Chinesische Ulme: Ich trau mich mal einen Baum in Baumpräsentationen einzustellen ...

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Antworten
aduecker
Beiträge: 159
Registriert: 03.10.2014, 11:05

Chinesische Ulme: Ich trau mich mal einen Baum in Baumpräsentationen einzustellen ...

Beitrag von aduecker »

:oops:
Beim Giessen, gerade, dachte ich, ich zeige den Baum auch einmal.
Der Baum begleitet mich nun seit mindestens 11 Jahren.
Mein erster Bonsai.
Weil er noch immer so schönes Herbstlaub hat, wollte ich ihn zeigen.
Die Entwicklungsgeschichte hänge ich bei Gelegenheit noch an.
Bild 2 zeigt einen Steckling, der im Freien steht.
20210108_125601.jpg
20210108_125601.jpg (279.41 KiB) 619 mal betrachtet
20210108_125618_001.jpg
20210108_125618_001.jpg (357.01 KiB) 619 mal betrachtet
Er ist um einiges größer und fast schon so dick, wie die Mutterpflanze.
… einen schönen Gruß ausm Remstal.
Andreas
aduecker
Beiträge: 159
Registriert: 03.10.2014, 11:05

Re: Chinesische Ulme: Ich trau mich mal einen Baum in Baumpräsentationen einzustellen ...

Beitrag von aduecker »

Hier noch ein paar Bilder aus vergangenen Jahren.
2014-10-25 15.17.06.jpg
2014-10-25 15.17.06.jpg (201.85 KiB) 594 mal betrachtet
20150829 (70).JPG
20150829 (70).JPG (287.1 KiB) 594 mal betrachtet
20170310 (1).JPG
20170310 (1).JPG (159.82 KiB) 594 mal betrachtet
2017 09 24 (160).JPG
2017 09 24 (160).JPG (317.98 KiB) 594 mal betrachtet
2018 - 03 (243).jpg
2018 - 03 (243).jpg (206.83 KiB) 594 mal betrachtet
20190929_152831.jpg
20190929_152831.jpg (232.24 KiB) 594 mal betrachtet
2020 - 03 (1) (98).jpg
2020 - 03 (1) (98).jpg (217.93 KiB) 594 mal betrachtet
… einen schönen Gruß ausm Remstal.
Andreas
Benutzeravatar
MichaKirsch
Beiträge: 34
Registriert: 07.03.2009, 21:32

Re: Chinesische Ulme: Ich trau mich mal einen Baum in Baumpräsentationen einzustellen ...

Beitrag von MichaKirsch »

Hallo,
der Baum macht sich gut, ich finde er sieht gesund aus und er gefällt mir. Leider erfreut sich die Chinesische Ulme hier bei uns an einer nicht so großen Beliebtheit. Ich selber habe auch drei, und ich habe letztens bei YouTube ein interessantes Video über die Spezies gefunden, ich werde es hier mal verlinken. Ich habe diese Art der Wintervorbereitung diesen Winter, genauer Mitte Dezember zum ersten Mal auch so probiert, bin gespannt wie es sich auswirkt! Viel Spaß und Erfolg mit deiner Ulme, beste Grüße und vielleicht bereichert das Video den einen oder anderen.
https://youtu.be/svUHNgfh1bw
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 10314
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Chinesische Ulme: Ich trau mich mal einen Baum in Baumpräsentationen einzustellen ...

Beitrag von achim73 »

Leider erfreut sich die Chinesische Ulme hier bei uns an einer nicht so großen Beliebtheit.
kann man so nicht sagen, hier im forum wurden schon einige sehr gute vorgestellt.

du meinst wahrscheinlich den umstand, dass es recht schwer ist, gutes rohmaterial zu bekommen.
zu 99 % sind es die beliebten gurken aus massenproduktion, bei denen man i.d.r. auch nichts mehr grundlegend verbessern kann.

da muss man glück haben, ein vernünftiges exemplar wie diesen hier zu erwischen.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
Benutzeravatar
MichaKirsch
Beiträge: 34
Registriert: 07.03.2009, 21:32

Re: Chinesische Ulme: Ich trau mich mal einen Baum in Baumpräsentationen einzustellen ...

Beitrag von MichaKirsch »

Hallo achim73,
danke für deine Korrektur meiner Zeilen. Du hast es besser ausgedrückt, was ich meinte.
Grüße
aduecker
Beiträge: 159
Registriert: 03.10.2014, 11:05

Re: Chinesische Ulme: Ich trau mich mal einen Baum in Baumpräsentationen einzustellen ...

Beitrag von aduecker »

Danke ich nehm das mal als Lob :)

Eventuell liegt es daran, das von den vielen Baumarkt-Ulmen, die man hier im Forum präsentiert bekommt, die wenigsten länger als ein paar Jahre in (Un-)Pflege sind und deshalb nicht all zu alt werden. Meistens unter der Überschrift: Hilfe mein Baum stirbt …

Ein Bonsai wird besser, je älter er wird. (Weil der Besitzer dann oft auch dazulernt)

Ich hab es ja auch in meiner Anfangszeit öfter geschafft, den Baum durch Gießfehler komplett zu entlauben. (Vertrocknet … :oops: )

Nur dem Umstand, das diese Ulmen SEEEHR robust sind und einen anscheinend unbändigen Überlebenswillen haben ist zu verdanken, das sie immer noch existiert.

Inzwischen habe ich glücklicherweise etwas mehr Erfahrung in der Pflege. ( Bei der Gestaltung kann ich noch viel dazulernen ).

Anfangs habe ich den Baum deutlich intensiver beschnitten, hatte sich ein Trieb auf mehr als 3 Blätter gestreckt, wurde er auch schon beschnitten. Heisst, ich habe in der Wachstumsperiode eigentlich jeden Tag ein bis zwei Ästchen beschnitten.
Mittlerweile bin ich entspannter ( Weil ich inzwischen auch wesentlich mehr Bäume habe … :lol: ), so daß ich den Baum eher nach der Heckenschnittmethode von Walter Pall bearbeite. Dabei achte ich auch gar nicht groß auf einzelne Ästchen, es wird einfach nur auf Außenkontur zurückgeschnitten.

Im Frühjahr werde ich den Baum mal aufräumen und zurückgetrocknete Zweigstümpfe entfernen.
… einen schönen Gruß ausm Remstal.
Andreas
Antworten