Weihnachtslärche

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
Ralla
Beiträge: 707
Registriert: 14.01.2004, 16:23
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralla » 17.12.2008, 19:21

Die Vorschläge sind nicht schlecht,aber ich denke
man sollte fürs erste versuchen mit sovielen Ästen wie möglich zu arbeiten.

Hier mal meine ganz ganz "Grobe" Idee, wobei die Grünmasse
rechts immer noch zu groß ist.

Gruß Ralf
Dateianhänge
Planung.jpg
Planung.jpg (67.75 KiB) 1677 mal betrachtet

Benutzeravatar
zopf
Mentor
Beiträge: 6390
Registriert: 19.05.2005, 14:18
Wohnort: Bergisches Land

Beitrag von zopf » 17.12.2008, 19:27

Hallo Ralf
Ist die von Rufer ?
mfG Dieter
cogito ergo pups

marius
Beiträge: 1598
Registriert: 09.10.2006, 23:01

Beitrag von marius » 17.12.2008, 20:15

nochmal: mein vorschlag hier ist weder ausgefeilt noch zu 100% am tatsächlichen ausgerichten und schon gleich gar nicht verbindlich. und bei nichteinhaltung meiner vorgaben werde ich garantiert nicht meine schlägertrupps losschicken. :wink:

(obwohl, toni wollte ich ehe mal wieder anrufen. :roll: :wink: )

sie müßen auch nicht gefallen. wäre mir zwar nicht unrecht, ist aber keinesfalls zwang. :roll: :wink:

und jepp, andre, so in etwa war es gedacht. das ganze halt etwas weicher, flüssiger machen.

gruß marius

Benutzeravatar
Ralla
Beiträge: 707
Registriert: 14.01.2004, 16:23
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralla » 17.12.2008, 20:57

Hallo Dieter

Nein ist Sie nicht :!:

nemo
Beiträge: 679
Registriert: 23.03.2008, 19:01

Beitrag von nemo » 18.12.2008, 01:06

Na da bin ich mal gespannt wie die umsetzung aussieht, :shock:

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22385
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Heike_vG » 18.12.2008, 11:25

danielh hat geschrieben:Falls es mein Vorschlag ist, den Ihr schlecht findet,
dann bitte ich um eine Begründung!
So ein pauschales: "6, hinsetzten!" Ist nämlich weder produktiv (für den der soetwas vorgeknallt bekommt), noch sonderlich höflich!
Hallo Daniel,

Dich habe ich nicht gemeint, keine Sorge!

Mein Gedanke war, dass es jammerschade wäre, von den vielen guten Ästen und Stammbereichen der Lärche so viel abzutöten, wie Marius es in seiner Zeichnung angedeutet hat.
Zum Glück will Ralf davon so viel wie möglich erhalten.

Ich frage mich wirklich, ob ein Anfänger, der sich virtuell an so einem guten, wertvollen Baum versucht, tatsächlich zu Hause ohne wenn und aber den Baum derartig bearbeiten würde, wenn er das Glück hätte, ihn zu besitzen.
Das und nichts anderes steckte hinter meinem Satz, dass der Baum zum Glück Ralf gehört. :wink:

Viele Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9672
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von achim73 » 18.12.2008, 11:53

egal was du machst, mach es nicht zu brav. die wildheit des materials sollte erhalten bleiben.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
danielh
Beiträge: 311
Registriert: 24.07.2008, 17:30
Wohnort: Bei Stuttgart

Beitrag von danielh » 18.12.2008, 13:45

Hallo Heike!

Dann bitte ich um Entschuldigung.

Ich (als BLUTIGER) Anfänger würde mich an so einen Baum selbst vermutlich garnicht ran trauen (d.h. die technische Gestaltung selbst vornehmen), dennoch kann man auch als Anfänger überlegen, wie man es machen würde, wenn man es machen würde (ich hoffe Du verstehst was ich meine). Ich wollte mit meinem Post auch nur zum Ausdruck bringen, dass ich es Schade fände einen Baum an dem "soviel dran ist", so zu reduzieren (nämlich alles ab bis auf einen Ast).

Gruß

Daniel

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22385
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Heike_vG » 18.12.2008, 18:41

Hallo Daniel,

mit Deinen Aussagen bin ich hundertprozentig einverstanden!
Es ist auch und gerade für Leute, die nicht die Möglichkeit haben, in der Realität mit solch einem Baum zu arbeiten, reizvoll und lehrreich, über seine Gestaltungsmöglichkeiten nachzudenken und auch, seine Überlegungen mitzuteilen. Deine Ideen finde ich auch gut.

"für mich die beste Lösung" und "ich würde" von Marius hat mich einfach etwas geplättet und mich darüber nachdenken lassen, ob er wirklich "würde", wenn er die Möglichkeit hätte, oder ob er sich nicht hoffentlich doch von einem Könner helfen lassen würde.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

marius
Beiträge: 1598
Registriert: 09.10.2006, 23:01

Beitrag von marius » 18.12.2008, 20:03

@heike:

das ist doch alles kein problem. natürlich würde ich zuhören. und ich wäre ja mit dem klammerbeutel gepudert, wenn ich es nicht täte. zumal er ja auch schon darauf geantwortet hat. den rest wird die gestaltung dann zeigen.

und warum sollte ich fremde bäume anders bewerten als meine eigenen?

das was ich bei den vorschlägen so zeichne ist das, was ich an hand des fotos darin sehe. es spielt dabei keine rolle, ob sie mir oder jemand anderem gehören. daß es so meist nicht immer umgesetzt werden kann, versteht sich von selbst. (ist ja auch abhänig von dem, was der gestalter selber will. und in sofern sind die vorschläge halt auch unverbindlich.)

und wie schon geschrieben, es schult ein wenig das auge. :wink:

zudem werde ich solch große bäume nie besitzen. zum einen aus platzgründen und zum anderen, weil ich eher auf die kleineren stehe. 50-60 cm maximal reichen vollkommen.

gruß marius

Benutzeravatar
M_e_r_l_i_n
Beiträge: 2493
Registriert: 15.02.2004, 21:55
Wohnort: im Norden...oder doch Süden?

Beitrag von M_e_r_l_i_n » 19.12.2008, 10:40

Hallo Ralf,

mach die Lärche doch einfach so... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Gruß Uwe
Dateianhänge
LärcheRallaperHandyDezember2008.jpg
LärcheRallaperHandyDezember2008.jpg (67.35 KiB) 1228 mal betrachtet

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11378
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Beitrag von Martin_S » 19.12.2008, 11:52

Ah!
Ralla "hat fertig"?
M
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Andre.L
Beiträge: 342
Registriert: 21.10.2007, 10:23
Wohnort: Herne

Beitrag von Andre.L » 19.12.2008, 13:13

Schick :wink:

Benutzeravatar
Ralla
Beiträge: 707
Registriert: 14.01.2004, 16:23
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralla » 20.12.2008, 14:13

Erstens kommt es Anders und.......

Hi Zusammen

Konnte es nicht lassen und in einem Drahtmaraton mit meinem Freund
Joachim haben wir am Mittwoch die Lärche gestaltet.
Beim stellen der Äste wurde das ursprüngliche Konzept dann doch
über den Haufen geworfen.Das resultierte auch daraus das ich alle Äste
behalten wollte um den Baum weniger zu belasten.Es ist zu schade eine
Lärche dieser Größenordnung unnötig aufs Spiel zu setzen.
Im Gegensatz zu sonst entstand diesmal ein relativ ausgeglichener
Baum der mehr durch seine Größe als durch seine Gestaltung wirkt.


Gruß Ralf
Dateianhänge
lärche14.jpg
Größenvergleich
lärche14.jpg (67.45 KiB) 1030 mal betrachtet
lärche13.jpg
Kronenaufbau
lärche13.jpg (67.79 KiB) 1031 mal betrachtet
lärche12.jpg
Astaufbau
lärche12.jpg (68.31 KiB) 1030 mal betrachtet
lärche11.jpg
Erstgestaltung
lärche11.jpg (66.82 KiB) 1030 mal betrachtet
Lärche10.jpg
Lärche10.jpg (62.5 KiB) 1009 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Ralla am 20.12.2008, 14:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22385
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Heike_vG » 20.12.2008, 14:16

Total klasse, Ralf!

Für mich ist das ein wunderschöner Baum und ich freue mich auf Fotos im Austrieb nächstes Frühjahr!

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Antworten