Wacholder Halbkaskade

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Antworten
Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 1246
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Wacholder Halbkaskade

Beitrag von Manfred Jochum »

den kleinen habe ich für wenig Geld auf der Noelander gekauft....

Der macht mir von Jahr zu Jahr mehr Freude.

Gruß Majo
Dateianhänge
IMG_9246 - Kopie.JPG
IMG_9246 - Kopie.JPG (105.32 KiB) 539 mal betrachtet
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.
Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 1173
Registriert: 18.05.2014, 22:08
Kontaktdaten:

Re: Wacholder Halbkaskade

Beitrag von hopplamoebel »

Moin Manfred,

das kann man verstehen *daumen_new*
Sieht schon richtig gut aus! Hast Du den dicken Schleppast innerhalb der sieben Jahre entwickelt oder versteckt er sich auf dem ersten Foto?

LG,
woodman
So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.
Benutzeravatar
Amadeus
Beiträge: 1340
Registriert: 24.06.2004, 19:45
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Wacholder Halbkaskade

Beitrag von Amadeus »

Der Manfred kann das einfach - super. *daumen_new*
Viele Grüße
Holger

Ein kritisches Hinterfragen der eingestellten Bäume ist ausdrücklich erwünscht.
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 10705
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Wacholder Halbkaskade

Beitrag von achim73 »

woow. bin ja kein sonderlicher wacholderfan, aber der ist super geworden ! *daumen_new*
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 5235
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Wacholder Halbkaskade

Beitrag von mydear »

Kompliment Manfred, mein Neidzahn tropft…

Grüße
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Opa Lutz
Beiträge: 689
Registriert: 02.01.2016, 17:08

Re: Wacholder Halbkaskade

Beitrag von Opa Lutz »

Hallo Manfred,
also einmal die Säge richtig angesetzt, 7Jahre warten und dann freuen. :lol:
Spaß bei Seite, ich bin wieder einmal nur begeistert von deiner Arbeit! *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*
Grüße Lutz
Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 1246
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Wacholder Halbkaskade

Beitrag von Manfred Jochum »

hi zusammen,

ich kann eueren "Neid" verstehen...... ;-)

war eigentlich ein recht unspektakulärer etwas plattgedrückter Wacholder ... so gar kein Standard, aber dafür wahrscheinlich etwas günstiger ;-)
Die Pflanze wurde bei meiner Erstgestaltung fast 90° gedreht.
Der damals flach gedrückte Hauptast ist heute der Kaskadenast ( auf dem Bild links, hinter dem Griff )

Mir gefällt immer , wenn aus seltsamem , unspektakukärem Material so langsam etwas wird.
Es kommt selten vor, dass ich mir vorgestaltete Bäume zulege..... aus meiner Sicht ist der Weg nämlich das Ziel.

Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.
Antworten