Umgestaltung einer Fichte

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Peter Thali
Beiträge: 174
Registriert: 22.09.2004, 18:01

Umgestaltung einer Fichte

Beitrag von Peter Thali » 02.10.2007, 20:17

Hallo alle zusammen

Bevor ich mich wieder in wärmere Gefilde absetze, hier noch ein Blick in mein gegenwärtiges Tun: Die sanfte Umgestaltung einer "schwierigen" Fichte.
Gewachsen in einer Geröllhalde, von fallenden Felsbrocken und schweren Schneelasten arg malträtiert, hat sie dank einem gütigen Geschick in meinen Garten gefunden. Ein Glück für sie, wie der Zuwachs im Grünbereich eindrücklich zeigt.

Einige Gegebenheiten machten die Gestaltung nicht einfach: Die Wurzeln wuchsen auf der falschen Seite, die Form des Stamms mit dem mageren Grünbereich wies in die falsche Richtung. Trotzdem, ein interessanter Baum mit eigenwilligem Charakter und gutem Potenzial.

Nachdem genug Grün da war, machte ich mich 2005 an die Erstgestaltung. Aber dem Baum fehlte die Balance, sodass ich mich nun entschlossen habe, die Drähte zu entfernen und eine sanfte Umgestaltung vorzunehmen. Das Astwerk soll sich oben nach links wenden und den Raum links vom Stamm füllen. Der Prozess ist noch im Gange.

Aber schaut selber:
Dateianhänge
#10-Stamm-c.jpg
#10-Stamm-c.jpg (67.75 KiB) 7290 mal betrachtet
#09-Stamm-b.jpg
#09-Stamm-b.jpg (59.03 KiB) 7290 mal betrachtet
#08-Stamm-a.jpg
Detail
#08-Stamm-a.jpg (65.9 KiB) 7290 mal betrachtet
#07-Baum-ohne-Draht.jpg
Vor der Umgestaltung
#07-Baum-ohne-Draht.jpg (53.88 KiB) 7290 mal betrachtet
#06-Pilzzeit.jpg
Es "herbstelt"
#06-Pilzzeit.jpg (54.45 KiB) 7290 mal betrachtet
#05-Herbst-2007.jpg
Herbst 2007: Die Drähte sind entfernt
#05-Herbst-2007.jpg (62.24 KiB) 7290 mal betrachtet
#04-Erstgestaltung-2005.jpg
Erstgestaltung 2005: Es fehlt die Balance
#04-Erstgestaltung-2005.jpg (66.38 KiB) 7291 mal betrachtet
#03-nach-2-Jahren.jpg
Die Architektur des Baums
#03-nach-2-Jahren.jpg (55.02 KiB) 7291 mal betrachtet
#02-Akklimatisation.jpg
Akklimatisation im Garten
#02-Akklimatisation.jpg (68.86 KiB) 7291 mal betrachtet
#01-Fundort.jpg
Hier ist der Baum gross geworden
#01-Fundort.jpg (67.42 KiB) 7291 mal betrachtet

Peter Thali
Beiträge: 174
Registriert: 22.09.2004, 18:01

Beitrag von Peter Thali » 02.10.2007, 20:30

und weiter .....
Dateianhänge
#20-von-unten.jpg
Das zu biegende Stück von unten
#20-von-unten.jpg (69.97 KiB) 7269 mal betrachtet
#19-Raffia.jpg
Raffia schützt die strapazierte Rinde
#19-Raffia.jpg (58.64 KiB) 7269 mal betrachtet
#18-Ast wird-bandagiert.jpg
Diese Stelle wird nach oben gebogen und deshalb bandagiert.
Spuren der eingewachsenen Drähte
#18-Ast wird-bandagiert.jpg (57.53 KiB) 7269 mal betrachtet
#17-Geäst-von-unten.jpg
Blick ins Geäst von unten
#17-Geäst-von-unten.jpg (68.07 KiB) 7269 mal betrachtet
#16-Front.jpg
Ansicht von vorne
#16-Front.jpg (57.11 KiB) 7270 mal betrachtet
#15-von-hinten.jpg
Ansicht von hinten
#15-von-hinten.jpg (47.5 KiB) 7269 mal betrachtet
#14-Grössenvergleich.jpg
Grössenvergleich mit der obligaten Schiebermütze
#14-Grössenvergleich.jpg (68.26 KiB) 7269 mal betrachtet
#13-bereit-für-Umgestaltung.jpg
#13-bereit-für-Umgestaltung.jpg (66 KiB) 7269 mal betrachtet
#12-gebogener-Ast.jpg
Dieser Ast wurde schon vorher gebogen
#12-gebogener-Ast.jpg (54.86 KiB) 7270 mal betrachtet
#11-oberer-Verlauf.jpg
oberer Verlauf des Stammes
#11-oberer-Verlauf.jpg (66.64 KiB) 7269 mal betrachtet

Peter Thali
Beiträge: 174
Registriert: 22.09.2004, 18:01

Beitrag von Peter Thali » 02.10.2007, 20:37

und weiter...
Dateianhänge
#24-momentaner-Zustand.jpg
Der momentane Stand. Jetzt fehlen noch die Etagen und die Feinarbeit.
#24-momentaner-Zustand.jpg (55.42 KiB) 7261 mal betrachtet
#23-Neupositionierung-der-Ä.jpg
Erste dicke Äste werden gedrahtet
#23-Neupositionierung-der-Ä.jpg (58.42 KiB) 7261 mal betrachtet
#22-Vorderansicht.jpg
Blick von vorne
#22-Vorderansicht.jpg (52.56 KiB) 7261 mal betrachtet
#21-biegen-nach-oben.jpg
Biegen nach oben um 90 Grad
#21-biegen-nach-oben.jpg (65.13 KiB) 7261 mal betrachtet

Lindwurm
Beiträge: 2005
Registriert: 25.04.2004, 01:52

Beitrag von Lindwurm » 02.10.2007, 21:02

rinde und totholz sind wirklich klasse :shock:
du scheinst wirklich ein ergiebiges sammelgebiet zu haben :wink:

Benutzeravatar
Robert S.
Beiträge: 9783
Registriert: 28.03.2005, 07:09
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert S. » 02.10.2007, 21:07

Hallo Peter,

tolle, eindruckvolle Dokumentation. Ich hab mir erlaubt mal den Baum im
ursprünglichen Zustand und im Ist-Zustand zusammen zu montieren.
Gehe ich recht in der Annahme, dass das Laub links in den kommenden
Jahren zunehmen wird und die rechte Seite statt dessen abnimmt?

Servus,
Robert
Dateianhänge
thali_fichte.jpg
thali_fichte.jpg (50.55 KiB) 7225 mal betrachtet

Peter Thali
Beiträge: 174
Registriert: 22.09.2004, 18:01

Beitrag von Peter Thali » 02.10.2007, 23:11

Robert

Richtig, die Idee ist, die Krone von der Spitze rechts nach links in Etagen abfallend anzuordnen, ähnlich einem langgezogenen ungleichseitigen Dreieck.
Das soll in den nächsten Tagen geschehen, aber noch bleibt viel Drahtarbeit. Ich werde die Bilder schicken, sobald es soweit ist.

Gruss Peter
Dateianhänge
angestrebte-Form.jpg
Angestrebte Form der Krone
angestrebte-Form.jpg (52.6 KiB) 7161 mal betrachtet

Benutzeravatar
Robert S.
Beiträge: 9783
Registriert: 28.03.2005, 07:09
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert S. » 02.10.2007, 23:32

Peter,

eines hab ich noch vergessen. Aktuell ist das "Knie" ja recht auffällig.
Ist das so gewollt? Könnte man es durch das Aufrichten des Baums ein
Stück weit entschärfen (siehe mein angefügtes, miserables Virtual)?
Bin auf jeden Fall gespannt wie es weiter geht.

Servus,
Robert
Dateianhänge
thali_fichte_v1.jpg
thali_fichte_v1.jpg (56.83 KiB) 7137 mal betrachtet

Peter Thali
Beiträge: 174
Registriert: 22.09.2004, 18:01

Beitrag von Peter Thali » 03.10.2007, 02:25

Robert,
wie du beim Vergleich der beiden Fotos (Erstgestaltung und Jetztzustand) unschwer erkennen kannst, habe ich den Baum, soweit die Wurzeln es zulassen, bereits aufgerichtet, um den Teil nach dem Knie zumindest in die Senkrechte zu bringen: Eine wohl kleine Differenz, aber eine wesentliche. Nächstes Frühjahr werde ich dasselbe nochmals tun, mal sehen, wie viel noch möglich ist.
Mein ganzes Bemühen geht ja dahin, das ganze optische Gewicht der Krone mehr nach links und damit in die Balance zu bringen.
Aber eben, erst muss ich nun Äste und Zeige mit Draht in eine günstige Position bringen, damit ich sehen kann, wie viel an Korrektur dann noch nötig ist. Ausserdem braucht der Baum noch mindestens 2 Vegetationsphasen, bis der Grünbereich weit genug nach links reicht.

sebo bonsai
Beiträge: 67
Registriert: 09.04.2007, 10:46
Wohnort: böblingen

Beitrag von sebo bonsai » 03.10.2007, 18:58

bitte mehr solche beitrege :shock: bin total begeistert,vorher nacher das ist für mich als anfänger das gröste

Peter Thali
Beiträge: 174
Registriert: 22.09.2004, 18:01

Beitrag von Peter Thali » 03.10.2007, 19:15

Heute war ein sonniger, warmer Tag, ideal für Drahtarbeit im Garten.
Hier, wie der Baum zurzeit ausschaut. Die Spitze ist noch unbearbeitet, das wird demnächst nachgeholt. Dazu noch ein Bild hinter die Kulissen, damit die Neuposition der Spitze sichtbar wird.
Morgen solls regnen, der Baum wird also kaum vor dem Wochenende fertig sein.

Mit besten Grüssen aus Luzern

Peter
Dateianhänge
#27-mehr-von-links.jpg
Ansicht mehr von links
#27-mehr-von-links.jpg (53.63 KiB) 6903 mal betrachtet
#26 Spanndrähte.jpg
Blick hinter die Kulissen
#26 Spanndrähte.jpg (69.64 KiB) 6903 mal betrachtet
#25 untere Hälfte fertig.jpg
untere Hälfte positioniert, Spitze noch unbearbeitet
#25 untere Hälfte fertig.jpg (51.73 KiB) 6903 mal betrachtet

bonsaiautumn

Beitrag von bonsaiautumn » 03.10.2007, 20:24

tolle Bäune.. *wink*

bonsaiautumn

Beitrag von bonsaiautumn » 03.10.2007, 20:25

wen der mal zu schwer für dich wird hast du ja meine Mail adresse... *wink*

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11250
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Beitrag von Martin_S » 03.10.2007, 20:45

Sehr schön Peter. Das der am Ansatz dünner als im Folgenden ist, ist zwar nicht sonderlich schön, aber in dem Fall kann man da wirklich mal ein Auge zudrücken :wink:
Martin S
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

Benutzeravatar
Köhler Rudolf
Beiträge: 1675
Registriert: 05.02.2004, 09:47
Wohnort: bei Hanau

Fichte

Beitrag von Köhler Rudolf » 04.10.2007, 09:35

Hallo Peter,

erst einmal vielen Dank für Deinen tollen, informativen Bericht über die Fichte.
Wie alle Deine Berichte, ist auch dieser Bericht sowohl von den Bildern, als auch vom textlichen Inhalt ein Lehrbeispiel im Umgang mit Yamadori Material.
Ich liebe Fichten. *lieb*

Bei der jetzigen Gestaltung sieht der Kronenbereich bereits sehr dicht aus. Wie verhinderst Du die innere Verkahlung der einzelnen Äste?

Viele Grüße in die Schweiz
Grüße
Rudi K.

Peter Thali
Beiträge: 174
Registriert: 22.09.2004, 18:01

Beitrag von Peter Thali » 04.10.2007, 17:41

Hallo Rudi,

danke für deine lobenden Worte. Es freut mich, wenn meine Berichte hin und wieder nützliche Informationen oder Hinweise liefern.
Zu deiner Frage: Auch wenn die Kronen meiner Fichten meist dicht aussehen, so bemühe ich mich mit der Anordnung von (oft kleinsten) Etagen doch immer, Luft und Licht Zutritt ins Innere zu gewähren, um einer Verkahlung vorzubeugen. Das lässt sich im Bild wegen der fehlenden dritten Dimension oft nur schlecht zeigen.

Peter

Antworten