Entwicklung einer Bougainvillea

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1473
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Entwicklung einer Bougainvillea

Beitrag von mydear » 13.02.2018, 21:05

Barbara hat geschrieben:
13.02.2018, 18:36
da hast Du aber Riesenglück gehabt. Ich habe damals 2 schon ganz nette Bougies verloren, als ich sie im Folienhaus überwinterte- trotz Frostwächter. Es war immer mindestens 3 Grad+. Das ist über eine längere Zeit schon zu kalt für Bougies...habe ich dann lernen müssen. :roll:
Hallo Barbara,

na dann wird mir klar warum ich vor einigen Jahren 2 Bougies verloren habe: bei Überwinterung in einem frostfreien Erdkeller ging es 2 Jahre gut, sie verloren zwar alle Blätter, sind aber im Frühjahr wieder ausgetrieben. Im 3. Jahr nach etwas strengeren Winter trieben beide nicht mehr aus .... *muede*

Grüße
Rainer

nov74
Freundeskreis
Beiträge: 111
Registriert: 20.02.2017, 14:03
Wohnort: Düsseldorf

Re: Entwicklung einer Bougainvillea

Beitrag von nov74 » 13.02.2018, 21:35

Hallo Barbara,

Ich hoffe es ist ok, wenn ich mal eine Collage meines Problems einfüge. Wenn nicht, sage das bitte und ich lösche diesen Eintrag wieder. Meine Jungpflanzen haben noch einen laaaaaangen weg vor sich.

Ich habe mal von meinen Bougies Fotos gemacht. Mache sehen ok aus, andere haben zunächst lange Triebe gebildet. Dann werden die Blätter sehr empfindlich und fallen grün ab. Sie stehen seit Oktober bei 19-21 Grad im Wohnzimmer und werden alle 2-3 Tage gegossen.

Fällt dir oder Rainer bei den Bildern vielleicht etwas auf, was ich übersehe?

Viele Grüße

Marc
6A7AF228-C2FD-43CC-96AD-48F8A29915A5.jpeg
6A7AF228-C2FD-43CC-96AD-48F8A29915A5.jpeg (75.52 KiB) 729 mal betrachtet
Grüße aus dem Dorf an der Düssel

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2349
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Entwicklung einer Bougainvillea

Beitrag von Barbara » 14.02.2018, 18:30

Marc,Wassermangel ist hier auf keinen Fall die Ursache. Ich denke, dass Du zu oft gießt. Für diese häufigen Wassergaben haben die Pflanzen einfach zu wenig Grün, dafür aber viel Substrat.
Versuche es doch mal mit längerem Abtrocknen lassen und schau, ob sich die Lage verbessert.
Die Bilder kannst Du ruhig drinlassen.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

nov74
Freundeskreis
Beiträge: 111
Registriert: 20.02.2017, 14:03
Wohnort: Düsseldorf

Re: Entwicklung einer Bougainvillea

Beitrag von nov74 » 14.02.2018, 19:18

Lieben Dank für deine Einschätzung Barbara.

Ich freue mich auf neue Updates von deiner Bougie.

Viele Grüße

Marc
Grüße aus dem Dorf an der Düssel

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2349
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Entwicklung einer Bougainvillea

Beitrag von Barbara » 28.06.2018, 17:44

Hallo Ihr Lieben,

jetzt blüht die Bougie endlich....fürs Sommerfest leider etwas zu spät. *schulter zuck*
Ich hatte sie ja trotzdem in der Ausstellung...da hatte ich mir ein paar "Fremdblüten" aus dem Baumarkt gemopst und aufgesteckt. Nur, damit man auch sehen konnte, dass es sich um eine Bougainvillea handelte. *floet*

Liebe Grüße,
Barbara
Dateianhänge
Bougie_b.jpg
Zuletzt geändert von Barbara am 30.06.2018, 18:44, insgesamt 2-mal geändert.
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Sanne
Beiträge: 4471
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Entwicklung einer Bougainvillea

Beitrag von Sanne » 28.06.2018, 20:28

Hallo Barbara,

die Blüten der Bougainvillea finde ich immer sehr schön. Danke für's Zeigen. :-D
Barbara hat geschrieben:
28.06.2018, 17:44
jetzt blüht die Bougie endlich....fürs Sommerfest leider etwas zu spät. *schulter zuck*
Ich hatte sie ja trotzdem in der Ausstellung...da hatte ich mir ein paar "Fremdblüten" aus dem Baumarkt gemopst und aufgesteckt. Nur, damit man auch sehen konnte, dass es sich um eine Bougainvillea handelte. *floet*
Witzige Idee. :lol: Hast Du davon noch ein Bild?

LG, Sanne

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2349
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Entwicklung einer Bougainvillea

Beitrag von Barbara » 29.06.2018, 15:57

Leider nicht, Sanne, sie stand vor einem Fenster und war "unfotografierbar" :wink:
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
grüner_hesse
Freundeskreis
Beiträge: 323
Registriert: 22.11.2011, 15:18
Wohnort: mitten in hessen

Re: Entwicklung einer Bougainvillea

Beitrag von grüner_hesse » 30.06.2018, 22:14

Sehr schön Barbara!

war auch so eine Freude den Baum auf dem Sommerfest mal live zu sehen...

LG
Benny

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21399
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Entwicklung einer Bougainvillea

Beitrag von Heike_vG » 01.07.2018, 12:00

Ja, das fand ich auch! Und die geschummelten Blüten habe ich gar nicht als Mogelei erkannt... *z* :lol: *daumen_new*

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2349
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Entwicklung einer Bougainvillea

Beitrag von Barbara » 01.07.2018, 17:12

Freut mich, dass mein Trick nicht aufgefallen ist.... :mrgreen:

...naja, eine einzige Blüte war ja echt.... :wink:

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Antworten