Europäische Lärche

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
Wolfgang
Ehren-Autor
Beiträge: 9762
Registriert: 05.01.2004, 14:19
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Europäische Lärche

Beitrag von Wolfgang » 26.11.2006, 16:30

Diesen kleinen, beinahe *1000 Jahre alten Methusalem* entnahm ich (mit Genehmigung der Grundstücksbesitzer) 1997 der Bergwelt der Zentralalpen (auf etwa 1700m Seehöhe) - unmittelbar bevor die Kettenbagger anrückten, um eine Skipistenverbreiterung vorzunehmen. :?

Und wisst ihr: ich hatte dabei kein schlechtes Gewissen und ich hab auch heute noch immer keins! - Denn beinahe 10 Jahre später lebt diese Lärche im Gegensatz zu den anderen über den Haufen gebaggerten Bäumen noch.

Vielleicht interessiert Euch die Entwicklung des Baumes?

:arrow:
Dateianhänge
1016200637LarixIII_2006.jpg
2006
1016200637LarixIII_2006.jpg (67.03 KiB) 8355 mal betrachtet
PA220017-LarixIII_2004.jpg
Herbst 2004
PA220017-LarixIII_2004.jpg (68.06 KiB) 8355 mal betrachtet
P3180013-LarixIII_2004.jpg
Frühling 2004
P3180013-LarixIII_2004.jpg (58.84 KiB) 8355 mal betrachtet
P8250041 LarixIII_2001.JPG
2001
P8250041 LarixIII_2001.JPG (28.36 KiB) 8355 mal betrachtet
LarixIII_2000.jpg
Das erste Bild aus dem Jahr 2000; vom frisch gesammelten Baum hab ich leider keines...
LarixIII_2000.jpg (32.8 KiB) 8355 mal betrachtet

Benutzeravatar
Wolfgang
Ehren-Autor
Beiträge: 9762
Registriert: 05.01.2004, 14:19
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang » 26.11.2006, 16:32

Vor einer Woche überarbeitete ich die Lärche (60cm groß)

Was meint ihr?
Welche Schale könntet ihr Euch vorstellen?

Yami
Beiträge: 829
Registriert: 30.09.2005, 22:29
Wohnort: Dudenhofen
Kontaktdaten:

Beitrag von Yami » 26.11.2006, 16:38

Sehr schöner Baum Wolfgang!

An deiner Stelle hätte ich nicht mal die Spur eines schlechten Gewissens.

So ein Baum zeigt vielleicht wieder dem ein oder anderen, wie
schön die Natur doch ist, durch die er jeden Tag aufs neue gehen
darf.

Ich denke, das kann mehr zum Umweltschutz beitragen, als
tausend Worte.

Man sollte in diesen Fragen, meiner Meiung nach, nicht so apodiktisch sein, sondern vielleicht eher über das eigene Verhalten der Natur gegenüber nachdenken.

Gruß

Martin

hendrik
Beiträge: 1542
Registriert: 02.12.2005, 16:33
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von hendrik » 26.11.2006, 16:38

Sieht sehr schön aus deine Lärche, tolle Bilder, man kann die Entwicklung sehr gut nachvollziehen.

In der Schale (1016200637Larix3-2006jpg) gefällt mir deine Lärche am besten.

Benutzeravatar
Walter Pall
Botschafter
Beiträge: 6040
Registriert: 05.01.2004, 19:15
Wohnort: Attenham bei München
Kontaktdaten:

Beitrag von Walter Pall » 26.11.2006, 16:45

Wolfgang,

jetzt sieht sie noch erwachsener aus. Eine rustikale kleine runde Schale wäre gut.

Übrigens befremdet mich enorm, dass sowas 'Material' genannt wird. Eher für Insider gedacht. :wink:

Benutzeravatar
Wolfgang
Ehren-Autor
Beiträge: 9762
Registriert: 05.01.2004, 14:19
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang » 26.11.2006, 17:09

Yami hat geschrieben:Man sollte in diesen Fragen, meiner Meiung nach, nicht so apodiktisch sein, sondern vielleicht eher über das eigene Verhalten der Natur gegenüber nachdenken.
Vielleicht denken nun die Kritiker mal ein wenig drüber nach, ob man mit den Wörtern Krimineller, Verbrecher, Arroganz der Yamadorijäger usw. wirklich so einfach um sich werfen sollte .......... :roll:

Bitte nun keine neue Ethik-Diskussion, sondern nur drüber nachdenken :!:
Zuletzt geändert von Wolfgang am 26.11.2006, 17:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ralla
Beiträge: 707
Registriert: 14.01.2004, 16:23
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralla » 26.11.2006, 17:14

Ja, da hatt der Findling wirklich Glück gehabt !

Sumsi
Beiträge: 134
Registriert: 06.11.2006, 18:09

Beitrag von Sumsi » 26.11.2006, 17:25

Die meisten die gegen Yamadori sammeln sind haben klar gesagt, dass Yamadoris ausgraben wenn sie in Gefahr sind vernichtet zu werden genehmigt und sogar gewünscht ist!!!!

Ich hätte diesen hier sogar ausgegraben, obwohl ich mich nicht wirklich mit diesen Bäumen auskenne... jedenfalls besser als überrollen zu lassen :)

Benutzeravatar
M_e_r_l_i_n
Beiträge: 2493
Registriert: 15.02.2004, 21:55
Wohnort: im Norden...oder doch Süden?

Beitrag von M_e_r_l_i_n » 26.11.2006, 17:32

Wolfgang....

Vielleicht so ???????

Gruß

Uwe
Dateianhänge
Lärche1.jpg
Lärche1.jpg (62.81 KiB) 8225 mal betrachtet

Benutzeravatar
M_e_r_l_i_n
Beiträge: 2493
Registriert: 15.02.2004, 21:55
Wohnort: im Norden...oder doch Süden?

Beitrag von M_e_r_l_i_n » 26.11.2006, 17:43

kennst du noch die Waldpflanzung von damals (März 2004) mit den verschiedenen Lärchen von Dir..?????

:lol: :lol: :lol:

Gruß

Uwe
Dateianhänge
0_wolfgang_l_rchen2.jpg
0_wolfgang_l_rchen2.jpg (55.21 KiB) 8209 mal betrachtet
Lärche1C.gif
Lärche1C.gif (65.07 KiB) 8201 mal betrachtet

bonsi10
Beiträge: 1060
Registriert: 01.04.2005, 21:35
Wohnort: Schweiz

Beitrag von bonsi10 » 26.11.2006, 18:15

hy wolfgang

die lärche ist deeeeeeeeeeeer hammmmmer *obm* *obm* *obm*
gruss daniel
Es wächst selten was auf dem eigenen mist

Benutzeravatar
heinz leitner
Beiträge: 1006
Registriert: 05.04.2006, 19:21
Wohnort: Wien

Lärchen

Beitrag von heinz leitner » 26.11.2006, 18:29

Toller Baum Wolfgang
Brauchst kein schlechtes Gewissen haben,weil,s ein Yamadori ist.
Den hätte ich auch genommen.
Die Dreierpflanzung wäre der Hit.
Vieleicht machst du es ja so.
Gruss Heinz

Benutzeravatar
flu
Beiträge: 4630
Registriert: 13.07.2004, 21:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von flu » 26.11.2006, 18:52

Wolfgang hat geschrieben:Vielleicht denken nun die Kritiker mal ein wenig drüber nach, ob man mit den Wörtern Krimineller, Verbrecher, Arroganz der Yamadorijäger usw. wirklich so einfach um sich werfen sollte .......... :roll:
Der Aussagekraft dieser Begriffe sehr bewusst, setzen genannte Kritiker sie auch nur sehr gezielt ein, Wolfgang.
Dein Baum hat doch mit dem Thema gar nichst zu tun. Er war weit davon entfernt ein Naturdenkmal, ein Erbe der Menschheit zu sein und wäre es an seinem Naturstandort, nach deiner Auskunft, wohl auch nie geworden. Ein schöner Bonsai ist er jetzt hingegen eindeutig.

Bitte differenziere doch die Argumente der Yamadori-Kritiker.
Bitte nun keine neue Ethik-Diskussion, sondern nur drüber nachdenken :!:
Was soll so etwas, Wolfgang, einen Thread zu eröffnen, der schon im ersten Satz erkennbar als Gegenschlag zum aktuellen Thread Ethik des Sammelns konzipiert ist und dann darum bitten, dass die Kritiker hier nun schweigen mögen?
Zuletzt geändert von flu am 26.11.2006, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.
BildBildBild

Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5802
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW

Re: Europäische Lärche

Beitrag von Anja M. » 26.11.2006, 19:05

Wolfgang hat geschrieben:Diesen kleinen, beinahe *1000 Jahre alten Methusalem* entnahm ich (mit Genehmigung der Grundstücksbesitzer) 1997 der Bergwelt der Zentralalpen (auf etwa 1700m Seehöhe) - unmittelbar bevor die Kettenbagger anrückten, um eine Skipistenverbreiterung vorzunehmen. :?

... und somit ein Fall, der nichts mit dem zitierten Thema zu tun hat. Wozu also der Bezug darauf?
73 Anja

Benutzeravatar
Wolfgang
Ehren-Autor
Beiträge: 9762
Registriert: 05.01.2004, 14:19
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang » 26.11.2006, 19:26

M_e_r_l_i_n hat geschrieben:kennst du noch die Waldpflanzung von damals (März 2004) mit den verschiedenen Lärchen von Dir..?????
OH MY GOD! *obm*



:wink: :lol: :lol:

Antworten