Töpfersiegel

.... und Peter Krebs antwortet.
Antworten
Benutzeravatar
Bonsaimathe
Beiträge: 143
Registriert: 26.05.2019, 18:01

Töpfersiegel

Beitrag von Bonsaimathe »

Hallo, kann mir bitte Jemand den Töpfer dieser Schale identifizieren...Soll eine Tokonameschale sein.

LG
IMG_4533 (2).JPG
IMG_4533 (2).JPG (172.35 KiB) 466 mal betrachtet
Bild
Benutzeravatar
VolkerM
Freundeskreis
Beiträge: 990
Registriert: 06.01.2004, 22:43
Wohnort: mitten im Ruhrpott

Re: Töpfersiegel

Beitrag von VolkerM »

Hallo, direkt helfen kann ich nicht, aber es gibt hier schon lange Fäden zu Töpfersiegel asiatisch und Töpfersiegel westlich, vielleicht wirst du dort fündig,
toi toi toi -
bis denne
Volker
Bis denne Volker

Ein fallender Baum macht mehr Lärm
als ein wachsender Wald.
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23899
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Töpfersiegel

Beitrag von Heike_vG »

Das Siegel ist nicht sehr gut zu erkennen. Zeig doch mal die ganze Schale, die Machart verrät oft schon viel.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 1588
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Töpfersiegel

Beitrag von Hippo »

Kristallglasur aus Tokoname??? *wa*

Mal was Neues! Jedenfalls für mich.
Was ich an meiner Profilneurose so sehr schätze, ist meine Bescheidenheit.
Benutzeravatar
Bonsaimathe
Beiträge: 143
Registriert: 26.05.2019, 18:01

Re: Töpfersiegel

Beitrag von Bonsaimathe »

Vielen Dank, ich werde morgen Bilder der gesamten Schale nachreichen, und nochmals versuchen das Siegel besser abzulichten. Einen schönen Abend wünsch ich. :)
Bild
Benutzeravatar
Bonsaimathe
Beiträge: 143
Registriert: 26.05.2019, 18:01

Re: Töpfersiegel

Beitrag von Bonsaimathe »

Hier noch einige Bilder, besser bekomm ich das nicht hin. Ich hoffe das Hilft weiter. Der Topf misst 15cm im Durchmesser. Wurde bei Bonsaiplaza gekauft als Tokonameschale. Ich kann mich nur etwas erinnern, Fuuka, Fuukai, o. s. ähnlich? Danke Volker für den Hinweis, da hab ich auch schon nachgeschaut,...für mich sieht das Alles gleich aus. :lol: LG
IMG_4544 (2).JPG
IMG_4544 (2).JPG (162.32 KiB) 340 mal betrachtet
IMG_4548.JPG
IMG_4548.JPG (171.77 KiB) 340 mal betrachtet
IMG_4549.JPG
IMG_4549.JPG (150.69 KiB) 340 mal betrachtet
IMG_4550.JPG
IMG_4550.JPG (155.01 KiB) 340 mal betrachtet
IMG_4552.JPG
IMG_4552.JPG (132.18 KiB) 340 mal betrachtet
IMG_E4543.JPG
IMG_E4543.JPG (168.77 KiB) 340 mal betrachtet
IMG_E4546 (2).JPG
IMG_E4546 (2).JPG (207.71 KiB) 340 mal betrachtet
Bild
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 1588
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Töpfersiegel

Beitrag von Hippo »

Ich kann zum Stempel leider nichts beitragen aber ich finde die Glasur herrlich und die Farbe ist witzig!
Was ich an meiner Profilneurose so sehr schätze, ist meine Bescheidenheit.
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23899
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Töpfersiegel

Beitrag von Heike_vG »

Das ist wohl eigentlich eine dunkelblaue Glasur, die lila herausgekommen ist, was auch gerne mal genommen wird. Sowas sieht man hin und wieder von der Koyo-Familie (Aiba, Juko und Kouso), die ja auch für Kristallglasuren bekannt ist. Sie benutzen viele verschiedene Siegel, aber dieses hier kann ich jedenfalls nicht sicher zuordnen.
Eine solche Schalenmachart, gerade auch mit glasiertem Boden, gibt es auch von Shuho, dessen Siegel dieses hier noch eher ähnelt.
Ich kann aber nochmal bei ein paar Spezis Erkundigungen einholen.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Sanne
Beiträge: 6556
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Töpfersiegel

Beitrag von Sanne »

Dieses Töpfersiegel könnte passen:
https://japanesebonsaipots.net/chop-and ... usel-10800

Grüße, Sanne
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23899
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Töpfersiegel

Beitrag von Heike_vG »

Die Experten sagten Fuka, Kiyoshi Koiwai.
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
Bonsaimathe
Beiträge: 143
Registriert: 26.05.2019, 18:01

Re: Töpfersiegel

Beitrag von Bonsaimathe »

Hippo, schön das dir die Glasur gefällt. *dance*

Sanne, vielen Dank, das sollte es sein. *daumen_new*

.....und Heike bestätigt das wohl auch, so wie ich das verstehe. Wäre jetzt Fuku, und Fuuka das selbe gemeint? Zwei verschiedene Schreibweisen? Ist das der Name der Töpferei, oder ein bestimmter Bezik, in dem der Ofen steht?

Vielen Dank, ihr seit echt klasse! *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*
Bild
Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 4595
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Töpfersiegel

Beitrag von Gary »

Wie Heike schon schrieb:
Heike_vG hat geschrieben: 21.11.2020, 19:36 Die Experten sagten Fuka, Kiyoshi Koiwai.
Bonsaimathe hat geschrieben: 21.11.2020, 21:53 Wäre jetzt Fuku, und Fuuka das selbe gemeint?
Die Schreibweise bei solchen Übersetzungen ist öfters interpretationsfähig, weil lautmalerisch.
Ich selbst würde, wie die Mehrheit, bei Fuka bzw. Fuuku bleiben. Es bezeichnet jedenfalls den Namen der Töpferei.
Kiyoshi Koiwai ist der Name des Töpfers. (Kiyoshi ist ein männlicher japanischer Vorname.)
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat
Benutzeravatar
Bonsaimathe
Beiträge: 143
Registriert: 26.05.2019, 18:01

Re: Töpfersiegel

Beitrag von Bonsaimathe »

Perfekt, und vielen Dank Gary. Das rundet die Sache ab! *daumen_new*

Nochmals vielen, lieben Dank an alle Beteiligten, für die nette, kompetente Hilfe. Suuuper.

Noch Allen einen schönen Sonntag, lG Uwe.
Bild
Antworten