richtig großer Felsenahorn

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
olli.w.
Beiträge: 2141
Registriert: 08.12.2005, 17:58
Wohnort: Mittelmosel

richtig großer Felsenahorn

Beitrag von olli.w. » 18.02.2007, 20:45

Hallo ,

heute war ein guter Tag!! 8)

Seit ca. 3 Jahren lief ich mindestens 2-3 mal im Jahr zu diesem Felsenahorn hin, ist einer meiner Favoriten was einheimische Gehölze anbelangt.
Bislang habe ich mich an solch große Pflanzen nicht wirklich heran getraut .Bislang waren so 20-40 cm Bäume eher meine Welt, Anfänger halt..

Heute morgen wollte ich es aber Wissen, nicht zuletzt da die hiesige Wandergruppe den Wanderweg an der auch die hier gezeigte Pflanze stand säubern wollte. Sprich alles rechts und links vom Weg "abholzte".

Sicherlich der Zeitpunkt ist nicht optimal aber hat man eine Wahl.
So ging ich ans Werk und was soll ich sagen der Strauch war in nicht weniger als 5 Minuten ausgegraben. Ich hatte richtig Glück da er nur auf einer 30 cm dicken Humusschicht wuchs und unter ihr eine Schieferplatte.
Ein wundervoller kompakter Wurzelballen !

Schnell nach Hause die größe Schale 55 cm Durchmesser und etwas die Wurzeln beschnitten und hinein damit. In der Höhe mußte ich aus Transportgründen etwas reduzieren, jetzt ist sie nur noch 1,20m hoch.

Nun wie kann es mit ihr in Zukunft (aber erst in 2 Jahren) weitergehen, sprich habt ihr Gestaltungsideen?

Walter´s naturalistischer Stil ist mir heute spontan eingefallen.

Gruß Olli

... heute ist ein guter Tag.
Mosel-Riesling !

Benutzeravatar
BonsaiFreak
Beiträge: 433
Registriert: 10.09.2006, 19:07
Wohnort: Kreis RE

Beitrag von BonsaiFreak » 18.02.2007, 22:56

schönes Material! Wie dick ist denn der Stammdurchmesser? Nur so aus Neugier.
Viele Grüße,
Fabian

olli.w.
Beiträge: 2141
Registriert: 08.12.2005, 17:58
Wohnort: Mittelmosel

Beitrag von olli.w. » 19.02.2007, 09:34

An der dicksten Stelle ist er 14 cm dick/breit.

Gruß Olli
Mosel-Riesling !

Benutzeravatar
Walter Pall
Botschafter
Beiträge: 5777
Registriert: 05.01.2004, 19:15
Wohnort: Attenham bei München
Kontaktdaten:

Beitrag von Walter Pall » 19.02.2007, 09:39

Olli,

der ist gut, das wird was.
Wäre schön in meiener Sammlung aufgehoben. :wink:

KHarry
Beiträge: 620
Registriert: 03.02.2005, 17:42

Beitrag von KHarry » 19.02.2007, 09:51

Hallo Olli,

super Material, die naturalistische Richtung ist sicher die beste Idee.

Ich finde es auch richtig, dass Du erst einmal viel Geäst stehen gelassen hast. Ich habe selbst nur einen Felsenahorn in der Sammlung, damit aber die Erfahrung gemacht, dass stark zurückgeschnittene Äste gerne komplett absterben, der darauf folgende Austrieb aus dem Stamm besteht aus langen, schnurgeraden Trieben mit langen Internodien, die in die unmöglichsten Richtungen abgehen und sich kaum biegen lassen. Also besser erst mal schauen, wo die Äste austreiben und womit man weitermachen kann.

Gruß Harald

olli.w.
Beiträge: 2141
Registriert: 08.12.2005, 17:58
Wohnort: Mittelmosel

Beitrag von olli.w. » 19.02.2007, 13:16

Harald,

ja die sind etwas zickig die Felsenahorn. Im letzten Jahr habe ich einen "Kleinen" an der selben Stelle ausgeraben und etwas zu kräftig zurückgeschnitten. Der Austrieb war wie von dir beschrieben. Deshalb warte ich bei diesem erst mal auf den Neuaustrieb.

Walter,
wenn ich nicht klar komme mit dem Ahorn bring ich dir den höchstpersönlich vorbei, versprochen :wink: .

Wie schaut´s den mit der Höche der Pflanze aus? Soll ich den Hauptstamm reduzieren? Was meint ihr.

Gruß Olli
Mosel-Riesling !

KHarry
Beiträge: 620
Registriert: 03.02.2005, 17:42

Beitrag von KHarry » 19.02.2007, 13:43

Beim Einkürzen wäre ich auch erst mal moderat. Am Hauptstamm vielleicht die oberste Gabelung jetzt weg; das Problem scheint eher der linke zu sein, denn der soll ja kürzer bleiben. Und da muss man erst einmal sehen, wo er austreibt.

Ich würde den Baum auch gar nicht wesentlich verkleinern wollen.

Benutzeravatar
greenhussy
Beiträge: 191
Registriert: 20.07.2005, 13:17
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von greenhussy » 19.02.2007, 16:31

Meine Güte, so Rohmaterial möchte ich auch mal finden. Der schaut ja jetzt schon klasse aus. ;) :)
Gesetze sind dazu da, die Dummheit der Leute zu korrigieren.

Benutzeravatar
Gladiator
Beiträge: 1703
Registriert: 17.12.2005, 21:30
Wohnort: wo die Schoschonen schön Wohnen...

Beitrag von Gladiator » 19.02.2007, 17:23

Also wenn der Herr Pall sagt der is gut dann is er auch gut und wir in einigen Jahren mal ein Klassebaum! *daumen_new*




@Walter Pall:Hast du nicht schon genug Bäume,Walter? :wink:
MfG Markus *wink*






Ich weiß, dass ich nichts weiß! (Sokrates)

Benutzeravatar
Walter Pall
Botschafter
Beiträge: 5777
Registriert: 05.01.2004, 19:15
Wohnort: Attenham bei München
Kontaktdaten:

Beitrag von Walter Pall » 19.02.2007, 18:04

Ach Markus,

frag' mal einen Jäger, ob er noch nicht genug Hirsche geschossen hat. Oder einen Millionär, ober noch nicht genug Geld hat. Oder einen Schürzenjäger, ob er noch nicht genug Verhältnisse hat. Oder einen Bergsteiger, ob er noch nicht genug Berge erstiegen hat.

olli.w.
Beiträge: 2141
Registriert: 08.12.2005, 17:58
Wohnort: Mittelmosel

Beitrag von olli.w. » 19.02.2007, 19:43

..von einigen Dingen kann man nie genug bekommen. :roll:

Gruß Olli
Mosel-Riesling !

olli.w.
Beiträge: 2141
Registriert: 08.12.2005, 17:58
Wohnort: Mittelmosel

Beitrag von olli.w. » 20.02.2007, 10:59

Rückschnitt! :shock:

Jetzt wird nix mehr dran gemacht. Höhe nun mehr 80 cm.

Gruß Olli
Dateianhänge
felsenahorn2-07.jpg
felsenahorn2-07.jpg (60.64 KiB) 11076 mal betrachtet
Mosel-Riesling !

Benutzeravatar
Olaf-1972
Beiträge: 228
Registriert: 11.02.2005, 22:32
Wohnort: Dreieich
Kontaktdaten:

Beitrag von Olaf-1972 » 20.02.2007, 11:35

Hey Olli,
da hast du echt ein Prachtstück!! *daumen_new*
Was den Rückschnitt angeht, warst du sehr mutig.
Aber wird schon werden, denn nur die Harten kommen in den Garten!! :wink:
Gruß aus Hessen
Olaf
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Bonsaifreunde Bruchköbel-bei Hanau
Homepage: Arbeitskreis Bruchköbel
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nur die Harten kommen in den Garten...

Benutzeravatar
Gladiator
Beiträge: 1703
Registriert: 17.12.2005, 21:30
Wohnort: wo die Schoschonen schön Wohnen...

Beitrag von Gladiator » 20.02.2007, 19:27

Walter Pall hat geschrieben:Ach Markus,

frag' mal einen Jäger, ob er noch nicht genug Hirsche geschossen hat. Oder einen Millionär, ober noch nicht genug Geld hat. Oder einen Schürzenjäger, ob er noch nicht genug Verhältnisse hat. Oder einen Bergsteiger, ob er noch nicht genug Berge erstiegen hat.


Oder einen Bonsaijaner ob er nicht genug Bonsai hat. :roll: :P :wink:
Is schon klar Walter war ja nicht ernst gemeint lieber zu viel als zu wenig sage ich da immer. :lol:
MfG Markus *wink*






Ich weiß, dass ich nichts weiß! (Sokrates)

olli.w.
Beiträge: 2141
Registriert: 08.12.2005, 17:58
Wohnort: Mittelmosel

Beitrag von olli.w. » 22.02.2007, 17:19

Hi Olaf,

meinst du der Rückschnitt war zu stark?

Gruß Olli
Mosel-Riesling !

Antworten