Düngerlehre

Benutzeravatar
sloe
Beiträge: 117
Registriert: 22.02.2005, 10:02
Wohnort: Wehrheim

Re: Düngerlehre

Beitrag von sloe » 02.06.2009, 06:19

Martin hatte ja als Beispiel Lizetan genannt, das sich irgendwie in die Pflanze mogelt.
Ein höchtst kompetenter Baumarkt-Mitarbeiter hatte mir mal erklärt, dass der Dünger darin notwendig ist, damit der Wirkstoff von der Pflanze aufgenommen wird.
Nährsalze werden aufgenommen und Lizetan-Wirkstoff hängt sich dran?
Gruss - Wilma

Benutzeravatar
BonsaiFanHitdorf
Beiträge: 1287
Registriert: 02.02.2008, 13:19
Wohnort: stadt ohne licht
Kontaktdaten:

Re: Düngerlehre

Beitrag von BonsaiFanHitdorf » 02.06.2009, 08:18

sorry: das muss jetzt raus: ich sollte doch bei cropscience [da lizetan her] praktikum machen :D
lG Marcel ;)

Der zentralste Fehler von Verschwörungstheorien jeder Couleur ist, dass man am Ende der einzigste ist, der sich nicht verschwört.

Benutzeravatar
Marco Manig
Beiträge: 379
Registriert: 19.09.2007, 14:33
Wohnort: Doberlug-Kirchhain
Kontaktdaten:

Re: Düngerlehre

Beitrag von Marco Manig » 02.06.2009, 13:21

BonsaiFanHitdorf hat geschrieben:sorry: das muss jetzt raus: ich sollte doch bei cropscience [da lizetan her] praktikum machen :D
Ich ernenne dich hiermit inoffiziell zum IM-Bonsaidünger *nenene*
Gruß, Marco

"Eines ist sicher! Nichts ist sicher! Nicht einmal das ist sicher!" Ringelnatz (bin mir aber nicht sicher)

Benutzeravatar
holgerb
BFF-Autor
Beiträge: 5215
Registriert: 22.09.2004, 17:24
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Düngerlehre

Beitrag von holgerb » 03.06.2009, 20:10

Marco,

da hast Du falsch gelesen, Plasmodesmen sind nicht Schläuche zwischen den Zellen (also in den Interzellularen, sondern Verbindungswege von Zelle zu Zelle, damit Stoffe ausgetauscht werden können....

Wie dem auch sei, wir werden durch raten und überlegen hier nicht weiterkommen...
"The mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open."
- Frank Zappa -

Benutzeravatar
holgerb
BFF-Autor
Beiträge: 5215
Registriert: 22.09.2004, 17:24
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Düngerlehre

Beitrag von holgerb » 10.07.2009, 08:07

Zurück nochmnal zum Düngen:

Ein weiterer Effekt, den organischer Dünger dem rein mineralischen Dünger voraus hat:

Organische Dünger regen das Bodenleben an, weil der Dünger erst durch diese aufgeschlossen werden muss.

Alles in Allem bringt also der organische Dünger Vorteile mit sich, die vor allem auch unerfahrenen Anfängern oder so düngefaulen Personen wie mir helfen.

Ich denke auch, daß das ganze bilogische System Bonsaibaum bei rein mineralischer Düngung in modernen Substraten viel eher Gefahr läuft zu kippen, als wenn man sich auf die gute alte Natur verlässt. Sicherlich können die Erfolge größer sein, aber auch die Misserfolge.
"The mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open."
- Frank Zappa -

Benutzeravatar
holgerb
BFF-Autor
Beiträge: 5215
Registriert: 22.09.2004, 17:24
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Düngerlehre

Beitrag von holgerb » 03.01.2010, 18:01

Da ich einiges und wirklich einiges über Dünger und mein Düngerverhalten dieses Jahr lernen musste und welchen Mythen ich auferlegen bin, werden wir diesen Thread noch einmal überarbeiten müssen, denke ich.

In Kürze werd' ich an einem Seminar teilnehmen, danach können wir das Thema Düngerlehre noch einmal aufarbeiten....
"The mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open."
- Frank Zappa -

Benutzeravatar
BonsaiFanHitdorf
Beiträge: 1287
Registriert: 02.02.2008, 13:19
Wohnort: stadt ohne licht
Kontaktdaten:

Re: Düngerlehre

Beitrag von BonsaiFanHitdorf » 03.01.2010, 21:01

holgerb hat geschrieben:Da ich einiges und wirklich einiges über Dünger und mein Düngerverhalten dieses Jahr lernen musste und welchen Mythen ich auferlegen bin, werden wir diesen Thread noch einmal überarbeiten müssen, denke ich.

In Kürze werd' ich an einem Seminar teilnehmen, danach können wir das Thema Düngerlehre noch einmal aufarbeiten....
cool 8)
lG Marcel ;)

Der zentralste Fehler von Verschwörungstheorien jeder Couleur ist, dass man am Ende der einzigste ist, der sich nicht verschwört.

Benutzeravatar
inge
Beiträge: 90
Registriert: 07.07.2006, 19:03
Wohnort: 67141 neuhofen

Re: Düngerlehre

Beitrag von inge » 03.01.2010, 21:39

holgerb hat geschrieben:Da ich einiges und wirklich einiges über Dünger und mein Düngerverhalten dieses Jahr lernen musste und welchen Mythen ich auferlegen bin, werden wir diesen Thread noch einmal überarbeiten müssen, denke ich.

In Kürze werd' ich an einem Seminar teilnehmen, danach können wir das Thema Düngerlehre noch einmal aufarbeiten....


Na denn mal los .....
lg
inge
PS.: Mein Rosmarin ist Ast für Ast vertrocknet. Vielleicht gibt's noch Messergriffe.

Benutzeravatar
Marco Manig
Beiträge: 379
Registriert: 19.09.2007, 14:33
Wohnort: Doberlug-Kirchhain
Kontaktdaten:

Re: Düngerlehre

Beitrag von Marco Manig » 04.01.2010, 20:35

Da kann ich nur eines sagen : :mrgreen: *banana* *bouncer* *daumen_new* *clap* *hello*
Gruß, Marco

"Eines ist sicher! Nichts ist sicher! Nicht einmal das ist sicher!" Ringelnatz (bin mir aber nicht sicher)

Antworten