japanische Ulme, 11cm

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Antworten
Roman SW
Beiträge: 155
Registriert: 30.04.2015, 13:31

japanische Ulme, 11cm

Beitrag von Roman SW » 13.10.2019, 11:58

Heute möchte ich euch einen weiteren meiner Zwerge vorstellen.

Ulmen, egal welche, machen als Bonsai einfach Spaß. Im Januar 2018 machte ich mich in den einschlägigen Onlineshops auf die Suche nach einer neuen. Klein sollte sie sein, dabei aber mit breitem Nebari und guter Verjüngung im Stamm. Alles andere war mir erstmal egal. Gefunden habe ich diese 28cm hohe japanische Ulme beim Sponsor.
Frisch eingetroffen, Ende Januar 2018
Frisch eingetroffen, Ende Januar 2018
20180124_163546 Kopie.jpg (106.86 KiB) 856 mal betrachtet
Da mir beim Kauf schon relativ klar war wo die Reise hingehen soll habe ich im März also erste kleine Korrekturen vorgenommen. Die Spitzen wurden leicht beschnitten :lol: und dann wurde umgetopft.
Nebari und Stamm sind gut
Nebari und Stamm sind gut
20180311_151217 Kopie.jpg (114.82 KiB) 856 mal betrachtet
Ulmentypisch hat sie mir diesen leichten Eingriff mit so vielen Knospen gedankt das ich wochenlang damit beschäftigt war überzählige zu entfernen. Drei Monate später, im Juni, waren die ersten Äste angelegt.
Grundgerüst steht
Grundgerüst steht
20180603_190214 Kopie.jpg (210.46 KiB) 856 mal betrachtet
Bis zum Herbst ist sie schon gut in Form gewachsen, auch die Farbe gefällt.
Farbenfroh ende Oktober
Farbenfroh ende Oktober
IMG_3074 Kopie.jpg (99.06 KiB) 856 mal betrachtet
Da ich mit Ihrer Entwicklung so zufrieden war hab ich ihr letzten Winter dann einen neue Schale spendiert, eine Holländische Handarbeit eines mir unbekannten Künstlers. Bei so kleinen Bäumen darfs ja auch gern was bunter ausfallen :)
jetzt auch farbenfroh im Winter
jetzt auch farbenfroh im Winter
IMG_4853.jpg (140.56 KiB) 856 mal betrachtet
Dieses Jahr gabs das Standard Bonsai Pflegeprogramm, bestehend aus viel Gießen, viel Düngen und ab und an einem gezielten Rückschnitt. Ergebnis bis heute seht ihr im letzten Bild. Ich freue mich über die Entwicklung der kleinen Ulme und hoffe das ich nicht der Einzige bin :wink:

Kritik, Anregungen und Ähnliches lese ich natürlich wieder sehr gerne.

Ulmus japonica, 11cm

LG, Roman
IMG_8362.JPG
IMG_8362.JPG (91 KiB) 856 mal betrachtet


Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 3051
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: japanische Ulme, 11cm

Beitrag von mydear » 13.10.2019, 12:08

Roman SW hat geschrieben:
13.10.2019, 11:58
Da ich mit Ihrer Entwicklung so zufrieden war hab ich ihr letzten Winter dann einen neue Schale spendiert, eine Holländische Handarbeit eines mir unbekannten Künstlers. Bei so kleinen Bäumen darfs ja auch gern was bunter ausfallen :)

Dieses Jahr gabs das Standard Bonsai Pflegeprogramm, bestehend aus viel Gießen, viel Düngen und ab und an einem gezielten Rückschnitt. Ergebnis bis heute seht ihr im letzten Bild. Ich freue mich über die Entwicklung der kleinen Ulme und hoffe das ich nicht der Einzige bin :wink:
Hallo Roman,

du hast es einfach drauf - erstaunlich schnelle Entwicklung zu einem feinen Mame-Bonsai *daumen_new*
Nur zu der Schale finde ich überhaupt keinen Zugang. Die vorhergehende Schale etwas flacher fände ich super.

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22671
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: japanische Ulme, 11cm

Beitrag von Heike_vG » 13.10.2019, 12:10

Macht sich gut, Roman, der Neuaufbau lohnt sich! Das süße rosa Schälchen finde ich für so ein Minibäumchen auch nett.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 3051
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: japanische Ulme, 11cm

Beitrag von mydear » 13.10.2019, 12:20

Mal auf die Schnelle umgetopft

Grüße
Rainer
Dateianhänge
Schale Virtual 1.png
Schale Virtual 1.png (791.69 KiB) 843 mal betrachtet
Schale Virtual 2.png
Schale Virtual 2.png (1.06 MiB) 843 mal betrachtet

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22671
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: japanische Ulme, 11cm

Beitrag von Heike_vG » 13.10.2019, 12:28

Die türkise Farbe passt auf jeden Fall auch gut zur Ulme, gerade im Zusammenspiel mit dem gelben Herbstlaub. Aber die Machart müsste dann am besten noch feiner sein, die gezeigte und hier in der Höhe reduzierte Schale ist doch von etwas grober Machart.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Roman SW
Beiträge: 155
Registriert: 30.04.2015, 13:31

Re: japanische Ulme, 11cm

Beitrag von Roman SW » 13.10.2019, 12:38

Danke euch beiden für die netten Kommentare.

Rainer, auch wenn ich mit der Schale nicht wirklich Probleme habe gehe ich mit dir. Sie kam im Paket mit einer anderen Schale und war nicht explizit für die Ulme gedacht, passte aber von der Größe gut. Für die Zukunft stelle ich mir auch etwas anderes vor, aber das hat noch ein paar Jahre Zeit :)

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2937
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: japanische Ulme, 11cm

Beitrag von Barbara » 13.10.2019, 17:53

Hallo Roman,

tolle Leistung von Dir!
Ich finde das rosa Schälchen total süß. Es lässt die Ulme etwas zarter erscheinen. Das Türkis ist mir zu männlich herb für so ein kleines Bäumchen.....

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Roman SW
Beiträge: 155
Registriert: 30.04.2015, 13:31

Re: japanische Ulme, 11cm

Beitrag von Roman SW » 16.10.2019, 16:52

Hallo Barbara,

Danke auch dir für die lieben Worte :)

Roman SW
Beiträge: 155
Registriert: 30.04.2015, 13:31

Re: japanische Ulme, 11cm

Beitrag von Roman SW » 30.11.2019, 16:14

Hallo zusammen.

Die kleine hat ihre Blätter schon vor einiger Zeit abgeworfen, Winterfoto hab ich aber erst jetzt geschafft. Geht gut voran mit dem Zwerg 8)
IMG_20191130_154232.jpg
IMG_20191130_154232.jpg (166.84 KiB) 325 mal betrachtet

Lutz Marx
Beiträge: 900
Registriert: 15.12.2007, 17:39
Wohnort: Altdorf bei Nürnberg

Re: japanische Ulme, 11cm

Beitrag von Lutz Marx » 30.11.2019, 16:26

...wow, enormes Potenzial und super Arbeit bislang!

LG, Lutz

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 3051
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: japanische Ulme, 11cm

Beitrag von mydear » 30.11.2019, 18:46

Hallo Roman,

starke Entwicklung *respekt*

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2237
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: japanische Ulme, 11cm

Beitrag von Bonsai-Fips » 30.11.2019, 19:35

Toll *daumen_new* !

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4547
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: japanische Ulme, 11cm

Beitrag von migo » 30.11.2019, 21:53

Gratulation *daumen_new*
Wie schnell man bei einer Ulme aus einem Stumpen wieder einen ziemlich schönen Baum ziehen kann, habe ich ja selbst schon erfahren. Hatte seinerzeit allerdings keinen Einfluss auf das Ausgangamaterial - war ein Geschenk.
Deine professionelle Vorgehensweise gefällt mir sehr gut. So wirst du dir in relativ kurzer Zeit ein echtes Schmuckstück heranziehen. 8)
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Antworten