Kleiner Acer palmatum "Seigen"

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Antworten
Sanne
Beiträge: 4576
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Kleiner Acer palmatum "Seigen"

Beitrag von Sanne » 07.05.2018, 16:32

Hallo Heike,

dieser "kleine" Seigen gefällt mir auch sehr gut in der Austriebsfarbe. *daumen_new*
Von wem ist die schöne Schale? Von Erwin?
Wie klein oder groß ist der Ahorn aktuell?

LG, Sanne

P.S.: Bei mir steigen die Temperaturen in der Nachmittagssonne bis zu 45 - 50°C an. Da spanne ich vorsichtshalber den Sonnenschirm auf und stelle meine Laubbäume somit in den Schatten.

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1563
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Kleiner Acer palmatum "Seigen"

Beitrag von mydear » 07.05.2018, 17:13

Heike_vG hat geschrieben:
07.05.2018, 14:50
ich bin überrascht, das zu hören. Vielleicht ist die Regensburger Sonne dem Seigen zu stark, während sie hier bei Hamburg milder ist? Keine Ahnung, jedenfalls hatte ich hier noch nie das Gefühl, dass der Seigen keine Sonne mag, ganz im Gegenteil. *kopfkratz*
Aber Du bist sicher, dass Dein Baum wirklich ein "Seigen" ist?
Hallo Heike,

mein Seigen verträgt die (leicht geschützte) Sonne schon gut. Dann muss ich wieder eines von diesen Mysterien ablegen: irgendwo gehört oder zusammengereimt bleiben Halbwahrheiten im Gedächtnis. Und diese vergesse ich seltsamer weise nie (ganz im Gegensatz zu wichtigeren Dingen die schwupp di wupp weg sind).
Ich glaube schon, dass meiner auch ein Seigen ist - er ließ sich doch partout nicht abmoosen und hat auch diese extrem feinen, langezogenen Blattspitzen.

Hier der Link zu meinem Seigen



Grüße
Rainer

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1563
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Kleiner Acer palmatum "Seigen"

Beitrag von mydear » 07.05.2018, 17:39

Sanne hat geschrieben:
07.05.2018, 16:32
Von wem ist die schöne Schale?

P.S.: Bei mir steigen die Temperaturen in der Nachmittagssonne bis zu 45 - 50°C an. Da spanne ich vorsichtshalber den Sonnenschirm auf und stelle meine Laubbäume somit in den Schatten.
von Gordon Duffet, stand auf Seite 1 (weiß ich uch nur weil ich die ganze Doku nochmals gelesen habe 8) )

Grüße
Rainer
PS: genau das gleiche Problem habe ich auch, auf der Sonnen-Terrasse sind die Fächerahorne diese Woche schon hellgrün im Laub geworden. Ich deute es als zu starke Sonnenhitze, die Wurzeln werden zu warm.

Sanne
Beiträge: 4576
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Kleiner Acer palmatum "Seigen"

Beitrag von Sanne » 07.05.2018, 19:39

mydear hat geschrieben:
07.05.2018, 17:39
von Gordon Duffet, stand auf Seite 1 (weiß ich uch nur weil ich die ganze Doku nochmals gelesen habe 8) )
Danke Rainer,

das habe ich wohl überlesen, obwohl ich auch den ganzen Thread durchgelesen hatte.

Grüße, Sanne

Benutzeravatar
Szandor
Beiträge: 150
Registriert: 17.08.2011, 08:36
Wohnort: Berlin

Re: Kleiner Acer palmatum "Seigen"

Beitrag von Szandor » 08.05.2018, 11:48

Liebe Heike,
da wirfst Du uns aber einen ganzen Eimer mit frischen Himbeeren vor die Füße :-D
Von Deinen drei Bäumen gefällt mir die Kombination mit dem Vanille-Eis-farbenen Topf bei diesem Exemplar besonders gut *daumen_new*
Liebe Grüße,
Szandor

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21474
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Acer palmatum "Seigen"

Beitrag von Heike_vG » 08.05.2018, 11:49

Sanne hat geschrieben:
07.05.2018, 16:32
Wie klein oder groß ist der Ahorn aktuell?
Gerade frisch gemessen: 31 cm ab Erdoberfläche bis zur höchsten Blattspitze. Stammdicke 5,5 cm.

An der Gordon-Duffett-Schale habe ich viel Freude und bin froh, dass ich sie damals kaufen konnte. Seine Schalen waren immer so begehrt, dass man kaum welche bekam, selbst auf der NT damals gingen sie immer alle in Rekordzeit weg. Ich weiß gar nicht, ob Gordon jetzt überhaupt noch Schalen macht, jedenfalls war er nicht mehr auf der NT vertreten und ich habe sonst auch nichts mehr gesehen und gehört.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Sanne
Beiträge: 4576
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Kleiner Acer palmatum "Seigen"

Beitrag von Sanne » 08.05.2018, 18:15

Heike_vG hat geschrieben:
08.05.2018, 11:49
Gerade frisch gemessen: 31 cm ab Erdoberfläche bis zur höchsten Blattspitze. Stammdicke 5,5 cm.
Danke für's Nachmessen, Heike.

Das ist doch eine sehr gute und handliche Größe. Ich hätte den Seigen größer eingeschätzt.
Die schöne Gordon-Duffett-Schale passt sehr gut! *daumen_new*

LG, Sanne

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21474
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Acer palmatum "Seigen"

Beitrag von Heike_vG » 08.05.2018, 21:09

Szandor hat geschrieben:
08.05.2018, 11:48
Von Deinen drei Bäumen gefällt mir die Kombination mit dem Vanille-Eis-farbenen Topf bei diesem Exemplar besonders gut *daumen_new*
Das freut mich, danke! Ich muss bei Gelegenheit die Schale noch einmal so fotografieren, dass man die Glasur richtig sieht. Die ist nämlich wirklich besonders, mit vielen Farbschattierungen und etwas Krakelee. Wie Vanille-Eis sieht sie nur von weitem bzw. auf dem Foto aus. 8)

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2396
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Kleiner Acer palmatum "Seigen"

Beitrag von Barbara » 08.05.2018, 21:26

Hallo Heike,

wow, der sieht echt klasse aus. *lieb*
Auch das Foto ist Dir super gelungen.
Was 10 Jahre in Deinen Händen doch ausmachen.... *daumen_new*

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1805
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Kleiner Acer palmatum "Seigen"

Beitrag von Bonsai-Fips » 08.05.2018, 22:57

Einfach wunderschön, Heike!

Liebe Grüsse, Fips

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21474
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Acer palmatum "Seigen"

Beitrag von Heike_vG » 09.05.2018, 11:19

Danke Euch! *kuschel*
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11160
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Kleiner Acer palmatum "Seigen"

Beitrag von Martin_S » 02.07.2018, 18:36

Tja...... ein Traum!
Bonsai eben ;)
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 3023
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Kleiner Acer palmatum "Seigen"

Beitrag von Odoridori » 05.07.2018, 09:20

Ein Traum an dem Heike schon 10 Jahre arbeitet
und der von Jahr zu Jahr immer besser wird *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*

Ein Heike Baum eben :-D

Schön das Du uns diesen "Traumbaum" immer wieder zeigst :-D :-D :-D

Liebe Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3105
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Kleiner Acer palmatum "Seigen"

Beitrag von bonsaiheiner » 05.07.2018, 19:18

Was sind denn schon 10 Jahre, wenn man sich dafür einen solchen Schatz eintauscht?
Obwohl, eingetauscht hat Heike ja nicht, sondern sie hat sich mit Herz und Sachverstand einen wunderbaren Baum herangezogen.
Dazu beglückwünsche ich Dich,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21474
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Acer palmatum "Seigen"

Beitrag von Heike_vG » 07.07.2018, 13:24

Vielen Dank für so viel Lob, Ihr Lieben! :-D Es ist schön, dass Euch der Baum auch so gut gefällt.
Inzwischen ist der Seigen grün geworden, sein überaus dichtes Laub wurde ausgelichtet, der Draht ist längst entfernt und der Baum genießt den außerordentlich schönen Sommer. 8)
Demnächst mache ich mal wieder ein Bild.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Antworten