Taxus Cuspidata - Japanische Eibe

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Antworten
Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3246
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Taxus Cuspidata - Japanische Eibe

Beitrag von Odoridori » 13.08.2019, 13:00

Diese Eibe hatte ich hier schon einmal hier vorgestellt und es gab
eine schlimme Diskussion, was auch teilweise meine Schuld war :oops:
Heute würde mich das alles nicht mehr aufregen oder zu einer Antwort
verleiten :lol:

2008 importiert von Harald Lehner aus dem Garten von Hr. Iura
2009 auf den Bayrischen Bonsaitagen gekauft bei Harald Lehner

In mehreren Bonsai WS bearbeitet mit Hr. Iura, Hr. Shinji Suzuki,
Hr. Katagiri , Hr. Moriyama und Udo Fischer.

2016 war Sie auf der Noelanders Trophy zu sehen und jetzt hat sich doch wieder
einiges getan und der Baum wird immer reifer.

Was mir immer wieder Sorgen bereitet ist, dass die Eibe nach dem Schnitt extrem
Sonnenempfindlich reagiert. Bei unseren letzten Sommern wirklich eine Herausforderung.
Vergisst man Sie nach dem Schnitt in den Schatten zu stellen reicht schon ein Tag aus,
um für einige Monate einen nicht so schönen Baum vor sich zu haben.
Ansonsten sind Eiben wirklich unkompliziert und einfach nur schön

Der Tisch ist zu groß und die Schale ungeputzt, aber es ging nur ums Foto
für eine Veranstaltung, nicht um die Präsentation, Entschuldigung dafür.

Viele Grüße
Holger
Dateianhänge
Eibe_2.jpg
Eibe Taxus cuspidata August 2019
Eibe_2.jpg (92.57 KiB) 359 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Odoridori am 14.08.2019, 09:01, insgesamt 1-mal geändert.
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 666
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Taxus Cuspidata - Japanische Eibe

Beitrag von baeumchen » 13.08.2019, 13:24

was stören tischgröße und ungeputzte schale, wenn der baum ne wucht ist?
da sieht man, dass du mit langem atem an dem guten stück gearbeitet hast

die sonennempfindlichkeit nach dem schnitt kenn ich aus dem formschnitt im gartenbau,
da werden eiben auch gern geschnitten, wenn ein paar tage trübes wetter angesagt sind,
oder eben im frühjahr oder herbst, wenn die sonne niedriger steht
eine "kleine" einschränkung bei diesen sonst so entgegen kommenden gewächsen
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9616
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Taxus Cuspidata - Japanische Eibe

Beitrag von achim73 » 13.08.2019, 19:00

einfach nur wunderschön *daumen_new*
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22295
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Taxus Cuspidata - Japanische Eibe

Beitrag von Heike_vG » 13.08.2019, 21:17

Das ist wirklich ein wunderbarer Baum, Holger! *lieb*
Mir war das gar nicht so bewusst mit der Sonnenempfindlichkeit der frisch geschnittenen Eiben. Zwei von meinen habe ich gerade beschnitten und praktischerweise ist das Wetter gleich schlechter geworden... :lol:

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Antworten