Siebolds exzentrischer Apfel

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24235
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Siebolds exzentrischer Apfel

Beitrag von Heike_vG »

Hallo El,

eigentlich vermute ich mittlerweile, dass auch Dein Apfel keiner ist, sondern eine Glanzmispel. Mein Bäumchen, vermutlich aus gleicher Quelle, wurde auch als Malus sieboldii verkauft und entpuppte sich als Photinia villosa: viewtopic.php?f=35&t=51205

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
El Grindo
Beiträge: 149
Registriert: 24.07.2016, 18:40
Wohnort: Gera

Re: Siebolds exzentrischer Apfel

Beitrag von El Grindo »

:lol: :lol: :lol: Ich hau mich weg....Die Blüten im Frühjahr werden es schon zeigen :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
El Grindo
Beiträge: 149
Registriert: 24.07.2016, 18:40
Wohnort: Gera

Re: Siebolds exzentrischer Apfel

Beitrag von El Grindo »

Gedanken machen über die Form eines Baumes ist auch mal ne schöne Beschäftigung :-)
Dateianhänge
Skizze (Klein).jpg
Skizze (Klein).jpg (102.43 KiB) 1134 mal betrachtet
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24235
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Siebolds exzentrischer Apfel

Beitrag von Heike_vG »

Diese verschlungenen Strukturen erinnern mich gerade sehr an Laurent Darrieux' "Cosmic-Bonsai Burton Style", das neu erschienene Buch habe ich gerade gelesen.
Willst du in diese Richtung gehen?

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
El Grindo
Beiträge: 149
Registriert: 24.07.2016, 18:40
Wohnort: Gera

Re: Siebolds exzentrischer Apfel

Beitrag von El Grindo »

Das Buch von L. Darrieux ist mir unbekannt. Die Idee zum neuen Ansatz kam aus drei bekannten Fachbüchern, die im Januar bei BA gekauft wurden. Ich hoffe, das umzusetzen zu können. :-)
Benutzeravatar
El Grindo
Beiträge: 149
Registriert: 24.07.2016, 18:40
Wohnort: Gera

Re: Siebolds exzentrischer Apfel

Beitrag von El Grindo »

Der Baum wurde neu geerdet und positioniert. Tiefer einpflanzen war nicht möglich. Nebari ist nicht vorhanden.
Dateianhänge
Neue Position 02_2021 (Mittel) (Klein).jpg
Neue Position 02_2021 (Mittel) (Klein).jpg (93.72 KiB) 874 mal betrachtet
Benutzeravatar
Kyrilla
Beiträge: 1952
Registriert: 24.07.2011, 08:45

Re: Siebolds exzentrischer Apfel

Beitrag von Kyrilla »

gefällt mir!
Bonsai ist die Kunst,die Perle einer Muschel sichtbar zu machen ohne die Muschel zu zerstören.
Benutzeravatar
El Grindo
Beiträge: 149
Registriert: 24.07.2016, 18:40
Wohnort: Gera

Re: Siebolds exzentrischer Apfel

Beitrag von El Grindo »

So, hier nochmal ein Update. Den Hauptrieb werde ich noch einkürzen, je nachdem was sich am Stamm an Austrieb noch so tut, vielleicht erst im nächsten Februar. Die Triebe vom letzten Jahr waren leider alle verdorrt. In der Krone sind dafür Blütenknospen erkennbar. Auf der Rückseite kann man den Haupttrieb wegzaubern und dann sieht man die künftige Idee schon ganz gut.
Dateianhänge
03_2021_3.jpg
03_2021_3.jpg (132.71 KiB) 573 mal betrachtet
Benutzeravatar
El Grindo
Beiträge: 149
Registriert: 24.07.2016, 18:40
Wohnort: Gera

Re: Siebolds exzentrischer Apfel

Beitrag von El Grindo »

@Heike: Das ist ein Apfel :-D
Dateianhänge
Blütenknospen 03_2021 (Klein).jpg
Blütenknospen 03_2021 (Klein).jpg (67.6 KiB) 364 mal betrachtet
Zuletzt geändert von El Grindo am 21.03.2021, 18:13, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
El Grindo
Beiträge: 149
Registriert: 24.07.2016, 18:40
Wohnort: Gera

Re: Siebolds exzentrischer Apfel

Beitrag von El Grindo »

So, hier ist noch ein neues Bild der Ansichtsseite. Der Haupttrieb wurde entfernt. Die kleinen Äste kann man nicht noch mehr in Form biegen, das ist das Maximum. Übrigens ist kein anderer Baum aus der Sammlung schon so weit im Austrieb. Wahrschienlich fühlt er sich hier einfach pudelwohl. :-)
Dateianhänge
03_2021_Front1 (Klein).jpg
03_2021_Front1 (Klein).jpg (82.3 KiB) 368 mal betrachtet
Arbusculus
Beiträge: 21
Registriert: 05.09.2020, 20:12
Wohnort: Bamberg

Re: Siebolds exzentrischer Apfel

Beitrag von Arbusculus »

Wirklich sehr cool! Und die Entfernung vom Haupttrieb war nach meiner Amateursicht auch absolut richtig. Sehr interessant der Apfel :)
LG
Nils
Benutzeravatar
El Grindo
Beiträge: 149
Registriert: 24.07.2016, 18:40
Wohnort: Gera

Re: Siebolds exzentrischer Apfel

Beitrag von El Grindo »

Danke :-)
Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 1225
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Siebolds exzentrischer Apfel

Beitrag von Manfred Jochum »

schaut interessant und schön exzentrisch aus....... gefällt mir

Überschrift-Thema erfüllt ;-)


Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11780
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Siebolds exzentrischer Apfel

Beitrag von Martin_S »

Jau, der hat was.
Braucht es den Ast links?
Beste Grüße
Martin

Lieber Querlüften als Querdenken!
Benutzeravatar
El Grindo
Beiträge: 149
Registriert: 24.07.2016, 18:40
Wohnort: Gera

Re: Siebolds exzentrischer Apfel

Beitrag von El Grindo »

Danke :-)

Hallo Martin, den linken Ast könnte man durchaus entfernen, aber der hat drei Blüten. Wenn der erste Ast noch durch Austrieb verlängert werden kann, würde die Harmonie m.E. auch wieder stimmen.
Antworten