Japanische Schwarzkiefer Pinus Thunbergii

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3304
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Japanische Schwarzkiefer Pinus Thunbergii

Beitrag von Odoridori » 23.07.2018, 23:00

Diese Schwarzkiefer fand den Weg aus Spanien zu mir, mit der Absicht mein
Shohin-Display qualitativ noch weiter voran zu bringen. Ein richtiger Hauptbaum
mit einer Höhe von 19 cm, einem Stammdurchmesser von 7 cm und einer tollen Bewegung.

Viele Grüße
Holger
Dateianhänge
20180723_202315 (2)_1000x1000_210KB.jpg
20180723_202326 (2)_1000x1000_210KB.jpg
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel


Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1676
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Japanische Schwarzkiefer Pinus Thunbergii

Beitrag von Ferry » 24.07.2018, 06:20

Ein tolles Bäumchen mit großartigem Stamm, Holger.
LG,
F.

Benutzeravatar
Thorschti
Beiträge: 565
Registriert: 25.05.2006, 11:45
Wohnort: im Schwäbischen...

Re: Japanische Schwarzkiefer Pinus Thunbergii

Beitrag von Thorschti » 24.07.2018, 07:50

wow...
das ist ja schmuckes Teilchen, eine Bereicherung für das Display auf alle Fälle. Was stellst du dazu?
Exercitatio artem parat (Tacitus)

Bonsaifred
Beiträge: 118
Registriert: 23.08.2004, 08:42
Wohnort: Recklinghausen

Re: Japanische Schwarzkiefer Pinus Thunbergii

Beitrag von Bonsaifred » 24.07.2018, 08:01

Super, ein Traum.
Gruß Bonsaifred

„Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.“
Heinz Rühmann

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3304
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Japanische Schwarzkiefer Pinus Thunbergii

Beitrag von Odoridori » 24.07.2018, 09:34

Thorschti
wow...
Was stellst du dazu?
viewtopic.php?f=10&t=46319&hilit=Hameln

Das zweite Display ist meins und zu dieser Gruppe soll er, denn der Top-Baum vom Display gehört zu einer
Gruppe mit kleineren Shohin. Zum Display gehört dann noch ein Dreispitzahorn
viewtopic.php?f=35&t=32184&hilit=odorid ... n&start=75
letzte Seite und ein Zürgelbaum, viewtopic.php?f=5&t=46527&hilit=40+Jahr ... &start=165
Seite 12 in der Mitte, die je nach Jahreszeit und Verfassung der Bäume ausgetauscht werden können.

Bei Shohin Präsentationen benötigt man eben immer viel mehr Bäume.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 1040
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Japanische Schwarzkiefer Pinus Thunbergii

Beitrag von Manfred Jochum » 24.07.2018, 14:29

hallo Holger,

bin begeistert von der kleinen Schwarzkiefer.....
Kiefern als Top-Baum kann man eigentlich nie genug haben...... da geh ich absolut mit dir konform.... wobei mein Budget solche Qualität nicht zulässt, ich gönn es dir aber ;-)
Jede Formänderung kann eine andere Stimmung hervorrufen oder eine andere Aussage im Gesamtdisplay haben.
Wer also viele Shohin besitzt..... kann viel experimentieren ( spielen ) ..... das bereitet dann auch viel Freude ..... und das ist doch letztendlich unser aller Ziel ;-)

Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11416
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Japanische Schwarzkiefer Pinus Thunbergii

Beitrag von Martin_S » 24.07.2018, 17:53

Super gut, lieber Holger!
Wird dein Display bei Gott "nicht schlechter machen" ;)

*daumen_new*
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Sanne
Beiträge: 5817
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Japanische Schwarzkiefer Pinus Thunbergii

Beitrag von Sanne » 24.07.2018, 21:53

Ferry hat geschrieben:
24.07.2018, 06:20
Ein tolles Bäumchen mit großartigem Stamm, Holger.
Manfred Jochum hat geschrieben:
24.07.2018, 14:29
Wer also viele Shohin besitzt..... kann viel experimentieren ( spielen ) ..... das bereitet dann auch viel Freude ..... und das ist doch letztendlich unser aller Ziel ;-)
Hallo Holger,

da schließe ich mich einfach an. Klasse Schwarzkiefer. *daumen_new* Bin gespannt auf Deine neue Display-Präsentation mit der Thunbergii als Top-Baum. :-D

Grüße, Sanne

Benutzeravatar
Szandor
Beiträge: 152
Registriert: 17.08.2011, 08:36
Wohnort: Berlin

Re: Japanische Schwarzkiefer Pinus Thunbergii

Beitrag von Szandor » 25.07.2018, 09:44

Sehr schön, Holger!
Klassisch, aber durch seine starke Polarität mit dem leicht ungewöhnlichen Touch, was ich wiederum sehr mag! Ich bin gespannt, wie sich der Baum in Dein Display einfügt!
VG,
Szandor

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22573
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Japanische Schwarzkiefer Pinus Thunbergii

Beitrag von Heike_vG » 27.07.2018, 12:40

Das ist wahrlich eine außergewöhnlich schöne und ausdrucksvolle kleine Schwarzkiefer, Holger! *lieb* Und bei Dir ist sie in den besten Händen. Ich freue mich schon darauf, sie demnächst in Deinem Display zu sehen. :-D *daumen_new*

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Peter L
Beiträge: 1094
Registriert: 27.09.2006, 14:06
Wohnort: Norddeutschland

Re: Japanische Schwarzkiefer Pinus Thunbergii

Beitrag von Peter L » 31.07.2018, 09:25

Eine sehr schöne Schwarzkiefer hast Du Dir gegönnt *daumen_new*
Die kleine Schwarze wird ein schöner Kopfbaum werden.

In diesem Jahr ist ein gutes Jahr mit schön viel Sonne....

LG Peter

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3304
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Japanische Schwarzkiefer Pinus Thunbergii

Beitrag von Odoridori » 05.09.2018, 19:03

*updated* *updated* *updated*

Heute habe ich das schöne Wetter schnell noch genutzt um ein Foto zu machen,
denn gestern Abend nach dem putzen der Schale und dem entfernen einiger gelber Nadeln
war es einfach schon zu dunkel geworden. Sie ist jetzt komplett entdrahtet. So bald jetzt neue Knospen
da sind wird die Nadelmenge in den starken Bereichen reduziert um einen Ausgleich zwischen den
starken und den schwachen Bereichen zu schaffen.

Viele Grüße
Holger
Dateianhänge
20180905_175853 (2)_1000x1000_210KB.jpg
Schwarzkiefer Shohin 05.09.18
20180905_175853 (3)_1000x1000_210KB.jpg
Schwarzkiefer Shohin 05.09.18
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1676
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Japanische Schwarzkiefer Pinus Thunbergii

Beitrag von Ferry » 19.09.2018, 13:26

Der kraftvolle Stamm ist beeindruckend. Ich bin auf weitere Updates gespannt.
LG,
F.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22573
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Japanische Schwarzkiefer Pinus Thunbergii

Beitrag von Heike_vG » 19.09.2018, 14:35

Ich auch! Dieser Baum ist schon ein feines Stück und es macht Spaß, der weiteren Entwicklung und Verfeinerung zu zuschauen.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3304
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Japanische Schwarzkiefer Pinus Thunbergii

Beitrag von Odoridori » 24.10.2018, 09:23

Nachdem ich jetzt rund 50% der Nadeln entfernt habe, wurden auch
ein paar Äste nachgedrahtet. Ich bin sehr zufrieden.

Viele Grüße
Holger
Dateianhänge
Holger 003.jpg
Pinus Thunbergii Oktober 2018
Holger 003.jpg (140.63 KiB) 690 mal betrachtet
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Antworten