Faktoren des Überlebens: essentielle Elemente

Benutzeravatar
holgerb
BFF-Autor
Beiträge: 5215
Registriert: 22.09.2004, 17:24
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Faktoren des Überlebens: essentielle Elemente

Beitrag von holgerb »

Einer der wichtigsten Faktoren sind die essentiellen (lebensnotwendigen) Elemente.

Sie sind der Baustoff für den Baum.

Ich weiß, jetzt wird es ein wenig chemisch, ich versuche das so einfach wie möglich zu halten.

Drei oder vier kennt ihr alle, einige andere auch.

Welche fallen euch ein?

Ich fange mal mit dem (wahrscheinlich) unwahrscheinlichsten an:

Ein Baum braucht Kupfer (Cu)
"The mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open."
- Frank Zappa -
Uwe_Kl
Beiträge: 79
Registriert: 25.07.2007, 12:43
Wohnort: Würzburg

Beitrag von Uwe_Kl »

er braucht (ohne dass ich gegoogelt habe):
Stickstoff, Phosphor, Kalium, Eisen. Verschiedene Spurenelemente (Magenesium z.B.) sind auch notwendig. Kohlendioxyd und Wasser (letzteres haben wir ja schon behandelt) sind keine (reinen) Elemente.

MfG Uwe
Benutzeravatar
holgerb
BFF-Autor
Beiträge: 5215
Registriert: 22.09.2004, 17:24
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von holgerb »

Uwe_Kl hat geschrieben: Kohlendioxyd und Wasser (letzteres haben wir ja schon behandelt) sind keine (reinen) Elemente.

MfG Uwe
Um genau zu sein, sind es überhaupt keine Elemente, aber sie bestehen aus welchen. Weißt Du welche?
"The mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open."
- Frank Zappa -
Benutzeravatar
MarionS
Freundeskreis
Beiträge: 1974
Registriert: 17.06.2007, 11:32
Wohnort: Krefeld

Beitrag von MarionS »

In Chemie hab ich eine meiner Zeugnis-Sechsen ergattert :roll:
Gruß,
MarionS

Liebhaber des Raumübergreifenden Großgrüns
Benutzeravatar
daniel-son
Beiträge: 283
Registriert: 14.07.2008, 14:44
Wohnort: Osnabrück - Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von daniel-son »

holgerb hat geschrieben:
Uwe_Kl hat geschrieben: Kohlendioxyd und Wasser (letzteres haben wir ja schon behandelt) sind keine (reinen) Elemente.

MfG Uwe
Um genau zu sein, sind es überhaupt keine Elemente, aber sie bestehen aus welchen. Weißt Du welche?
kohlendioxyd: besteht aus Kohlenstoff und Sauerstoff = CO2
Wasser: besteht aus Wasserstoff und Sauerstoff= H2O
Auf Morgen, bis Wiedersehen.
Bild
Benutzeravatar
daniel-son
Beiträge: 283
Registriert: 14.07.2008, 14:44
Wohnort: Osnabrück - Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von daniel-son »

Hydrogencarbonate, Silicium als Silikate, Sulfate, Phosphor mehr fällt mir bestimmt noch ein.
Auf Morgen, bis Wiedersehen.
Bild
Benutzeravatar
sloe
Beiträge: 117
Registriert: 22.02.2005, 10:02
Wohnort: Wehrheim

Beitrag von sloe »

Mein Mann sagte gerade "Knoblauch, Salz und Pfeffer" - der war aber irgendwie nicht ganz beim Thema...

Mir fällt noch Schwefel ein, das steckt in einigen Eiweissverbindungen, glaube ich. Äusserliche Anwendung wird gegen Pilzkrankheiten empfohlen. Möglicherweise wirkt es ja auch von innen.
Und vielleicht noch Zink?
Gruss - Wilma
Benutzeravatar
MUGO
Beiträge: 596
Registriert: 10.12.2006, 13:20
Wohnort: Trier

Beitrag von MUGO »

C Kohlenstoff in reinform als bestandteil der zellulose (C6 H10 O5)
Benutzeravatar
holgerb
BFF-Autor
Beiträge: 5215
Registriert: 22.09.2004, 17:24
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von holgerb »

daniel-son hat geschrieben:Hydrogencarbonate, Silicium als Silikate, Sulfate, Phosphor mehr fällt mir bestimmt noch ein.

Silizium wird zwar von einigen Pflanzen benötigt, wird aber nicht zu den essentiellen gerechnet (weil's eben nicht alle brauchen).

Bei den Hydrogencarbonaten wären das also Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff.
Rosi Mittermeier würde jetzt sagen: die waren doppelt, die müssen wir abziehen. :wink:

Schwefel und Phophor sehr richtig....
"The mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open."
- Frank Zappa -
Benutzeravatar
sloe
Beiträge: 117
Registriert: 22.02.2005, 10:02
Wohnort: Wehrheim

Beitrag von sloe »

Kalzium (Ca).
Hat Einfluss auf den pH-wert des Substrats.
Gruss - Wilma
Benutzeravatar
Marco Manig
Beiträge: 379
Registriert: 19.09.2007, 14:33
Wohnort: Doberlug-Kirchhain
Kontaktdaten:

Beitrag von Marco Manig »

Hallo!

Ich möchte noch ein paar Metalle beitragen: Mangan(Mn), Kobalt(Co), Molybden(Mo) und Bor(B), Eisen(Fe), wobei Bor nicht zu den Metallen zählt. Hatten wir Kailum(K) und Magnesium(Mg) schon? Sind bestimmt auch welche doppelt.

Gruß Marco
Gruß, Marco

"Eines ist sicher! Nichts ist sicher! Nicht einmal das ist sicher!" Ringelnatz (bin mir aber nicht sicher)
RALLE 10
Beiträge: 133
Registriert: 04.04.2008, 23:07

Beitrag von RALLE 10 »

Hallo
Endlich ein paar Tage frei habe ich auch wieder ein wenig mehr Zeit zum "Pauken"
Es fehlen glaube ich noch ZINK und CHLOR, sowie NATRIUM und ALUMINIUM als wachstumsfördernde Elemente
Ein Frohes FEST und einen Guten RUTSCH

Ralf
Benutzeravatar
holgerb
BFF-Autor
Beiträge: 5215
Registriert: 22.09.2004, 17:24
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von holgerb »

Sorry, bin im Moment im Weihnachtsstress.

Machen nach Weihnachten weiter.....
"The mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open."
- Frank Zappa -
MarcusT
Beiträge: 118
Registriert: 22.02.2008, 20:19

Beitrag von MarcusT »

Hallo holgerb,

ich Danke Dir für diesen Kurs. Wünsche Dir und allen anderen Klassenkameraden- und innen ein schönes Weihnachtsfest.

Gruß
Marcus
Benutzeravatar
sloe
Beiträge: 117
Registriert: 22.02.2005, 10:02
Wohnort: Wehrheim

Beitrag von sloe »

Essentielle Elemente?

Ganz klar: Kerzen, Kugeln und Strohsterne...

Euch allen ein frohes Weihnachtsfest!
Gruss - Wilma
Antworten