Premna auf Stein

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22449
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Premna auf Stein

Beitrag von Heike_vG » 01.08.2019, 22:02

Hallo, Ihr Lieben,

nun mache ich schon so lange Bonsai, hatte aber noch nie eine Premna. Das hat sich geändert, als ich im April bei Martin Sturm war und mir dort dieses kleine Bäumchen ins Auge fiel. Es stammt aus der Shohin-Gärtnerei von Tomohiro Masumi in Kyoto und ursprünglich hatte mein lieber AK-Freund Peter L diesen und ein paar weitere Exemplare ins Auge gefasst, sich am Ende dann aber für einen anderen Baum entschieden.
Mir gefiel diese Premna sehr gut, weil sie schön auf dem schwarzen Fels sitzt, mit dem die hellen Wurzeln sehr schön kontrastieren. Außerdem war ich eh schon länger auf der Suche nach einem kleinen Laubbaum-Shohin mit Bewegung nach links und von einer Art und Form, die in meinem Display noch nicht vorhanden war. Der gesuchte Baum sollte in das kleine Fach oben rechts in meinem Shohin-Regal passen. Diese Premna auf Stein erfüllte diese Anforderungen alle, nur an Form und Reife ist noch zu arbeiten.

IMG_1225b.JPG
IMG_1225b.JPG (340.06 KiB) 780 mal betrachtet
So sah die Premna beim Kauf aus. Mir gefiel die Spitze nicht, die viel zu weit rechts ansetzte.

IMG_1227b.JPG
IMG_1227b.JPG (268.68 KiB) 780 mal betrachtet
Es wurde nicht lange gefackelt und die hässliche Spitze abgeschnitten, in der Hoffnung, dass an der richtigen Stelle eine besser platzierte wachsen würde.

Premna_umgetopft.jpg
Premna_umgetopft.jpg (259.32 KiB) 780 mal betrachtet
Ihr wisst ja, dass ich gute Schalen schätze und das billige, klotzige, blaue Ding war mir unerträglich. Die Premna hatte zwar schon ausgetrieben, aber im April konnte ich trotzdem noch reell umtopfen. Der Wurzelballen war sehr kompakt und nicht mehr viel Substrat darin, so dass das Umtopfen eh fällig war.
Die neue rote Schale ist von Roman Husmann. Ich bin total begeistert von seiner matt roten Glasur. Damit kommt irgendwann (wenn dieser Baum eines Tages ausstellungsreif ist) auch noch eine andere Schalenfarbe ins Display, das ist ja auch immer gut.

IMG_7983b.jpeg
IMG_7983b.jpeg (217.08 KiB) 780 mal betrachtet
Im Juni überraschte mich die Premna mit Blüten. Ich hatte bis dahin gar nicht gewusst, dass diese Art blüht. Wer aufmerksam hinsieht merkt, dass ich die alte Spitze inzwischen noch weiter heruntergeschnitten hatte. Dort, wo ich es mir wünschte, zeigte sich nämlich inzwischen schon ein kleiner Trieb.

IMG_7987b.jpeg
IMG_7987b.jpeg (236.54 KiB) 780 mal betrachtet
Durchaus hübsch, diese kleinen Blüten!

IMG_1789b.JPG
IMG_1789b.JPG (160.2 KiB) 780 mal betrachtet
Dieses Bild ist von heute. Der Trieb, der sehr bald nach dem Abschneiden der alten Spitze an der richtigen Stelle erschienen ist, darf noch tüchtig wachsen, damit er sich verdickt und Kraft gewinnt.

IMG_1791b.JPG
IMG_1791b.JPG (256.07 KiB) 780 mal betrachtet
Da der Baum überall tüchtig gewuchert ist, wobei ich die Triebe im unteren Bereich allerdings schon mehrfach gekürzt habe, wurde der untere Bereich heute etwas kräftiger zurückgeschnitten. Ich bin allerdings schon gespannt, wie im Herbst nach dem Laubfall die Aststruktur aussehen wird!
Im Moment ist die Kronenform ja noch nicht berauschend, sieht ziemlich platt aus...

IMG_1791v.JPG
IMG_1791v.JPG (256.63 KiB) 780 mal betrachtet
Deswegen habe ich mal ein Virtual gebastelt, um zu verdeutlichen, wie ich mir so ganz ungefähr die Kronensilhouette später vorstelle. Allerdings ist hier noch zu viel Laub vor dem Stamm.

Was meint Ihr, wie gefällt Euch dieses Projekt?

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1989
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Premna auf Stein

Beitrag von Tofufee » 01.08.2019, 23:42

Hallo Heike,

Glückwunsch zu diesem vielversprechenden Bäumchen! Das gefält mir schon richtig gut, auch die edle Schale, die du ihm gegönnt hast.
Zur Zukunftsvision würde ich mir eine etwas dynamischere Kronenform vorstellen, die noch deutlicher nach links weist. Nicht ganz so gerundet und knuddelig, eher so ein bischen in der Art, wie Fips seine kleine Premna geformt hat. Die jetzt noch sehr flache Kronenform bietet m.E. diese Möglichkeit an. Vielleicht gefiele dir das auch?

Bild
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Hanno
Beiträge: 911
Registriert: 06.01.2004, 19:07
Wohnort: im Gäu / BW

Re: Premna auf Stein

Beitrag von Hanno » 01.08.2019, 23:52

Hallo Heike, es ist fast Mitternacht und die senile Bettflucht hindert mich eh am Schlafen.
Also hab ich mal an Deinem letztes Virtual ein bißchen rumgemacht.
Ok, der Mittlere ist vielleicht noch etwas kippelig, aber man sieht sicher die Absicht . . .
.
2019-08-02-Heike-Felsen-Premna-Vorschlag.JPG
2019-08-02-Heike-Felsen-Premna-Vorschlag.JPG (92.3 KiB) 750 mal betrachtet

Michael 86
Beiträge: 1772
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Premna auf Stein

Beitrag von Michael 86 » 02.08.2019, 07:39

Hallo Heike

Mir gefällt deine Premna sehr. Tolle Wurzeln, toller Stein und deine Zukunftsvision ist auch super. Hab auch eine und es ist eine meiner Lieblingsbäumchen, obwohl es noch Zeit braucht, bis sie was her macht. Aber diese Bäumchen bilden eine sehr interessante feine Rinde und wirken dadurch auch besonders alt und Maßstabsgetreu. Auch die Blüten passen von der Größe gut zum Rest. Leider wachsen diese immer in Dolden an einem Stiel aus der Krone heraus, sodass ich mir nicht sicher bin, ob sie so richtig wirken werden.
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2815
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Premna auf Stein

Beitrag von Petra K. » 02.08.2019, 08:23

Liebe Heike,
eine sehr schöne kleine Premna hast Du dir da zugelegt. Die wird Dir noch viel Freude machen. Dein Virtual finde ich sehr gut. Ich hätte es auch in diese Richtung gemacht. Bei der Premna müsstest Du das recht schnell verwirklichen können, da sie ja sehr wuchsfreudig ist. Freue mich schon auf weitere Bilder der Entwicklung. *daumen_new*
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22449
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Premna auf Stein

Beitrag von Heike_vG » 02.08.2019, 11:25

Hallo, Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure Antworten! *daumen_new* Ja, die von mir skizzierte Kronenform ist wirklich "sehr ungefähr", das kann sicherlich hinterher etwas anders werden, auf jeden Fall auch lichter und nicht so zugewachsen. Eine deutliche Bewegung nach links ist wichtig für die Richtungen im Display, daher käme Hannos letzte Variante eher weniger in Frage. Die Krone muss niedrig genug bleiben, um ins Regalfach zu passen und noch genug Luft oben zu haben. Wird sich alles noch finden. :-D
Freut mich zu hören, dass Ihr an Euren Premnas auch so viel Spaß habt! Die Art ist ja offenbar auch sehr pflegeleicht und hervorragend bonsaitauglich. Aber diese Geruchsentfaltung, sobald man ihrem Laub auch nur zu nahe kommt... *obm* :lol:

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 466
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Premna auf Stein

Beitrag von nemsi » 03.08.2019, 19:11

Hallo Heike,

ein Schnitt und schon gehts in die richtige Richtung. *daumen_new* Der hätte bei mir auch Platz gefunden. Bin schon gespannt, wie sich die Sache weiter entwickelt.

LG
Robert
Bonsaifreunde Franken e. V.

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11394
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Premna auf Stein

Beitrag von Martin_S » 05.08.2019, 10:52

Ahhhh!
Sehr chic, dass Teil(chen). An dem wäre ich wohl auch nicht vorbei gelaufen *daumen_new*
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3674
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Premna auf Stein

Beitrag von Georg » 05.08.2019, 13:37

Als ich Dein Virtual sah´, dachte ich erst "WOW", das ging aber schnell, Heike hats echt drauf!!! :shock: :lol:
Aber Gott sei Dank zählst Du auch "nur" zu den Normalsterblichen.
Trotzdem, Du machst Deiner Signatur alle Ehre! *daumen_new*
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22449
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Premna auf Stein

Beitrag von Heike_vG » 05.08.2019, 14:21

Hihi, lieber Rüdiger, zaubern kann ich dann leider doch noch nicht... :lol:
Aber die Premna macht wirklich schon sehr flott gut mit, das Ding wächst unglaublich fleißig. :-D

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3280
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Premna auf Stein

Beitrag von Odoridori » 06.08.2019, 13:53

Hallo Heike,

das ist wirklich eine vielversprechende Premna *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*
und bei Dir in den besten Händen um ein Schmuckstück zu werden :-D

Jetzt kann ich auch deine Freude verstehen, als wir uns bei Martin getroffen haben :-D

Die hätte ich auch mitgenommen.

Liebe Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4524
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Premna auf Stein

Beitrag von migo » 07.08.2019, 23:28

Hallo Heike,

das ist mal wieder eine schöne Entwicklung - einschl. Schale! *daumen_new* Wie schaffst Du das nur immer, gerade an den gewünschten Stellen die richtigen Austriebe zu erzielen? (Wenn ich da drüber nachdenke, komme ich so auf den Begriff "Baumflüsterin" :-D ) ...typisch bei mir wäre der max. Erfolg erst beim dritten Versuch. :oops:

Naja, was die weitere Entwicklung angeht, finde ich das - wie Hanno findet - etwas kippelige mittlere Virtual von ihm schon recht passend. Die Krone zu weit nach oben, wie in Deinem Virtual, gefällt mir persönlich bei diesem Baum nicht so sehr.
Aber gut, Du sagst ja selbst, dass das nicht die letzte Entscheidung ist - vielleicht findest Du - bzw. der Baum und Du - da irgendwie ein Mittelding.
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22449
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Premna auf Stein

Beitrag von Heike_vG » 08.08.2019, 12:49

Danke Euch Holger und Michael! :-D

"Baumflüsterin" ist ja ein schöner Titel, da fühle ich mich geehrt! *kiss*
migo hat geschrieben:
07.08.2019, 23:28
...vielleicht findest Du - bzw. der Baum und Du - da irgendwie ein Mittelding.
Ja, das kann sehr gut sein, zumal die Krone schon recht niedrig bleiben muss, um wirklich in das entsprechende Regalfach zu passen.

Auf jeden Fall werde ich Euch auf dem Laufenden halten! Das Wachstum ist weiterhin enorm und ich beobachte den Spitzen-Opfertrieb genau, um seine Verdickung im Auge zu behalten, damit ich auch wieder rechtzeitig zurückschneide, ehe der Ansatz zu dick wird.
Ich bin sehr gespannt hinterher, wie sich alles im laublosen Zustand darstellen wird.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2175
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Premna auf Stein

Beitrag von Bonsai-Fips » 08.08.2019, 21:05

Liebe Heike
Da komme ich (ferienbedingt) wie die Feuerwehr noch hinterher: Toll, Deine Premna - stimmiges Wurzelbild auf dem Stein :-D .
Spontan noch eine schnelle Skizze. Den ersten linken Ast liess ich minimal über den Stein gleiten, was ev. den Stein noch etwas mehr betont - auch würde so die Krone nicht zu hoch.
Aber: Du Baumflüsterin machst das schon :lol: *daumen_new* !
Liebe Grüsse, Fips
Dateianhänge
IMG_1791v[1].JPG
IMG_1791v[1].JPG (129.25 KiB) 274 mal betrachtet

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22449
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Premna auf Stein

Beitrag von Heike_vG » 08.08.2019, 21:39

Vielen Dank, lieber Fips!
Dein Virtual sieht klasse aus. *daumen_new* Ich bin wirklich schon gespannt, wie nahe die wirkliche Entwicklung hinterher an diese Visionen herankommen wird.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Antworten