Japanischer Fächerahorn var. matsumurae

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3717
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Japanischer Fächerahorn var. matsumurae

Beitrag von Odoridori »

bock
Moin Holger,

ich bin sicher, dass du weisst was du tust.
Aber nach sechs Wochen erneut ein Blattschnitt? Ich hätte Angst, den Baum damit zu sehr zu schwächen...
Hallo Andreas,

es gibt Bonsai Baumarten da kann man 2 x im Jahr einen Blattschnitt ohne Probleme und ohne den Baum zu schwächen
durchführen. Vorausgesetzt die Bäume strotzen vor Kraft, sind absolut gesund und erhalten ausreichend Wasser
und Dünger. Das ist bei diesem Fächerahorn der Fall. Ich würde niemals die Gefahr eingehen, einen Bonsai
durch irgendeine Maßnahme zu schwächen, vor allem nicht einen solchen Baum.

Wer sich nicht traut einen zweiten Blattschnitt durchzuführen, dem bleibt dann immer noch während der gesamten
Wachstumsperiode alle großen Blätter zu entfernen und überall da wo zu viele Blätter sind, teilweise zu entlauben.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 5457
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Japanischer Fächerahorn var. matsumurae

Beitrag von bock »

Odoridori hat geschrieben: 12.06.2020, 09:15 .... Ich würde niemals die Gefahr eingehen, einen Bonsai
durch irgendeine Maßnahme zu schwächen, vor allem nicht einen solchen Baum.

...
Das war mir natürlich sonnenklar, Holger!

Danke für die Erläuterung!

:-D

Nun, meine sind längst nicht auf einem Niveau dass ich mit mehrmaligem Blattschnitt liebäugle.
Aber gut zu wissen, dass es bei Bedarf und unter gewissen Voraussetzungen möglich ist.
Ich denke da an einen Katsura auf dem Weg zum kleinen Bonsai. Der hat noch ein paar Jahre Aufbau vor sich (so ich ihn nicht umbringe). Eines Tages werde ich bei dem auch durch Blattscshnitt versuchen, die Verzweigung zu verfeinern. Dann werde ich an deine Worte denken!
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr
Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 4206
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Japanischer Fächerahorn var. matsumurae

Beitrag von Georg »

Andreas,
Holger wohnt um einiges südlicher von Dir und grenzt schon an die Subtropen. ;-)
Ich bin auch am Überlegen; zumindest Teilblattschnitt steht im Juni noch an.
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 5457
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Japanischer Fächerahorn var. matsumurae

Beitrag von bock »

Danke, Rüdiger!

Ich werde es bedenken und beim Blattschnitt lieber nicht zuviel riskieren...

;)
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr
Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3717
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Japanischer Fächerahorn var. matsumurae

Beitrag von Odoridori »

*updated* *updated* *updated*

Leider habe ich verpasst ein gutes Foto mit Herbstfärbung zu machen,
dann eben ein Winterbild.
Dateianhänge
Japanischer Fächerahorn var. matsumurae 03.11.2020
Japanischer Fächerahorn var. matsumurae 03.11.2020
20201103_125944.jpg (117.98 KiB) 367 mal betrachtet
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24206
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Japanischer Fächerahorn var. matsumurae

Beitrag von Heike_vG »

Der hat wirklich eine super Verzweigung! *daumen_new*
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3667
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Japanischer Fächerahorn var. matsumurae

Beitrag von bonsaiheiner »

Ein richtig strammes Kerlchen mit allem Drum und Dran,
super, Holger
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!
Antworten