Inges Rosmarin

Benutzeravatar
inge
Beiträge: 98
Registriert: 07.07.2006, 19:03
Wohnort: 67141 neuhofen

Re: Inges Rosmarin

Beitrag von inge » 17.03.2009, 23:09

Hallo Holger,
wir mussten kaum Wurzeln ( ich glaube 2 ) durchtrennen und haben den Ballen in die Kiste gesetzt. Dann mit Rigips Tonschüttung aufgefüllt. Ich war erstaunt, das der Wurzelballen so kompakt war. Die Kiste habe ich nach Schätzung gebaut und die Maße waren passend. Nun hoffe ich auf gutes Anwachsen.
Hätte ich die alte Erde auskämmen sollen? Ist so nicht rüber gekommen.
lg
inge

Stammdurchmesser 8cm


Benutzeravatar
inge
Beiträge: 98
Registriert: 07.07.2006, 19:03
Wohnort: 67141 neuhofen

Re: Inges Rosmarin

Beitrag von inge » 18.03.2009, 10:12

Entschuldigung, habe nochmal nachgelesen. Du hattest ja geschrieben, Wurzelballen bis 1/3 zurückschneiden und das alte Substrat entfernen. Das passiert wenn nur Einer liest.
Frage: Soll und kann ich dies noch tun?
lg
inge

Benutzeravatar
holgerb
BFF-Autor
Beiträge: 5215
Registriert: 22.09.2004, 17:24
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Inges Rosmarin

Beitrag von holgerb » 18.03.2009, 19:16

Hallo Inge.

Ja, kannst Du noch machen, aber schneide erstmal nicht so viel von den Wurzeln ab.

Allerhöchstens 1/3 der Wurzeln, je nachdem wie gut der Ballen durchwurzelt ist.
"The mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open."
- Frank Zappa -

Benutzeravatar
inge
Beiträge: 98
Registriert: 07.07.2006, 19:03
Wohnort: 67141 neuhofen

Re: Inges Rosmarin

Beitrag von inge » 21.03.2009, 21:47

Neuester Stand der Dinge.
Der Ballen nach dem Auskämmen
Der Ballen nach dem Auskämmen
wurzeln3.jpg (59.99 KiB) 2672 mal betrachtet
wurzeln4.jpg
wurzeln4.jpg (59.88 KiB) 2677 mal betrachtet
wurzeln5.jpg
wurzeln5.jpg (60.73 KiB) 2675 mal betrachtet
[/attachment]
Von unten
Von unten
vonunten1.jpg (59.05 KiB) 2677 mal betrachtet
Wieder in der Kiste
Wieder in der Kiste
inderkiste.jpg (59.23 KiB) 2781 mal betrachtet
Der Wurzelballen war ziemlich dicht. Dicke Wurzeln hat er auf zwei Ebenen. Feine Wurzeln sind gut vorhanden. Eingekürzt habe ich höchstens ein Drittel, eher etwas weniger.
Erfreulich nach dem Entfernen der Erde war die Höhe der Wurzelmasse, die sich auf 13 cm verringert hat. Deshalb musste ich den Kistenboden nach oben versetzen. Jetzt darf er sich erholen und hoffentlich anwachsen. :D
lg
inge
Dateianhänge
Kiste auf 15cm Pflanztiefe verkleinert
Kiste auf 15cm Pflanztiefe verkleinert
kiste.jpg (60.27 KiB) 2675 mal betrachtet

Uwe_Kl
Beiträge: 79
Registriert: 25.07.2007, 12:43
Wohnort: Würzburg

Re: Inges Rosmarin

Beitrag von Uwe_Kl » 22.03.2009, 17:36

Hallo Inge,


tolle Pflanze und ich drück Dir dolle die Daumen, dass sie anwächst.
Eine Frage noch: wie hast Du die Pflanze in der Kiste fixiert?
(ich sehe Ösen und Draht auf den späteren Bildern. Auf dem ursprünglichem "Eingetopft.jpg" jedoch nicht.)

MfG Uwe

Benutzeravatar
inge
Beiträge: 98
Registriert: 07.07.2006, 19:03
Wohnort: 67141 neuhofen

Re: Inges Rosmarin

Beitrag von inge » 22.03.2009, 19:25

Hallo Uwe,
gut gesehen. Auf dem ersten Bild hatte ich noch einen Draht über den Wurzelballen. Jedoch war das wegen des Gewichts eine wacklige und unbefriedigende Geschichte. Da ich gern handwerkle, habe ich mir das mit den Schraubhaken überlegt. Vier Drähte und die Schraubhaken konnten zum Spannen auch noch eingedreht werden.
Foto folgt Morgen. :wink: Ich gehe jetzt ein Bierchen trinken.
lg
inge *banana*

Benutzeravatar
inge
Beiträge: 98
Registriert: 07.07.2006, 19:03
Wohnort: 67141 neuhofen

Re: Inges Rosmarin

Beitrag von inge » 23.03.2009, 12:32

Hier die Spanndrähte und zur Größe diesmal mit Feuerzeug.
spanndraht.jpg
spanndraht.jpg (60.57 KiB) 2660 mal betrachtet
ld
inge

Benutzeravatar
futzi1102
Beiträge: 122
Registriert: 15.07.2008, 13:12
Wohnort: Rastenberg

Re: Inges Rosmarin

Beitrag von futzi1102 » 24.03.2009, 08:55

Hallo Inge,

Dein Rosmarin gefällt mir sehr gut.
Viel Glück damit. *daumen_new*
Liebe Grüße
Stefan

Benutzeravatar
inge
Beiträge: 98
Registriert: 07.07.2006, 19:03
Wohnort: 67141 neuhofen

Re: Inges Rosmarin

Beitrag von inge » 14.04.2009, 12:52

Der Rosmarin fängt an zu treiben. Ich denke das ich ihn bald in die Sonne stellen kann?
lg
inge

Benutzeravatar
holgerb
BFF-Autor
Beiträge: 5215
Registriert: 22.09.2004, 17:24
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Inges Rosmarin

Beitrag von holgerb » 17.04.2009, 11:01

Hallo Inge...

Lass' ihm noch ein paar Tage und stelle ihn nicht sofort volle Kanne in die Sonne.

Wo treibt er denn aus, nur an den abgeschsnittenen Spitzen oder auch aus den älteren Teilen?


Gruß

Holger
"The mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open."
- Frank Zappa -

Benutzeravatar
inge
Beiträge: 98
Registriert: 07.07.2006, 19:03
Wohnort: 67141 neuhofen

Re: Inges Rosmarin

Beitrag von inge » 17.04.2009, 13:21

Hallo Holger,
er treibt auch schon an verholzten Trieben, aber ich lasse ihn noch ein Weilchen so stehen
( Hab doch sonst auch Geduld ) .
lg
inge

Benutzeravatar
holgerb
BFF-Autor
Beiträge: 5215
Registriert: 22.09.2004, 17:24
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Inges Rosmarin

Beitrag von holgerb » 17.04.2009, 20:01

inge hat geschrieben:Hallo Holger,
er treibt auch schon an verholzten Trieben, aber ich lasse ihn noch ein Weilchen so stehen
( Hab doch sonst auch Geduld ) .
lg
inge
YES!
"The mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open."
- Frank Zappa -

Antworten