chin. Schale - ist der Stempel zu identifizieren?

.... und Peter Krebs antwortet.
Antworten
Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 155
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart
Germany

chin. Schale - ist der Stempel zu identifizieren?

Beitrag von baeumchen » 01.11.2017, 11:04

Hallo an alle!

Beim Reinigen dieser kürzlich erstandenen, gebrauchten Schale habe ich den Stempel "freigelegt" -ist der jemandem bekannt?
Die Schale ist 41 x 41 cm groß, 21 cm hoch, hat einige kleine Beschädigungen, sowie Patina auf der Glasur.

Hier schon mal mein Dankeschön
+
Gruß aus Stuttgart

Frank
Dateianhänge
GEDC0209.JPG
GEDC0209.JPG (92.19 KiB) 199 mal betrachtet
GEDC0216.JPG
GEDC0216.JPG (70.79 KiB) 199 mal betrachtet
GEDC0217.JPG
GEDC0217.JPG (69.14 KiB) 199 mal betrachtet
GEDC0218.JPG
GEDC0218.JPG (73.34 KiB) 199 mal betrachtet
GEDC0219.JPG
GEDC0219.JPG (72.68 KiB) 199 mal betrachtet
GEDC0220.JPG
GEDC0220.JPG (58.14 KiB) 199 mal betrachtet
GEDC0221.JPG
GEDC0221.JPG (57.19 KiB) 199 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1263
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡
Malaysia

Re: chin. Schale - ist der Stempel zu identifizieren?

Beitrag von Ferry » 01.11.2017, 12:22

Die Schale ist aus Guangdong (Kanton)/VR China.

Das Siegel :

陶 园 石
瓷 林 湾


bedeutet "Gartenkeramik aus Shiwan". Die Schale ist nicht antik, aber im typischen Guangdong-Stil gehalten und wirkt sehr klassisch.
Anhand der Patina könnte sie möglicherweise aus den 90er Jahren stammen; das ist jedoch schwer einzugrenzen.
LG,
F.

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1263
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡
Malaysia

Re: chin. Schale - ist der Stempel zu identifizieren?

Beitrag von Ferry » 02.11.2017, 03:59

Hier z.B. eine Schale mit dem gleichen Siegel:

http://www.cang.com/trade/show-11573392-2.html
LG,
F.

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 155
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart
Germany

Re: chin. Schale - ist der Stempel zu identifizieren?

Beitrag von baeumchen » 02.11.2017, 08:25

Hallo Ferry!

Vielen dank für die Identifikation des Stückes!
Antik hatte ich, ehrlich gesagt, auch nicht erwartet ...
1990er entspricht auch der Andeutung des Verkäufers, er wusst nur nicht woher sie genau stammt.
mir hat sie im Laden zugewinkt und laut gerufen: "Ich will mit"
das reicht mir meist aus und schon habe ich nen Neuzugang.

Nun bleibt mir noch die Aufgabe sie geschickt mit einem Baum zu kombinieren,
aber das hat Zeit ;-)

Lieben Gruß

Frank

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast