontane
Sanne
Beiträge: 6597
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Sanne »

Berndbonsai hat geschrieben:... sie haben ein wirklich gewaltiges Wurzelwachstum. Ich setze meine, nach einem Tipp von Andreas Ludwig, immer im Spätsommer so einige Zentimeter zu tief in die Schale da bleiben dann drei Zentimeter Gießrand, bis im Sommer ist die dann durch die Wurzeln auf Höhe des Schalenrandes angekommen und bis ich dann Anfang September umtopfe ist die dann so hoch, dass das Substrat schon über den Rand der Schale rieselt. Daher ist die etwas tiefere Schale für die Forsythie einfach notwendig...
Hallo Bernd,

dass Forsythien ein sehr starkes Wurzelwachstum haben, ist mir bekannt. Habe ja schon bereits zwei vorher gehabt (sowie eine von meinem Sohn zur Pflege) und einige Erfahrungen damit gemacht. Irgendwo habe ich auch mal gelesen, dass man sie fast 2-mal im Jahr umtopfen könnte/müsste.

Aber danke für Deinen Tipp, die Forsythie einige Zentimeter tiefer in die Schale zu setzen. *daumen_new* Im Frühjahr muss ich aber spätestens umtopfen, da die Wurzeln jetzt schon ein wenig aus den Wasserabzugslöchern wachsen.

Viele Grüße, Sanne
Sanne
Beiträge: 6597
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Sanne »

Hallo,

meine Forsythie blüht auch reichlich. :-D Nach der Blüte oder auch schon evtl. am kommenden Samstag werde ich sie mal endlich umtopfen. Wahrscheinlich werde ich sie tiefer setzen und einen anderen Pflanzwinkel wählen.

Gruß Sanne

P.S.: Die Glasurfarbe dieser Schale wirkt fast langweilig im Gegensatz zu Heike's farbenfroher Schalenwahl zu ihrer Forsythie.
Dateianhänge
Forsy am 29.03.17.jpg
Forsythie_hinten.jpg
Benutzeravatar
Philipp
Beiträge: 1242
Registriert: 03.04.2004, 20:19
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Philipp »

Super,

freut mich das Sie bei Dir genauso farbenfroh den Frühling einläutet wie sie es bei mir getan hat.

Gruß Philipp
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11750
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Martin_S »

Schöner Anblick *daumen_new*

Für mich(!), passt der Pot super gut dazu.
Auf deine Winkeländerung bin ich gespannt. :)
Beste Grüße
Martin

Lieber Querlüften als Querdenken!
Sanne
Beiträge: 6597
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Sanne »

Philipp hat geschrieben:Super, freut mich das Sie bei Dir genauso farbenfroh den Frühling einläutet wie sie es bei mir getan hat.
Freut mich sehr, dass Du als Vorbesitzer Dich zu Wort meldest, Philipp. Ich bin auch sehr glücklich über diese blühende Forsythie :-D , denn meine anderen Forsys waren recht blühfaul.
Martin_S hat geschrieben:Schöner Anblick *daumen_new* Für mich(!), passt der Pot super gut dazu.
Danke Martin für Deine Antwort und Meinung. :-D Die Schale ist eigentlich doch passabel. Wenn man seine Bäume und Schalen aber jeden Tag sieht, wird man leicht "betriebsblind" oder so. Nach dem Umtopfen zeige ich die Forsythie gerne wieder.

LG, Sanne
Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 5398
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Forsythie

Beitrag von abardo »

Hi Sanne,
wenn es vom Ballen her passt, überleg doch mal, ob du nicht nur den Winkel änderst, sondern den Baum auch etwas in der Schale drehst.
Momentan geht, egal wo hinten oder vorne ist, der Stamm in Blickrichtung hin und her. Vielleicht ist es interressanter, wenn der Stamm seine Bewegungen eher etwas mehr nach links und rechts machen würde.

Und auch von mir ein: Super-Rohling ! Schön, dass der in der BFF-Familie bleibt.

(ich hatte selbst mit Philipp Kontakt wegen der Forsy, wollte dann aber nicht noch einen Baum)
Grüße, Frank
___________
Es kommt immer anders, wenn man denkt - https://bonsai.zone/flohmarkt
Benutzeravatar
Philipp
Beiträge: 1242
Registriert: 03.04.2004, 20:19
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Philipp »

Hallo,

wenn ich mich recht erinnere solltest Du beim umtopfen keine bösen Überaschungen erleben. Pflanzposition kannst Du sicher deutlich ändern, auch ich dachte bereits daran die Position zu verändern, evt leicht nach rechts gekippt und etwas im Uhrzeigersinn gedreht ( wenn ich mich recht erinnere).

Ja, finde es sehr schön wenn man Pflanzen die man eine Weile gepflegt und entwickelt hat hier im BFF wieder sieht.

gruß Philipp
Antworten