Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Antworten
Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1394
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von tokonoma » 03.09.2017, 20:43

Hallo zusammen,

hier seht Ihr mal ein kleines. unfertiges Tischchen.

Ciao
Rainer
Dateianhänge
IMG_1872.jpg
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1394
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von tokonoma » 04.09.2017, 21:44

Manfred Jochum hat geschrieben:
26.07.2017, 22:27
das war mein Plan ...... mehr hab ich nicht.
Hallo Manfred,

welchen Durchmesser haben die Stäbe deines Display? 8 oder 10 mm?

Ciao

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 927
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von Manfred Jochum » 05.09.2017, 08:13

8mm

Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1394
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von tokonoma » 11.09.2017, 14:57

Danke Manfred,

es geht nun langsam weiter. Bei den Bohrungen habe ich mich mal wieder verrechnet. 5mm bei den kleinen Displays sind doch ziemlich viel.

Ciao

Rainer
Dateianhänge
IMG_1928.jpg
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 927
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von Manfred Jochum » 11.09.2017, 15:26

hallo Rainer,

das kann ich bestätigen..... durch diese Lehrzeit bin ich auch durch.
manchmal sind 1-2 mm schon so, dass es zwar montagetechnisch noch geht..... man es aber im Zusammenbau sehen kann.
Das Auge nimmt jedes Grad Schiefstellung direkt war.... so ist das halt.

Wenn es sich machen lässt, bohre ich heute 2Teile ( miteinander fixiert) zusammen in einer Einstellung.
Dann stimmt es meistens exakter.

Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1394
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von tokonoma » 11.09.2017, 16:54

Manfred Jochum hat geschrieben:
11.09.2017, 15:26
Wenn es sich machen lässt, bohre ich heute 2Teile fixiert zusammen
Hallo Manfred,

das mache ich auch so, aaaaaber ich habe die Kanten gefast und dann rückt die Bohrmitte vom einen Brett nach links und beim anderen nach rechts. Sch.....ade.
Jetzt muss ich die gefaste Kante anbohren, optisch sind die Stäbe gerade. Mal sehen obs schön wird. Zum Üben & lernen im Arbeitskreis reicht es alle mal. Und ich mache mir ein neues ;-)
Aber nicht mehr in diesem Jahr (habe ich glaube schon mal geschrieben *dance* )

Servus

Rainer
Zuletzt geändert von tokonoma am 13.09.2017, 20:48, insgesamt 1-mal geändert.
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1394
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von tokonoma » 13.09.2017, 19:51

Hallo zusammen,

die letzen Wochen habe ich wieder ein paar Bretter zusammengenagelt.

Das nur um mal warm zu laufen. Denn 2 Werke wollen auch noch zusammengenagelt werden :lol:

Ciao

Rainer
Dateianhänge
IMG_1947.jpg
ein 4 cm Brettchen
IMG_1945.jpg
ein 2er Display "a la Manfred" Version "modern"
IMG_1948.jpg
Ein Brett für das Display
IMG_1950.jpg
so schaut die Kombination aus
IMG_1951.jpg
und ein großes Brett für ein 5er Display
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2526
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von Petra K. » 14.09.2017, 08:44

Hallo Rainer,

dies schauen richtig gut aus. Bin schwer begeistert. *dance* *daumen_new*
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 3100
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von Odoridori » 14.09.2017, 09:01

Hallo Rainer,

das 2er Display und das Brett dazu sieht richtig gut aus *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
Peter L
Beiträge: 1069
Registriert: 27.09.2006, 14:06
Wohnort: Norddeutschland

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von Peter L » 14.09.2017, 09:11

Sehr schöne Tische hast Du wieder gefertigt. *daumen_new*

Wer schon mal solche Tische gefertigt hat, oder versucht hat zu fertigen, weiß was für eine Arbeit da drin steckt.

Schönen Dank fürs zeigen
LG Peter

Sanne
Beiträge: 4838
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von Sanne » 14.09.2017, 16:32

Hallo Rainer,

das 2er-Display und die beiden "Brettchen" (Tische), wie Du sie nennst gefallen mir sehr gut. *daumen_new*
Die Kanten, schräg nach unten zeigend und die Füßchen sowie die "Nut" bei den Tischen sind Dir sehr gut gelungen. *daumen_new*
Bei dem 4 cm kleinen Tischchen muss Du wohl noch 1-2 mal lackieren.
Das Display scheint mir viel kleiner zu sein von der Länge, als bei meinem. Ich schätze sie auf ca. 30-35 cm.


Ciao, Sanne

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1394
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von tokonoma » 14.09.2017, 21:45

Danke Euch allen für eure Antworten.
Das motiviert *dance*

@Sanne, ja das 2er Display ist um die 35 cm lang. Die Maße die Manfred bei seinem Display verwendet hat. das kleine Brettchen bleibt so. 2 Anstriche reichen für ein Übungstischen.
Es wir sicherlich auf keiner Ausstellung stehen. Dazu ist es nicht fein genug.

Jetzt werde ich mal gezielt Bäume dafür aussuchen. Habe mir heute schon 2 Bonsai näher angeschaut.

Frage an die Spezialisten: darf man auf dem 2er Display oben auch mal KEINEN Nadelbaum stellen?

Ciao

Rainer
Zuletzt geändert von tokonoma am 14.09.2017, 22:24, insgesamt 1-mal geändert.
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 927
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von Manfred Jochum » 14.09.2017, 22:05

halllo Rainer,

man darf erstmal ALLES.
Gut ausschauen muss es halt..... da hilft oft der gesunde Menschenverstand mehr als 10 Regeln.
Warum soll da kein Laubbaum stehen dürfen ?
Zeig doch einfach mal ein Beispiel.... wir werden es dann schon "zerpflücken" ;-)

Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2526
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von Petra K. » 15.09.2017, 11:48

Hallo Rainer, ja solche 2er Display Präsentationen gibt es. Ich habe schon einige gesehen auch bei japanischen Ausstellungen wo ein Laubbaum oben stand. Dann steht aber auch auf dem gesamten Display kein Nadelbaum. Also nicht oben Laub unten Nadel ;-)
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1394
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von tokonoma » 15.09.2017, 15:22

Hier ist eine weitere Display Variante, die jetzt fertig ist.

Ciao

Rainer
Dateianhänge
IMG_2148.jpg
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Antworten