Kleine Kiefer JPP WS in Belgien

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9760
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Kleine Kiefer JPP WS in Belgien

Beitrag von achim73 » 23.02.2009, 22:22

wow, imposantes teil. :) ich finde, einen guten grundstein gelegt.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit


Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 274
Registriert: 19.08.2007, 13:46
Wohnort: Essen

Re: Kleine Kiefer JPP WS in Belgien

Beitrag von Julez » 23.02.2009, 22:29

Schliesse mich Achim an, sehr schöner Baum!

Ein paar Fotos von den anderen Seiten wären nett ;)

Gruss Julian
Gruss Julian
- Bonsai Freunde Ruhrgebiet -

DelLaglos
Beiträge: 118
Registriert: 02.01.2008, 22:54

Re: Kleine Kiefer JPP WS in Belgien

Beitrag von DelLaglos » 23.02.2009, 23:57

Klasse Umsetzung!
Einfach ein "Traum"... :wink:
盆景 = Bonsai
"Man kann das Wachstum eines Pflänzchens nicht beschleunigen, indem man an ihm zieht."

Benutzeravatar
Köhler Rudolf
Beiträge: 1707
Registriert: 05.02.2004, 09:47
Wohnort: bei Hanau

Re: Kleine Kiefer JPP WS in Belgien

Beitrag von Köhler Rudolf » 24.02.2009, 09:20

Hallo Julian,

das Teil ist immer noch sehr unhandlich. Du brauchst 2 Mann um den Baum zu bewegen.
Aber sobald schöneres Wetter ist, stelle ich mal Bilder von den verschiedenen Seiten ins Forum.
Jetzt bin ich erst einmal froh, daß er im Gewächshaus steht. :D
Grüße
Rudi K.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22661
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Kleine Kiefer JPP WS in Belgien

Beitrag von Heike_vG » 24.02.2009, 09:24

Tolles Ergebnis, Rudi!
Ich freue mich auch schon auf spätere Updates.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 274
Registriert: 19.08.2007, 13:46
Wohnort: Essen

Re: Kleine Kiefer JPP WS in Belgien

Beitrag von Julez » 24.02.2009, 17:55

Hallo Rudolf,

dann will ich nochmal Gnade walten lassen, sollst das Ding ja auch noch fotografieren können im Sommer *nenene*

Hast du das Totholz bearbeitet oder bearbeiten lassen? Waren die Stümpfe schon arg vertrocknet?

Gruss Julian
Gruss Julian
- Bonsai Freunde Ruhrgebiet -

Benutzeravatar
Köhler Rudolf
Beiträge: 1707
Registriert: 05.02.2004, 09:47
Wohnort: bei Hanau

Re: Kleine Kiefer JPP WS in Belgien

Beitrag von Köhler Rudolf » 25.02.2009, 22:04

Hallo Julian,

ich hatte letztes Jahr begonnen das Totholz grob vorzuarbeiten.
Für die künstlerische Ausführung habe ich jungen Talenten eine Chance gegeben. *nenene*

Nein, diese Arbeit stammt von Yannick K. . Jean Paul meinte, er brauche etwas zum üben. Da habe ich mich geopfert. *autsch*

Hat er m. E. sehr gut gemacht. Es muß aber noch weiter verfeinert werden. Ich glaube, daß Yannick mir weiter bei der Bearbeitung hilft.

Jean Paul hat aber noch ein anderes junges Talent in seinem Studio gehabt.
Marcio aus Portugal. Von dem wird man in Zukunft bestimmt noch etwas hören.
Ich zeige demnächst mal einige Bilder, von Bäumen die er bearbeitet hat.
Der Junge hat richtig Potential. Und ein netter Typ ist er auch noch.
Grüße
Rudi K.

Benutzeravatar
Urikawa
Mentor
Beiträge: 920
Registriert: 01.04.2005, 12:55
Kontaktdaten:

Re: Kleine Kiefer JPP WS in Belgien

Beitrag von Urikawa » 26.02.2009, 13:00

ich hatte letztes Jahr begonnen das Totholz grob vorzuarbeiten.
Für die künstlerische Ausführung habe ich jungen Talenten eine Chance gegeben.

Nein, diese Arbeit stammt von Yannick K. . Jean Paul meinte, er brauche etwas zum üben. Da habe ich mich geopfert.

Hat er m. E. sehr gut gemacht. Es muß aber noch weiter verfeinert werden. Ich glaube, daß Yannick mir weiter bei der Bearbeitung hilft.
Was mich aber mehr interessieren würde ist der Mehrwert von diesen Jin an dieser stelle. Verstehe mich bitte nicht fallsch. Ich pretendiere hier nicht das die arbeit von Herr Yannick oder Herr Jean-Paul nicht gut sei oder das ich es besser könne.
Auch verstehe ich sehr gut das die gestaltung des Jins noch nicht vollentdet ist. Aber irgentwie bekomme ich das gefühl das einen Jin an dieser stelle fast zu viel vom guten währe. Zwischen dem Stammverlauf links und dem Jin rechts entsteht einen art form denen mich an eine "liegewanne" erinnert. Aus diesem grund wurde den Jin sehr klein gestalten.
Wer bin ich das ich sagen darf wie man die Bonsaikunst erleben sollte.

Benutzeravatar
Köhler Rudolf
Beiträge: 1707
Registriert: 05.02.2004, 09:47
Wohnort: bei Hanau

Re: Kleine Kiefer JPP WS in Belgien

Beitrag von Köhler Rudolf » 27.02.2009, 08:46

Hallo Urikawa,

vielen Dank für deinen Beitrag.
Dieser Jin wurde bereits während des WS sehr strittig diskutiert.
Jean Paul und ich sind der Meinung, dass man ihn auf jeden Fall benötigt um den Baum zu stabilisieren. Sonst wirkt er instabil. Der Jin soll als Ausgleich für den linken Grünbereich sorgen.

Das Interessante war dabei, dass sich beim umtopfen herausstellte, dass der Baum ein noch besseres Nebari hatte, als ursprünglich sichtbar. :D
JPP hat sich in diesem Moment die Frage gestellt, warum er mir den Baum verkauft hat. *confused* Es kamen fast 10 cm wunderbarer zusätzlicher Wurzelansatz zum Vorschein. Dieser gesamte Bereich muß in Zukunft glaubhaft in das Gesamtbild des Baumes eingearbeitet werden.

Es handelt sich um eine Erstgestaltung. Ich bin froh, diesen Baum zu besitzen.
Wir werden in Zukunft diesen Baum weiterentwickeln und jedes Jahr verfeinern. Für den Moment sieht er für meinen Anspruch gut aus.
Dateianhänge
comp_jpp2009-IMG_2258 RK Kiefer 1.jpg
comp_jpp2009-IMG_2258 RK Kiefer 1.jpg (59.46 KiB) 1466 mal betrachtet
comp_jpp2009-IMG_2259 RK Kiefer 2.jpg
comp_jpp2009-IMG_2259 RK Kiefer 2.jpg (67.15 KiB) 1659 mal betrachtet
Grüße
Rudi K.

Benutzeravatar
Satsuki
Beiträge: 613
Registriert: 17.08.2005, 23:27
Wohnort: Dänemark
Kontaktdaten:

Re: Kleine Kiefer JPP WS in Belgien

Beitrag von Satsuki » 27.02.2009, 11:27

Hallo Rudolph,

ein schöner baum den du dar hast, der yannick ist mein neffe (nephew) und hat ein talent baume zu gestalten.
War doch sehr gut das das nebari schöner ist als erst gedacht was?

Grüsse aus Dänemark
Peter

Benutzeravatar
Andre.L
Beiträge: 344
Registriert: 21.10.2007, 10:23
Wohnort: Herne

Re: Kleine Kiefer JPP WS in Belgien

Beitrag von Andre.L » 27.02.2009, 12:25

Hallo Rudi.

Super Baum hast Du da mal wieder :wink:
Ich kann verstehen das der Jin dem Urikawa nicht so ins Bild Passt. Aber das sind ja auch nur Bilder. Wie Du schon sagtest "Erstgestaltung". Reduzieren kann man immer noch.

Kannst Du nochmal ne Großaufnahme vom Nebari machen?

Gruß
André

Benutzeravatar
Urikawa
Mentor
Beiträge: 920
Registriert: 01.04.2005, 12:55
Kontaktdaten:

Re: Kleine Kiefer JPP WS in Belgien

Beitrag von Urikawa » 27.02.2009, 19:31

Aber das sind ja auch nur Bilder
Dazu kann ich mir nur zu anschliessen.
Wer bin ich das ich sagen darf wie man die Bonsaikunst erleben sollte.

Antworten