Zelkova Nire - 6 Jahre in Pflege

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Antworten
aduecker
Beiträge: 120
Registriert: 03.10.2014, 11:05

Zelkova Nire - 6 Jahre in Pflege

Beitrag von aduecker »

Ich möchte hier meine schwarze Zelkove vorstellen.
2011 - 12.JPG
2011 - 12.JPG (157.59 KiB) 328 mal betrachtet
Angefangen hat der "Baum" als kleiner Steckling, den ich bei Enger mit jeder Menge anderer Jungpflanzen Bestellt hatte.
2011 - 05.JPG
2011 - 05.JPG (264.32 KiB) 328 mal betrachtet
Nach der ersten Saison, wenig Zuwachs - wohl weil ich ständig dran rumgeschnippelt habe. :-x
2017 - 03.JPG
2017 - 03.JPG (259.35 KiB) 323 mal betrachtet
Auch Jahre später - immer noch wenig zu erkennen - die Schere saß wahrscheinlich immer noch zu locker.
2017 - 09.JPG
2017 - 09.JPG (252.75 KiB) 323 mal betrachtet
Na lass mer mal ein bisschen wachsen.
2018 - 03.jpg
2018 - 03.jpg (171.68 KiB) 323 mal betrachtet
So langsam wird etwas draus, man erkennt, das ich allmählich eine Vision bekommen habe.
2018 - 07.jpg
2018 - 07.jpg (172.14 KiB) 323 mal betrachtet
Nochmal wachsen lassen … Geduld stellt sich ein. Die Pellets auf dem Substrat sind übrigens Pferdedung-Pellets - organischer Dünger.
Ich stelle nämlich immer wieder fest, das diese Sorte Baum einen größeren Düngerbedarf hat als meine Ahorne.
Den kann ich fast mit der dreifachen Menge düngen und er zeigt immer noch Mangelentscheidungen an den Blättern.
2019 - 04.jpg
2019 - 04.jpg (218.37 KiB) 328 mal betrachtet
In einer Bonsaischale sieht das Ganze natürlich wesentlich besser aus.
2019 - 09.jpg
2019 - 09.jpg (245.6 KiB) 328 mal betrachtet
Spätsommer 2019 - auf meinem Balkon herrschen im Hochsommer leider zu hohe Temperaturen, was die Bäume immer etwas beutelt.
2020 - 03 (1) (91).jpg
2020 - 03 (1) (91).jpg (167.3 KiB) 328 mal betrachtet
Dieses Frühjahr- auch wieder mit Pferdedung - allerdings bereits aufgeweicht und zerfallen. Ich habe das dann etwas in die Oberfläche eingearbeitet.
2020 - 05.jpg
2020 - 05.jpg (304.78 KiB) 328 mal betrachtet
Hier der aktuelle Stand der Dinge. Als Größenvergleich das Feuerzeug dazu.
Meine Vision ist, die unteren Äste noch zu stärken und den oberen Bereich dafür stärker zurückzunehmen bzw. zu erhalten.

Und dann … mal schaun! :lol:
Achso, ab Schale ist er übrigens genau 20cm hoch.
… einen schönen Gruß ausm Remstal.
Andreas

Antworten