Entwicklung Urweltmammut

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6739
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Entwicklung Urweltmammut

Beitrag von Norbert_S »

Auf den letzten Gartenbildern hat er ja schon eine verdammt gute Figur gemacht.
Norbert

So wie du bist, so sind auch deine Gebäude
Sullivan, 1924
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3606
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Entwicklung Urweltmammut

Beitrag von Barbara »

*updated*

hier nun das Herbstbild....
Der Baum ist zwar nicht so schön kupferfarben wie sonst, aber die ersten Blätter fallen schon, deshalb konnte ich nicht mehr länger warten. Diesmal macht er mehr auf Gold.... :wink:

Liebe Grüße,
Barbara
Dateianhänge
die Finger dienen als Größenvergleich...;o))
die Finger dienen als Größenvergleich...;o))
DSC01429.JPG (209.89 KiB) 643 mal betrachtet
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 5141
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Entwicklung Urweltmammut

Beitrag von bock »

Sehr schön, Barbara!

Wenn ich das richtig verstanden habe, wachsen beim Mammutbaum die Hauptäste auch eher laubbaumähnlich in die Breite und nicht wie bei (Hochgebirgs-)Fichte und Lärche hängend.
Ein schönes Vorbild für meinen Kleinen, bin gespannt ob er dem gerecht wird...

:-D
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr
Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6739
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Entwicklung Urweltmammut

Beitrag von Norbert_S »

Nur so weitermachen, macht Spaß.
Der Astaufbau gefällt mir richtig gut.
Norbert

So wie du bist, so sind auch deine Gebäude
Sullivan, 1924
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3606
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Entwicklung Urweltmammut

Beitrag von Barbara »

Danke Andreas und Norbert! :-D

Andreas, Du musst unterscheiden zwischen Mammutbaum (Sequoiadendron giganteum) und Urweltmammutbaum (Metasequoia glyptostroboides)
Ersterer hat eine Wuchsform mit hängenden Ästen und behält seine Nadeln.
Beim Urweltmammut wachsen die Äste eher laubbaumtypisch nach oben, bzw waagerecht. Er ist laubabwerfend, zählt aber trotzdem zu den Nadelbäumen.

Aber, ich denke, das weißt Du sowieso, Du bist auf dem Gebiet ja ziemlich sattelfest. :wink:

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 1067
Registriert: 18.05.2014, 22:08
Kontaktdaten:

Re: Entwicklung Urweltmammut

Beitrag von hopplamoebel »

Moin Barbara,

der Baum macht seinem Namen alle Ehre! Sieht sehr schön aus mit den Herbstfarben!
Weiß jemand, wer den ältesten Urweltmammut-Bonsai sein eigen nennt?? Hier im Forum bist Du doch wahrscheinlich führend oder?

Schneidest Du nach dem Fall der Nadeln noch, also dieses Jahr, oder erst im nächsten Frühjahr?

LG,
der woodman
So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.
Benutzeravatar
Bon-Sai
Beiträge: 216
Registriert: 15.11.2019, 08:33

Re: Entwicklung Urweltmammut

Beitrag von Bon-Sai »

Toller Baum ! Finde die Mammutbäume sowieso faszinierend ! Wie alt ist dieser und wie dick der Stamm ? Ich habe mir vor 1 1/2 Jahren eine Jungpflanze vom Sequoia sempervirens zugelegt . Heuer ist er mega gewachsen . Werde an dem Baum dranbleiben und freue mich auf die zukünftige Entwicklung .
LG
Alexandra
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3606
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Entwicklung Urweltmammut

Beitrag von Barbara »

Danke Euch, Marco und Alexandra! :-D

Marco, ich habe keine Ahnung, wer hier noch ältere Urweltmammuts hat. Ich weiß allerdings auch nicht, wie alt meiner ist. Ich habe ihn jetzt jedenfalls seit 13 Jahren.

Da ich den Baum draußen an der Hauswand überwintere, schneide ich erst im Frühjahr zurück.

Alexandra, die Stammdicke kann ich jetzt leider nicht mehr messen, da es inzwischen stockdunkel ist. Auf dem Bild sieht man rechts aber die Finger von meinem Mann, anhand derer kannst Du die Maße des Stammes abschätzen. :wink:

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 5141
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Entwicklung Urweltmammut

Beitrag von bock »

Ich schätze mal bei einer aktuellen Baumhöhe von 110 cm müsste der Stammdurchmesser über dem oberen Rand des Wurzelansatzes etwa 7,5 cm betragen.
Daraus könnte man jetzt Rückschlüsse über die Ringgröße von Barbaras Mann ziehen...

:lol:
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3606
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Entwicklung Urweltmammut

Beitrag von Barbara »

:lol: :lol:

Andreas, da liegst Du goldrichtig. Da, wo der Stamm über dem Wurzelansatz dünner wird sind es tatsächlich 7,5 - 8 cm. *daumen_new*
Die Ringgröße von meinem Mann weiß ich gar nicht...die Hochzeit ist schon so lange her. :wink:

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 3140
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Entwicklung Urweltmammut

Beitrag von Petra K. »

Hallo Barbara,
der ist ja toll geworden. Toller Astaufbau und mit der schönen Herbstfärbung ein richtiger Hingucker. *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*
Grüße aus München
Petra
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3606
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Entwicklung Urweltmammut

Beitrag von Barbara »

Danke, liebe Petra.... :-D

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 4112
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Entwicklung Urweltmammut

Beitrag von Georg »

Ein Augenschmaus!
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11750
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Entwicklung Urweltmammut

Beitrag von Martin_S »

Ein richtig guter Baum!
Beste Grüße
Martin

Lieber Querlüften als Querdenken!
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3606
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Entwicklung Urweltmammut

Beitrag von Barbara »

Euch auch vielen Dank, Rüdiger und Martin, freut mich sehr. :-D

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Antworten