Neue Forsythie

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3725
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Barbara »

Hallo Sanne,

sieht gut aus, die Verzweigung hat schon deutlich zugenommen. *daumen_new*

Ich habe meine Forsythie gestern auch etwas zurückgeschnitten, dabei aber einen Kompromiss wegen der Blütenknospen gemacht. Die meisten habe ich belassen und schneide lieber nach der Blüte etwas deutlicher.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Sanne
Beiträge: 6679
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Sanne »

Hallo Barbara,

vielen Dank für Deine Meinung.

Mich würde Deine Forsythie sehr interessieren. Zeig sie doch mal demnächst und auch gerne ein Bild mit Blütenknospen, da ich diese bei meiner Forsythie nicht so gut erkennen konnte.

LG, Sanne
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11767
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Martin_S »

Hey Sanne,

eine schöne Forsy ist das und die Schale finde ich toll dazu. *daumen_new*
Beste Grüße
Martin

Lieber Querlüften als Querdenken!
Sanne
Beiträge: 6679
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Sanne »

Hallo Martin,

vielen Dank für Deinen Zuspruch. :-D

LG, Sanne
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3725
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Barbara »

Sanne hat geschrieben: 04.11.2020, 20:42 Hallo Barbara,
vielen Dank für Deine Meinung.
Mich würde Deine Forsythie sehr interessieren. Zeig sie doch mal demnächst und auch gerne ein Bild mit Blütenknospen, da ich diese bei meiner Forsythie nicht so gut erkennen konnte.
LG, Sanne
Sanne, ich werde am Wochenende mal Fotos von der Forsy machen. Aber die Blütenknospen sind eigentlich deutlich zu erkennen, die kannst Du gar nicht verfehlen.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 3149
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Petra K. »

Hallo Sanne,
die hast Du gut zurück geschnitten. Gefällt mir. Ist ein richtig schönes Bäumchen auch in Verbindung mit der tollen Schale. *daumen_new*
Grüße aus München
Petra
Sanne
Beiträge: 6679
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Sanne »

Hallo Petra,

vielen Dank für Deine lobenden Worte. Das freut mich sehr. :-D


Hallo Barbara,

wie ich schon bei Deinem Thread schrieb, sind nach dem "drastischen" Schnitt die übrigen Knospen bei meiner Forsy winzig klein. Aber vielleicht habe ich Glück, dass sie im Frühling doch einige Blüten hervorbringt. :wink:

LG, Sanne
Sanne
Beiträge: 6679
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Sanne »

Bei frühlingshaften Temperaturen habe ich gestern meine Forsythie umgetopft und in die neue Koyo-Schale gesetzt. Den Wurzelschnitt musste ich ziemlich radikal durchführen, damit sie in diese flachere Schale passte. Hoffentlich nimmt sie mir das nicht übel.

Wie findet Ihr die Baum-Schalen-Kombi?

Grüße, Sanne
Dateianhänge
Forsythie am 18.02.2021 umgetopft.jpg
Forsythie am 18.02.2021 umgetopft.jpg (130.26 KiB) 634 mal betrachtet
Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 663
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Neue Forsythie

Beitrag von nemsi »

Hallo Sanne,

ich finde die Kombi sehr ansprechend. Freue mich schon, wenn Du sie mit Blüten zeigst. Mir ist sie eine Spur zu hoch eingetopft.
Liebe Grüße
Robert

Bonsaifreunde Franken e. V.
Berndbonsai
Freundeskreis
Beiträge: 993
Registriert: 05.04.2007, 15:11
Wohnort: zwischen Neckar und Alb

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Berndbonsai »

Hallo Sanne
Bei meiner Forsythie schneide ich jedes Jahr, allerdings im August/September, drei viertel der Wurzeln weg. Das macht der gar nichts. Die Schale gefällt mir gut. Nächstes Jahr wirst Du sie vermutlich etwas tiefer topfen, wenn Du nochmal Wurzeln schneidest. Ich finde die aber wirklich wunderschön.
Gruß Bernd
"Da es hilfreich für die Gesundheit sein soll habe ich beschlossen glücklich zu sein" T. Fontane
Sanne
Beiträge: 6679
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Sanne »

Hallo Robert, hallo Bernd,

vielen Dank für Eure positiven Rückmeldungen. :-D Freut mich sehr, dass Euch die Forsy in der neuen Schale auch gefällt. Die vorige Schale war zwar nicht schlecht, dennoch fand ich sie zu klobig.

Falls sie blühen sollte, zeige ich gerne wieder ein Bild.

Da bin ich sehr beruhigt, dass die Forsythie einen starken Wurzelschnitt gut verkraftet. Im nächsten Frühjahr kann ich sie vielleicht auch tiefer einpflanzen.

Grüße, Sanne
Sanne
Beiträge: 6679
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Sanne »

Meine Forsythie hat zwar nur 8 Blüten, aber immerhin. Ich hätte nicht gedacht, dass sie dieses Jahr überhaupt blühen wird, denn ich hatte sie im Herbst letzten Jahres drastisch zurück geschnitten, da sie aus der Form gewachsen war.

Grüße, Sanne
Dateianhänge
Forsythie am 02.04.2021.jpg
Forsythie am 02.04.2021.jpg (103.04 KiB) 220 mal betrachtet
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3725
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Barbara »

Na immerhin... :wink:
Der Baum macht ja auch für sich was her. *daumen_new*
Wenn Du dann diesmal direkt nach der Blüte schneidest und dafür im Herbst nur noch die Äste, die die Silhouette grob stören, hast Du nächstes Jahr garantiert mehr Gelb.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Sanne
Beiträge: 6679
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Sanne »

Barbara hat geschrieben: 02.04.2021, 18:28 ...Wenn Du dann diesmal direkt nach der Blüte schneidest und dafür im Herbst nur noch die Äste, die die Silhouette grob stören, hast Du nächstes Jahr garantiert mehr Gelb.
Danke, Barbara.
So werde ich das machen.

LG, Sanne

P.S.: Heute habe ich noch eine 9. Blütenknospe entdeckt. :wink:
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11767
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Neue Forsythie

Beitrag von Martin_S »

Barbara hat geschrieben: 02.04.2021, 18:28 Na immerhin... :wink:
Der Baum macht ja auch für sich was her. *daumen_new*
Eben! 👍
Beste Grüße
Martin

Lieber Querlüften als Querdenken!
Antworten