Meine Azalee

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Antworten
Benutzeravatar
ThoSchu
Beiträge: 271
Registriert: 30.12.2009, 15:04
Wohnort: bei Nürnberg
Kontaktdaten:

Meine Azalee

Beitrag von ThoSchu »

Hier möchte ich mal meine Azalee vorstellen, die ich seit 2 Jahren besitze. Im ersten Jahr habe ich sie voll durchtreiben lassen und Ende letztes Jahr extrem zurückgeschnitten. Leider habe ich keine Bilder aber Azaleen kann man wirklich extrem zurückschneiden, hatte die Vorlage aus der Bonsai-Art. Sie ist mit Schale 21 cm, ohne 15 cm hoch. Kommentare, Anregungen, Kritik gerne erwünscht :-D
Dateianhänge
Azalee_.JPG
Azalee_.JPG (217.7 KiB) 1005 mal betrachtet
Azalee_2.JPG
Azalee_2.JPG (576.2 KiB) 1005 mal betrachtet
"So, Bonsai also.......????"
Sanne
Beiträge: 6820
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Meine Azalee

Beitrag von Sanne »

Hallo Thomas,

bei einer Baumhöhe von nur 15 cm wirken die hübschen Blüten riesig. Aber ansonsten gefällt mir Deine kleine Azalee gut.

Was hast Du als Substrat genommen? Sieht mir eher nach TerraSai-Rhodo als Kanuma aus.?

Grüße, Sanne
Benutzeravatar
ThoSchu
Beiträge: 271
Registriert: 30.12.2009, 15:04
Wohnort: bei Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Meine Azalee

Beitrag von ThoSchu »

Hallo Sanne,
danke für das Lob, das Substrat besteht zu 98 % aus Kanuma, nur oben musste ich nach dem Winter etwas TheraSai Rhodo aufbringen, da ich kein Kanuma mehr hatte. Ja die großen Blüten..., aber schön ist sie trotzdem. :-D
Grüße
Thomas
"So, Bonsai also.......????"
Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 3149
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Meine Azalee

Beitrag von Petra K. »

Hallo Thomas, deine kleinen Azaleen gefallen mir gut. Du bist auf einem guten Weg daraus kleine Schönheiten zu machen. Sie sehen kräftig und fit aus, der Rückschnitt hat ihnen gut getan. Bin gespannt wie sie sich weiter entwickeln :-) *daumen_new*
Grüße aus München
Petra
Benutzeravatar
ThoSchu
Beiträge: 271
Registriert: 30.12.2009, 15:04
Wohnort: bei Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Meine Azalee - kränkelt?

Beitrag von ThoSchu »

Hallo Bonsai-Freunde,

meine Azalee ist dieses Jahr nicht so gut durch den Winter gekommen. Sie hatte einen Tag zu wenig Wasser und hat darauf gleich mit Trockenschäden reagiert :? Mittlerweile steht sie wieder im Freien, doch das Aussehen mancher Blätter macht mir Sorgen, einen Frostschaden kann ich ausschließen, Trockenschaden ebenfalls. Eventuell zu viel Sonne nach dem Winterschlaf? Jedenfalls sieht sie im Vergleich zum Mai 2019 nicht sehr vital aus.

Vielleicht kann mir ein Azaleen-Spezialist weiterhelfen *confused*
Dateianhänge
Azalee.JPG
Azalee.JPG (139.34 KiB) 235 mal betrachtet
Azalee_Blätter.JPG
Azalee_Blätter.JPG (143.34 KiB) 235 mal betrachtet
"So, Bonsai also.......????"
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11801
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Meine Azalee

Beitrag von Martin_S »

Hey,

ja, nach dem Winter sehen Azaleen schon mal so aus. Kenne ich. Ich gieße sie jetzt mit Aliette und meistens powern sie dann wieder los. Garantien gibt es nicht, aber bei mir funzt das meist.
LG
M
Beste Grüße
Martin

Lieber Querlüften als Querdenken!
Antworten