Bemalte Shohin Schale Herkunft

.... und Peter Krebs antwortet.
Antworten
Benutzeravatar
Kränzle S.
Mentor
Beiträge: 1272
Registriert: 27.02.2004, 11:10
Wohnort: Lichtenfels/Ofr
Kontaktdaten:

Bemalte Shohin Schale Herkunft

Beitrag von Kränzle S. » 12.02.2017, 10:17

Hallo Peter!
Hallo zusammen!
Letztes WE in Genk habe ich dieses Schälchen erworben.
Habe schon recherchiert aber ich finde nichts.
Kannst du was zur Herkunft sagen?

Vielen Dank!
Dateianhänge
schale3.jpg
comp_schale1.jpg
comp_schale1.jpg (93.51 KiB) 552 mal betrachtet
schale2.jpg

Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2241
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: Bemalte Shohin Schale Herkunft

Beitrag von peter krebs » 14.02.2017, 18:29

Hallo Stefan,

leider kann ich Dir über diese Schale keine Auskunft geben.

Aber setze Deine Suche doch mal in „Töpfersiegel westlich/asiatisch“ ein, vielleicht weiß hier jemand etwas über das Siegel.

Herzliche Grüße
Peter

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 20156
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:
Germany

Re: Bemalte Shohin Schale Herkunft

Beitrag von Heike_vG » 14.02.2017, 19:18

Hallo Stefan,
wusste der Verkäufer denn nicht, um was für eine Schale es sich handelt? Weißt Du noch, von welchem Händler sie ist? Von der Machart und dem Zeichen her würde ich annehmen, dass es keine asiatische Schale ist, sondern eine von einem Europäer hergestellte Schale, ein wenig angelehnt an japanische Sometsuke (blau bemaltes Porzellan). Das Material ist sicherlich Porzellan.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Kränzle S.
Mentor
Beiträge: 1272
Registriert: 27.02.2004, 11:10
Wohnort: Lichtenfels/Ofr
Kontaktdaten:

Re: Bemalte Shohin Schale Herkunft

Beitrag von Kränzle S. » 15.02.2017, 13:37

Danke Heike!
Danke Peter!
Mit eurer Hilfe und ein wenig Eigendummheitsbewältigung *floet* *les* habe ich es herausgefunden.
"Terre en vadrouille" steht klein auf dem Preisschild und mit Hilfe der Händlerliste von Genk habe ich nun den Künstler:

Mikado de la Grotte

P.S.: habe diese Nachricht erhalten aber Google übersetzt denke ich nicht richtig, könnt ihr mir hierbei helfen?

Merci beaucoup stephan le potier c'est gilles la décoratrice laurence et notre chatte qui nous regarde travailler s'appelle mikado
*schulter zuck* Vielen Dank stephan Töpfer Gilles ist der Designer Laurence und unsere Katze beobachtet uns Mikado genannt arbeiten

Huberson
Beiträge: 31
Registriert: 08.02.2016, 20:30
Wohnort: Salzburg
Germany

Re: Bemalte Shohin Schale Herkunft

Beitrag von Huberson » 15.02.2017, 15:09

Hallo,

nach meinen bescheidenen Französichkenntnissen ist das fast richtig:
Der Töpfer heißt Gilles, die "Dekorateurin" (in dem Fall wohl die Malerin) Laurence und die Katze, die bei der Arbeit zusieht heißt Mikado

Viele Grüße,
Benjamin

Benutzeravatar
Kränzle S.
Mentor
Beiträge: 1272
Registriert: 27.02.2004, 11:10
Wohnort: Lichtenfels/Ofr
Kontaktdaten:

Re: Bemalte Shohin Schale Herkunft

Beitrag von Kränzle S. » 15.02.2017, 16:36

Danke Benjamin! So ergibt es einen Sinn :D :D

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 20156
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:
Germany

Re: Bemalte Shohin Schale Herkunft

Beitrag von Heike_vG » 15.02.2017, 17:49

Das freut mich, dass das Rätsel aufgeklärt werden konnte! :-D *daumen_new*
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast