Jahreszeit einer Hainbuche

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Antworten
Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 2434
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Jahreszeit einer Hainbuche

Beitrag von Tofufee »

Ein Traumbaum, lieber Jürg,
und eine wunderbare Frühlingsstimmung! *clap* *lieb*
Grüße
Monika
Benutzeravatar
Amadeus
Beiträge: 1308
Registriert: 24.06.2004, 19:45
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Jahreszeit einer Hainbuche

Beitrag von Amadeus »

Immer wieder ein Genuss. *clap*
Viele Grüße
Holger

Ein kritisches Hinterfragen der eingestellten Bäume ist ausdrücklich erwünscht.
xenix
Beiträge: 104
Registriert: 29.12.2019, 21:41

Re: Jahreszeit einer Hainbuche

Beitrag von xenix »

und der Genuss wird noch mehr wenn man vor Jürgs Bäume stehen darf und sie von allen Seiten betrachten kann.
Zuletzt geändert von xenix am 11.04.2021, 09:22, insgesamt 2-mal geändert.
Beste Grüsse aus der Schweiz
Tom
Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 1222
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Jahreszeit einer Hainbuche

Beitrag von Manfred Jochum »

hallo Jürg,

ich kenne kaum eine bessere Hainbuche als diese.....
Es ist nicht die Größe oder Dicke eines Baumes, die mich begeistert...... dieser Baum ist so etwas von natürlich gestaltet....
der könnte 1:1 in 20ig facher Vergrößerung in einem Park stehen... da würde er mir genaus so gefallen.
Wurzelansatz / Verjüngung des Stammes, und der Äste bis in die Außenkonturen , Kronenaufbau ..... einfach nur klasse ..... und dann noch im frischen Austrieb.
Bin schwer beeindruckt.

Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.
Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 1098
Registriert: 18.05.2014, 22:08
Kontaktdaten:

Re: Jahreszeit einer Hainbuche

Beitrag von hopplamoebel »

Hallo Jürg,

dieser Baum ist IMMER sehenswert - vielen Dank für die Frühlingsgefühle!

Bei uns Schneeregen bei 2 Grad :-x

LG,
woodman
So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3793
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Jahreszeit einer Hainbuche

Beitrag von Barbara »

Das ist so ein toller, beeindruckender Baum Jürg.
Den hast Du super hinbekommen.....wie alle Deine Bäume. *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3678
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Jahreszeit einer Hainbuche

Beitrag von bonsaiheiner »

Was soll ich da noch sagen. Am besten nichts und nur staunen.
Verbesserungsvorschläge? Wie denn. wo denn, was denn!?
Meine Empfehlung Jürg: Immer so weitermachen und zwar genauso wie bisher.
Es hat mal eine Zeit gegeben, da habe ich diese Kronenform als turmschädelig bezeichnet :oops: . Das würde ich nie mehr machen
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 5526
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Jahreszeit einer Hainbuche

Beitrag von bock »

Großartig.

:-D
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr
Benutzeravatar
Jürg Stäheli
Freundeskreis
Beiträge: 803
Registriert: 28.02.2012, 22:00
Wohnort: Stein am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Jahreszeit einer Hainbuche

Beitrag von Jürg Stäheli »

Guten Morgen zusammen,
für mich ist es ein Genuss die vielen positiven Kommentare zu lesen, ganz herzlichen Dank. Es freut mich natürlich, dass der Baum so gut gefällt, das ist ein grosser Ansporn. :-D
Liebe Grüsse
Jürg
Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 4250
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Jahreszeit einer Hainbuche

Beitrag von Georg »

Hallo Jürg,
jetzt ist mir doch Dein letzter Beitrag mit überwältigendem Bild durch die Lappen gegangen.
Einfach ein entsprechender Genuß und eine Freude, diesen Baum regelmäßig sehen zu dürfen!
Er hat mir ein Lächeln auf die Lippen gebracht.
Danke und liebe Grüße
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)
Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 1255
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

Re: Jahreszeit einer Hainbuche

Beitrag von hwolf »

bonsaiheiner hat geschrieben: 11.04.2021, 17:37 Was soll ich da noch sagen. Am besten nichts und nur staunen.
Soft skills for hard woods.

Guckt mal rein: https://markt.bonsai-fachforum.de/shop/wilder-heinrich/
Harry
Beiträge: 48
Registriert: 29.11.2005, 17:53
Wohnort: 6713 Ludesch

Re: Jahreszeit einer Hainbuche

Beitrag von Harry »

für mich die schönste Buche die ich kenne! *daumen_new*
Bin schon länger auf der Suche nach geeignetem Ausgangsmaterial um eine ähnliche Gestaltung anzustreben.
Benutzeravatar
MichaKirsch
Beiträge: 46
Registriert: 07.03.2009, 21:32

Re: Jahreszeit einer Hainbuche

Beitrag von MichaKirsch »

Hallo Jürg,
Wahnsinn, komme gar nicht mehr vom lesen und staunen raus. Das ist großartige Kunst, absolut überwältigend.
Was ich mich frage, schützt du den Baum vor den momentanen Nachtfrösten?

Grüße Micha
Benutzeravatar
Jürg Stäheli
Freundeskreis
Beiträge: 803
Registriert: 28.02.2012, 22:00
Wohnort: Stein am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Jahreszeit einer Hainbuche

Beitrag von Jürg Stäheli »

Micha, bei uns in Stein am Rhein, Hochrhein Bodensee, waren die Nächte nicht so kalt. Der Baum blieb ungeschützt draussen und er ist kerngesund. Der Neuaustrieb ist bei der Hainbuche recht robust, im Gegensatz zur Eiche oder Rotbuche.
LG Jürg
Antworten