Ilex serrata "Koshobai"

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1825
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von Bonsai-Fips » 26.12.2016, 12:23

Liebe Bonsaifreunde
An der diesjährigen nationalen Bonsaiausstellung in Büren (Schweiz) stach mir (und nicht nur mir :lol: ) ein wunderbarer, kleiner Shohin-Ilex mit winzigen, roten Beeren ins Auge... hatte ich noch nie gesehen.
Eher per Zufall bin ich im Netz auf einen miniaturhaften Ilex serrata gestolpert. Die Sorte nennt sich "Koshobai". Die spärlichen, z.T. ein wenig widersprüchlichen Informationen liessen mich aufhorchen. Es sollte sich um einen, ich nenn das mal so, Zwitter handeln. D.h., man braucht für die Befruchtung der Blüten kein separates männliches Exemplar, wie sonst üblich bei Ilex serrata. Mehr noch: Man könne einen kleinen "Koshobai" sogar als Bestäuber für die "normale" Ilex-serrata-Damenwelt verwenden..
So ein kleines "Teil" musste icn einfach haben :-D ! Jetzt bin ich mal gespannt.
Auf dem Transport ging ihm leider etwas Verzweigung verloren. Ich habe ihn sanft überarbeitet, im Frühling werde ich ihn umtopfen und je nach Austrieb noch besser überarbeiten. Jetzt darf er erst einmal einen frostfreien Winter "geniessen".
Aktuelle Höhe über Schalenoberkante: Gerade mal 12 cm.

Ich wünsche Euch allen eine erholsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins 2017! Liebe Grüsse, Fips
Dateianhänge
Ilex serrata Koshobai.JPG
Koshobai Dezember 2016.JPG

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11192
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von Martin_S » 26.12.2016, 13:56

Echt nicht schlecht, lieber Fips!
Ich habe da etwas sehr ähnliches, allerdings bei weitem nicht so schön verzweigt wie deine.
Die Sorte mit den winzigen Beeren ist mir bekannt und wenn ich das richtig verstanden habe, benötigt die kein Männchen um Früchte anzusetzen. Auch die blattgrösse ist super gut und passt von den Proportionen besser zum Thema Bonsai.
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

Benutzeravatar
Asya
Beiträge: 263
Registriert: 27.07.2012, 00:14

Re: Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von Asya » 26.12.2016, 23:18

Hallo Fips,
dein Ilex ist wirklich ein sehr schönes Exemplar. *daumen_new*
Ich bin auf die Weiterentwicklung sehr gespannt.

Grüße Dilek
Wer den Weg der Wahrheit geht
Stolpert nicht.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21616
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von Heike_vG » 27.12.2016, 16:00

Wirklich ein sehr interessantes Bäumchen, lieber Fips!
Da freue ich mich schon auf weitere Fotos mit Blättern, Blüten und Früchten.
LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Kathrin
Beiträge: 333
Registriert: 21.05.2013, 08:45
Wohnort: Nähe Zürich

Re: Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von Kathrin » 27.12.2016, 16:42

*dance* Hi Fips
Da sind wir sehr gespannt wies weitergeht mit unseren Minibäumchen *daumen_new*

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1825
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von Bonsai-Fips » 27.12.2016, 20:11

Lieben Dank Martin, Dilek, Heike und Kathrin :-D !
Da bin ich auch mal gespannt wie und ob sich der Zwerg entwickelt, blüht und fruchtet.
Liebe Grüsse, Fips

Benutzeravatar
gokuma
Beiträge: 125
Registriert: 09.06.2010, 21:26
Wohnort: westliches Ruhrgebiet

Re: Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von gokuma » 28.12.2016, 15:53

Dann bin ich mal gespannt, ob der Koshobai ohne Partner blühen und fruchten wird.
Herr Masumi aus Kyoto hat mir einmal gesagt, dass er sehr gut von einem normalen Ilex serrata befruchtet wird. Ich habe meinen Koshobai im dritten Jahr, habe ihm zwei Männer zur Seite gestellt und er hat zwei Jahre hintereinander Früchte getragen.
Leider hat ein Eichhörnchen meine Pflanze vom Regal geworfen. Dabei ist die Schale zerbrochen und leider die Spitze des Bäumchens abgebrochen; aber wir beide arbeiten daran, eine neue Spitze aufzubauen.
Viele Grüße
Ursula

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1825
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von Bonsai-Fips » 28.12.2016, 20:16

Hallo Ursula

Herzlichen Dank, dass Du von Deinen Erfahrungen mit Deinem Koshobai berichtest!

*ironie* Da dachte ich, mein Koshobai besitze die Fähigkeit der unbefleckten Empfängnis und dann lese ich, dass Du Deinem zwei Männer zu Seite stellst :lol: ...

Tut mir leid vom Unfall Deines Koshobai's zu lesen. Ich drück Dir die Daumen, dass die Spitze bald wieder aufgebaut ist. Schade, war sicherlich eine sehr schöne Schale. Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn Du ein Bild von Deinem Koshobai hättest.

Viele Grüsse, Fips

Benutzeravatar
gokuma
Beiträge: 125
Registriert: 09.06.2010, 21:26
Wohnort: westliches Ruhrgebiet

Re: Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von gokuma » 29.12.2016, 17:16

Hallo Fips,

vielleicht probierst Du es mit der "unbefleckten Empfängnis" bei Deinem Koshobai. Interessiert mich wirklich. Falls das nicht klappen sollte, mach ich Dir einen Steckling von meinen Männern.
Mein Koshobai hat immer noch ein rotes Perlchen, obwohl ich ihn nicht vor den Vögeln geschützt hatte und er auch schon leichten Frost abbekommen hat.
Eine ähnliche Antwort habe ich in Japan einmal zu Kaki-Bäumchen gehört. Wenn sie einmal - mit Hilfe eines Männchens - gefruchtet haben, soll das auch ohne Männchen klappen, allerdings sollen sie dann nicht so viele Früchte bekommen.

Viele Grüße Ursula

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1825
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von Bonsai-Fips » 30.12.2016, 15:48

Entschuldige die späte Antwort, Ursula. Ganz herzlichen Dank für Dein sehr nettes Stecklings-Angebot :-D ! Ich bin gespannt, was der kleine Koshobai alles zustande bringt und werden berichten.
Deine Anmerkung zur Fruchtbildung bei Kakis finde ich äusserst interessant.

Viele Grüsse, Fips

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1825
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von Bonsai-Fips » 09.06.2017, 10:06

Ein kurzer Zwischenbericht:
Im Frühling habe ich "es" in ein Hattori-Schälchen umgetopft. Der Austrieb war sehr zaghaft und schwach.. viele kleine Zweige trieben (noch) nicht aus. Wenigstens ist in allen Hauptästen leben. Ich vermute, dass er etwas zu trocken hatte - aber nicht bei mir.. Jetzt dünge ich ihn und lasse ihn erst einmal grosse Blätter machen und Kraft sammeln.
Viele Grüsse, Fips
Dateianhänge
Koshobai 9.6.2017.JPG

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21616
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von Heike_vG » 09.06.2017, 16:50

Das wird schon, Fips! Und sieht auch so schon richtig gut aus. Sind Blütenknospen zu sehen?

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1825
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von Bonsai-Fips » 09.06.2017, 19:59

Danke Dir, Heike!
Heike_vG hat geschrieben:
09.06.2017, 16:50
Sind Blütenknospen zu sehen?
Ganz wenige. Aber immerhin :lol: :

Liebe Grüsse, Fips
Dateianhänge
Koshobai Blüte.JPG

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1825
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von Bonsai-Fips » 05.11.2017, 17:51

Kleines Update:
Viel der alten Verzweigung hat leider nicht mehr ausgetrieben (s.o.) - zum Glück ist an guter Stelle neues Grün gewachsen. Aaaber: Mit der reduzierten Kraft im Frühling öffnete sich genau eine einzige Blüte, und die befruchtete sich OHNE einen männlichen Ilex in der Nähe und bildete eine Frucht/Beere - er kann es also :-D !
Viele Grüsse, Fips
Dateianhänge
Koshobai 5.11.2017.JPG
Ilex serrata Koshobai
Koshobai.JPG

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21616
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von Heike_vG » 05.11.2017, 18:04

Klasse, der Kleine ist auf einem sehr guten Weg zu einem feinen Shohin. *daumen_new* Kann vielleicht die Sorte Koshobai unbestäubt fruchten? Bei den normalen geht das nicht.
Allerdings haben bei mir die Männchen bei den Ilex-Bonsai draußen gestanden und im Gewächshaus blühten zwei Nachwuchs-Ilex-Damen ohne männliche Gesellschaft. Irgendwie ist da auch noch ein Pollenkörnchen hingeraten, so dass es da auch eine Beere gab. Vielleicht hat es ein Bienchen ins Gewächshaus getragen.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Antworten