kleiner Dreispitzahorn

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Antworten
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22634
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: kleiner Dreispitzahorn

Beitrag von Heike_vG » 13.10.2019, 12:02

Hallo, Ihr Lieben,

in diesem Jahr habe ich gerade noch den richtigen Moment abgepasst, um den kleinen Dreispitzer mit einigermaßen Herbstfarbe abzulichten.
Leider haben wir derzeit so viel Regen, dass die Blätter mit den Gelb- und Rottönen gleich auch schon schwarze Punkte bekommen haben und jetzt schon weitgehend abgefallen sind.
Seit 2008 habe ich bei diesem Baum fast jedes Jahr einen kompletten Blattschnitt vorgenommen, was die Feinverzweigung und die Schönheit des Laubs sehr vorangebracht hat.
Dieses Jahr kam der erste Austrieb schon so schön fein, dass ich 2019 auf den Blattschnitt verzichtet und nur die Triebe geschnitten habe.

Liebe Grüße,
Heike
Dateianhänge
IMG_2944b.JPG
IMG_2944b.JPG (212.17 KiB) 737 mal betrachtet
IMG_2951.JPG
IMG_2951.JPG (183.57 KiB) 737 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland


Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 3041
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: kleiner Dreispitzahorn

Beitrag von mydear » 13.10.2019, 12:33

Wow Heike, 12 Jahre hervorragende Pflege in Schale, traumhafte Verzweigungsdichte und dazu so herrlich fotografiert - danke, dass du uns teilhaben läßt

Grüße
Rainer
Dateianhänge
Buergi-HvG-vgl.png
Buergi-HvG-vgl.png (1.01 MiB) 727 mal betrachtet

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6278
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: kleiner Dreispitzahorn

Beitrag von Norbert_S » 13.10.2019, 13:20

Das ist ein Baum, den man sich immer und immer wieder mit großem Genuss ansehen kann.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 3580
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: kleiner Dreispitzahorn

Beitrag von bock » 13.10.2019, 13:43

Moin Heike,

auch ich genieße den kleinen Knubbel sehr gern! Und speziell in den brennenden Herbstfarben ist er ja DER Hingucker, gerade auch mit der tollen Schale, vielen Dank dafür! Aber ich hoffe darauf, dass du zwischen deinen zahlreichen Verpflichtungen und deiner hingebungsvollen Fürsorge für deine Bäume und dieses Forum gelegentlich die Zeit findest, uns diesen Baum auch mal wieder ohne Laub oder im Austrieb zu zeigen ;)
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22634
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: kleiner Dreispitzahorn

Beitrag von Heike_vG » 13.10.2019, 14:23

Danke Euch, Ihr Lieben! :-D Dieser Baum ist einer meiner speziellen Lieblinge und es freut mich, wenn Ihr ihn auch mit Genuss anschaut.
bock hat geschrieben:
13.10.2019, 13:43
Aber ich hoffe darauf, dass du ... gelegentlich die Zeit findest, uns diesen Baum auch mal wieder ohne Laub oder im Austrieb zu zeigen ;)
Gerne, Andreas. Aus dem April habe ich nur ein schlechtes Handyfoto, das zeige ich gerade mal trotzdem, auch wenn der noch fast kahle Baum dahinter ziemlich stört.
Wenn in Kürze die Blätter ganz weg sind, mache ich neue Fotos.

Liebe Grüße,
Heike
Dateianhänge
Dreispitz_April2019.jpg
Dreispitz_April2019.jpg (227.64 KiB) 688 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 3580
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: kleiner Dreispitzahorn

Beitrag von bock » 13.10.2019, 17:52

Danke, Heike!

Wenn es so trist und grau ist wie heute freue ich mich natürlich ganz besonders über Frühlingsbilder!

Und zwischendurch mal Schnappschüsse machen den Faden doch auch "lebendiger" weil sie den Baum in deiner ganz speziellen Pflege-Umgebung zeigen.

:-D
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3319
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: kleiner Dreispitzahorn

Beitrag von Odoridori » 14.10.2019, 12:15

Hallo Heike,

nicht nur einer deiner Lieblinge *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*

Liebe Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3398
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: kleiner Dreispitzahorn

Beitrag von bonsaiheiner » 14.10.2019, 14:52

Hallo Heike,
eine wirklich vorbildliche Dreispitzentwicklung ist Dir da gelungen!
Nebari, Leerräume, Schale - hier gibt´s nix auszusetzen.
Ein Lehrstück für jeden Bonsaienthusiasten.
Quintessenz: Wenn ein ausbaufähiger Prebonsai auf Wissen und Können bei dem (der) Gestalter (in) treffen, und diese (r) die Ausbaufähigkeit auch erkennt, dann wird´s was. Und wenn man sich dann noch die nötige Zeit nimmt, erst recht!
Bewundernde Grüße,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22634
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: kleiner Dreispitzahorn

Beitrag von Heike_vG » 14.10.2019, 18:02

Vielen Dank für diese wunderbaren Worte, Heiner! *kiss* Und ebenso an Andreas und Holger vielen Dank! :-D

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22634
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: kleiner Dreispitzahorn

Beitrag von Heike_vG » 02.11.2019, 14:05

Hallo, Ihr Lieben,

hier kommt das versprochene Bild nach dem Laubfall. 8)

Liebe Grüße,
Heike
Dateianhänge
IMG_3638b.JPG
IMG_3638b.JPG (237.98 KiB) 393 mal betrachtet
IMG_3639b.JPG
IMG_3639b.JPG (267.89 KiB) 393 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Bonsai-Bene
Freundeskreis
Beiträge: 1917
Registriert: 02.12.2007, 20:00
Wohnort: Fränkisches Seenland

Re: kleiner Dreispitzahorn

Beitrag von Bonsai-Bene » 03.11.2019, 13:29

Hallo Heike,

absolut Klasse was du mit dem Baum erreicht hast. Einer meiner absoluten Lieblinge hier im Forum.

Wenn ich deinen wunderbaren Baum mit meinen Dreispitzern in ähnlicher Größe vergleiche,
hätte ich in nun 7 Jahren wohl deutlich mehr mit ihnen arbeiten müssen und wohl deutlich
bessere Ergebnisse erziehlen können...

Gerade deswegen soll hier einmal erwähnt werden, dass du mich (und sicher auch andere) mit deinen tollen
Dokumentationen immer wieder motivierst, mich und meine Bäume konsequent zu verbessern, Danke Heike!
MfG Benedict

Versuche nicht wie der Meister zu sein, sondern suche nachdem was der Meister sucht!

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22634
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: kleiner Dreispitzahorn

Beitrag von Heike_vG » 03.11.2019, 17:37

Hallo Bene,

vielen Dank für Deine lieben Worte! :-D Es ist tatsächlich die Konsequenz, die besonders wichtig ist. Man sollte keinen der nötigen Eingriffe verpassen.
Während der Wachstumssaison wachsen lassen und dann auch rechtzeitig wieder schneiden, ggf. einen Blattschnitt machen und natürlich rechtzeitig umtopfen, wenn die Vitalität nachlässt. Aus meiner Sicht das Wichtigste ist aber der Winterschnitt jetzt, nach dem Laubfall, ggf. mit etwas Drahten kombiniert, damit der Baum auf jeden Fall geordnet ins nächste Frühjahr geht. *daumen_new*
Es passiert sonst doch leicht, dass im Frühjahr der Austrieb überraschend früh losgeht, plötzlich der Baum im Laub steht, man das gründliche Beschneiden versäumt hat, dann über die Saison nur auf Silhouette schneidet und im Herbst darauf die Bescherung vorfindet, wenn sich Knubbel gebildet haben, Knospen an den falschen Stellen ausgetrieben sind und unbrauchbare Zweige sich verdickt haben etc. :cry:

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Opa Lutz
Beiträge: 384
Registriert: 02.01.2016, 17:08

Re: kleiner Dreispitzahorn

Beitrag von Opa Lutz » 03.11.2019, 18:37

Bonsai-Bene hat geschrieben:
03.11.2019, 13:29
Gerade deswegen soll hier einmal erwähnt werden, dass du mich (und sicher auch andere) mit deinen tollen
Dokumentationen immer wieder motivierst, mich und meine Bäume konsequent zu verbessern, Danke Heike!
Dem kann ich nichts hinzufügen, außer auch von mir ein herzliches Danke! *daumen_new*
Grüße Lutz

Antworten