Wald aus Feldulmen

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 858
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

Re: Wald aus Feldulmen

Beitrag von hwolf » 15.11.2017, 13:18

Moin,

wie gehts dem Wäldchen?

LG
Heinrich
Soft skills for hard woods.


AndreasK
Beiträge: 76
Registriert: 06.11.2017, 18:58
Wohnort: Weinstadt

Re: Wald aus Feldulmen

Beitrag von AndreasK » 19.11.2017, 21:53

Hallo Lars,
sehr schöner Wald *daumen_new* , kann kaum abwarten wie es weiter geht.

MfG AndreasK

Benutzeravatar
Lars
Beiträge: 57
Registriert: 07.03.2004, 09:46

Re: Wald aus Feldulmen

Beitrag von Lars » 22.11.2017, 12:50

Hallo zusammen,

hier mal ein kleines Update.
Bild 1 war auf der Ausstellung in Lorsch, Mai 2017.
Das zweite ist aktuell, der Herbst ist fast fertig.

Die Vögel haben das Moos nicht ganz geschafft.
Muss ich selber nochmal ran, bevor es ins Winterquartier geht.

Liebe Grüße,
Lars
Ulmenwald 05_2017.jpg
Ulmenwald 11_2017.jpg

chris-git@rre

Re: Wald aus Feldulmen

Beitrag von chris-git@rre » 22.11.2017, 13:03

Hallo Lars,
gefällt mir gut Dein Wald. *daumen_new*
Besonders die breit gefächerten Wurzeln. *daumen_new*

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22574
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Wald aus Feldulmen

Beitrag von Heike_vG » 22.11.2017, 16:13

Das ist einfach nur schön, Lars! Feine Sache, aus selbst ausgesäten Pflanzen etwas so Schönes geschaffen zu haben.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2908
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Wald aus Feldulmen

Beitrag von Barbara » 22.11.2017, 18:29

Ganz große Klasse, Lars, hat sich unheimlich toll entwickelt. *daumen_new* *daumen_new*

Beeindruckte Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 2026
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Wald aus Feldulmen

Beitrag von Tofufee » 22.11.2017, 22:37

Heike_vG hat geschrieben:
22.11.2017, 16:13
Das ist einfach nur schön, Lars! Feine Sache, aus selbst ausgesäten Pflanzen etwas so Schönes geschaffen zu haben...
Genau so sehe ich das auch!
Gratuliere zu dieser gelungenen Gestaltung!
Ich bin beeindruckt ...
*clap*
(...und animiert, ähnliches zu versuchen!) :lol:
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1676
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Wald aus Feldulmen

Beitrag von Ferry » 23.11.2017, 08:47

Das ist ein gutes Beispiel für eine gelungene Waldpflanzung. Die flache, blaue Schale harmoniert hervorragend mit der Pflanzung. Die Anzahl, Gestaltung und die Position der Einzelbäume lassen das Wäldchen unglaublich naturalistisch erscheinen.
LG,
F.

Benutzeravatar
Lars
Beiträge: 57
Registriert: 07.03.2004, 09:46

Re: Wald aus Feldulmen

Beitrag von Lars » 08.11.2019, 19:41

Hallo zusammen,

hier mal ein Update.
Es sind wieder zwei Jahre vergangen.
Sehen tut man`s nicht.

LG
Lars
Dateianhänge
2132.JPG
2132.JPG (179.31 KiB) 325 mal betrachtet

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 2980
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Wald aus Feldulmen

Beitrag von mydear » 08.11.2019, 21:39

Ganz stark, Lars *daumen_new*
Wie breit und hoch ist der Ulmenwald?

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
schmieda
Administrator
Beiträge: 7573
Registriert: 11.09.2005, 02:53
Wohnort: Leipzig

Re: Wald aus Feldulmen

Beitrag von schmieda » 08.11.2019, 23:45

Hallo Lars
Irgendwie hatte ich den Beitrag bisher übersehen. Der Wald ist der Hammer! *daumen_new*
Gruß
Frank :)

++++ Gießen: Hessischer Botaniker findet heraus, wie Pflanzen länger leben ++++

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6262
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Wald aus Feldulmen

Beitrag von Norbert_S » 09.11.2019, 09:08

Da kann ich Frank nur zustimmen.
Doch, die zwei Jahre kann man sehen, z.B. am Stamm des Hauptbaumes. Das ist doch das Spannende, die langsam einsetzende Reife.
In den ersten Jahren ist die Veränderung meist spektakulär, dann werden die Schritte kleiner, aber die Ausstrahlung der jeweiligen Gestaltung wächst.

Ganz toll gemacht.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Jürg Stäheli
Freundeskreis
Beiträge: 655
Registriert: 28.02.2012, 22:00
Wohnort: Stein am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Wald aus Feldulmen

Beitrag von Jürg Stäheli » 09.11.2019, 12:25

Grossartig was du aus diesen anfänglichen Prügeln gemacht hast. Als ich die ersten Bilder sah, dachte ich das wird bestimmt nix und jetzt ein sensibler wunderbarer Naturausschnitt.

Benutzeravatar
Lars
Beiträge: 57
Registriert: 07.03.2004, 09:46

Re: Wald aus Feldulmen

Beitrag von Lars » 10.11.2019, 11:51

Rainer, der Wald ist etwa 55 cm hoch, die Schale hat 60 cm Durchmesser.

Klar, Veränderungen gibt es immer. Nur - ganz richtig - nicht mehr so spektakulär.
Erst der Grundaufbau, dann die Verfeinerung.

Es gibt 1000 Wege an einen guten Bonsai zu kommen.
Auch wenn das Ausgangsmaterial sehr schlicht ist: Mit der richtigen Vision wird was draus.

Liebe Grüße
Lars

Antworten