Schwarzkiefer- Makrameestil

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2681
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: Schwarzkiefer- Makrameestil

Beitrag von peter krebs »

Hallo Reiner,
hier noch einige Virtual zu Deiner wunderschönen Kiefer.
k-Vollm 1 Kopie.jpg
k-Vollm 1 Kopie.jpg (43.73 KiB) 1052 mal betrachtet
k-Vollm 2 Kopie.jpg
k-Vollm 2 Kopie.jpg (45.94 KiB) 1052 mal betrachtet
k-Vollm 3 Kopie.jpg
k-Vollm 3 Kopie.jpg (46.75 KiB) 1052 mal betrachtet
k-Vollm 4 Kopie.jpg
k-Vollm 4 Kopie.jpg (42.76 KiB) 1052 mal betrachtet
Viele Grüße
Peter
_______________________________
Die Welt der Schale: http://www.peter-krebs.de


Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Schwarzkiefer- Makrameestil

Beitrag von Thierry »

Schöne "virtuelle Beispiele", Peter. *daumen_new*

Ich würde allerdings keine Schale wählen mit so "dominante Füsse" wie bei der letzten/vierten Schale. Die Form u. der Rand der 4. Schale passen m.E. super zu Reiners Baum, aber die Füsse scheinen mir den Blick des Betrachters abzulenken - was meinst du ?

Eine andere, etwas weniger klassische Farbe (als die braun/rötlichen/warmen Töne), die mit diesem Baum schön harmonieren könnte, ist: grau matt.

LG,
Thierry
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka

Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2681
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: Schwarzkiefer- Makrameestil

Beitrag von peter krebs »

Hallo Thierry,
danke für Deinen Kommentar. :-D
Das ist ja gerade der Sinn der virtuellen Schale, es gibt eine Anzahl von Schalen, die hier passen würde, und natürlich auch andere Tonfarben und Oberflächen. Der eigene Geschmack wird hierdurch geschärft.
Die untere Schale ist für diese Baumform durchaus noch traditionell. Solch ein Arrangement findet man in Japan häufig.
Andererseits ist es so, dass wir bei solchen Schalenformen Angst haben sie einzusetzen, in der Annahme, sie könnten zu dominant sein.
Aber gerade diese Form gibt dem Baum eine gewisse Beschwingtheit, macht ihn leichter, ja, hebt ihn sogar etwas vom Boden ab.
Trotz der dynamischen Stammführung ist diese Kiefer nicht dramatisch. Sie strahlt eine gelassene Ruhe aus, die durch die schwungvollen Füßchen noch erhöht wird.
Es sind zwar Wolkenfüßchen, aber eben nur stilisiert, einfacher und nicht in sich selbst noch ausmodelliert.
Das Schalenwissen ist ein unerschöpfliches Buch, es wird in der gleichen Lyrik geschrieben wie die Geschichte des Bonsai.

Viele Grüße
Peter
_______________________________
Die Welt der Schale: http://www.peter-krebs.de

Benutzeravatar
Reiner
BFF-Autor
Beiträge: 4039
Registriert: 06.01.2004, 01:11
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Schwarzkiefer- Makrameestil

Beitrag von Reiner »

Hallo Peter,
vielen Dank für Deine Mühe, mir so unterschiedliche Vorschläge machen zu können. Es hilft mir wirklich bei der Entscheidung welche Tonfarbe passen könnte. Gerade bei den Schwarzkiefern fällt es mir schwer, mich für eine passende Farbe zu entscheiden. Die Schale mit den Füßchen finde ich übrigens auch sehr interessant. Sie gibt der Kiefer ein Bild welches mit einer "normalen" Schale nicht vorhanden ist. Man kommt tatsächlich sehr ins Grübeln welche Schalenform möglich ist.
@Thierry,
Dir auch vielen Dank. Stell Dir vor, da war ich vor einigen Wochen einmal mit meiner Frau in Ascheberg, um Draht und andere Sachen einzukaufen. Da schaute ich mir auch die Schalen an. Die von Dir vorgeschlagene Schale hatte ich auch in der Hand und dachte das sie gut für meine Schwarze wäre. Nur weil ich mir wegen der Größe nicht sicher war, habe ich sie nicht mitgenommen.
Deine Organe kommen nicht in den Himmel! Spende rettet Leben.

Reiners Bonsai Blog

Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2681
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: Schwarzkiefer- Makrameestil

Beitrag von peter krebs »

Hallo Reiner,
schöne kleine Geschichte, die sich ja immer noch verwirklichen lässt. Wenn Dein Herz zu solch einer Schale tendiert, dann hör darauf. Schreib die Geschichte fertig, dann wirst Du erfahren, ob sie sich mit Leben füllt. :-D
Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Schwarzkiefer- Makrameestil

Beitrag von Thierry »

Hallo Peter,

danke für Deinen Kommentar.
Du hast es gut erkannt: tatsächlich ist es so, dass ich mich oft nicht traue Schalen in Betracht zu ziehen, die zu dominant wirken könnten, obwohl es nicht unbedingt der Fall sein muss! (wie du das ziemlich scharfsinnig erklärt hast).
Der Eindruck ist eben subjektiv...
Zum Glück bietet die Schalenwelt so viele Möglichkeiten, dass es die Schalenwahl umso spannender macht.
Mir fehlt aber auch ganz einfach dein jahrelang geschärfter Blick für Schalen-Baum-Kombinationen.
Von daher nochmals Danke für deine regelmässigen Beiträge, die dazu beitragen unseren Blick für Schalen zu verbessern. *daumen_new*

Viele Grüße,
Thierry

***

Hallo Reiner,
ob das wohl ein Zufall ist?
(dass wir genau die gleiche Schale in Betracht gezogen hätten)
:lol:
Jedenfalls freut es mich. :-D
Bin gespannt welche Schale du auswählen wirst.
Viele Grüße,
Thierry
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka

Antworten