Last but not least (update)

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Michael T.
Beiträge: 1175
Registriert: 06.01.2004, 12:16
Wohnort: Sauerland

Last but not least (update)

Beitrag von Michael T. » 20.11.2004, 14:37

Hi,
ich hoffe, meine Kiefern gehen Euch nicht schon auf den Zeiger :wink: . Ist jetzt auch erstmal die Letzte.

Die mit Abstand größte Kiefer, die ich bis jetzt gesammelt habe.
Höhe 160cm, Stammdurchmesser 16cm.
Daraus dürfte sich doch was machen lassen, oder :?: :D
Dateianhänge
DSC01342.jpg
ein Foto von Heute, so steht sie jetzt erstmal bei mir im Garten.
DSC01342.jpg (62.43 KiB) 3446 mal betrachtet
272.jpg
272.jpg (50.23 KiB) 3446 mal betrachtet
274.jpg
Das nenne ich mal einen kompakten Wurzelballen!
274.jpg (46.54 KiB) 3446 mal betrachtet
271.jpg
Vor dem Einpflanzen Ende August. In der Plastiktüte sind 99,9% der gesammten Wurzeln!
271.jpg (66.37 KiB) 3446 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Michael T. am 25.04.2005, 17:32, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße aus dem Sauerland,
Michael

Ulrich
Beiträge: 325
Registriert: 26.04.2004, 15:19
Wohnort: Zwickau

Beitrag von Ulrich » 20.11.2004, 14:51

ich kann nur sagen, wirklich ein Prachtstück und gratulation dazu. So etwas findet man nicht all zu oft. Was soll´s werden, sicher ein Literat, der bietet sich ja regelrecht an :lol:
mfg
Ulrich

Benutzeravatar
mkonig
Beiträge: 118
Registriert: 08.01.2004, 23:48
Wohnort: Leicester, England

Beitrag von mkonig » 20.11.2004, 16:52

Da braucht man kein Künstler zu sein um den Bonsai zu sehen.

Hervoragende Arbeit bei Mutter Natur!

Grün von Neid :oops:

Mike
24 Stunden am Tag- 24 Flaschen Bier pro Kiste.
Zufall?

Benutzeravatar
Reiner
BFF-Autor
Beiträge: 4039
Registriert: 06.01.2004, 01:11
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiner » 20.11.2004, 16:57

Mein Gott :shock: , da könnte man ja sogar den Einsatz von Draht mehrmals überdenken.
Du hattest Recht mit dem Baum. Eine von Brians Schalen wäre auch exakt das richtige hierfür :D .
Reiner

Benutzeravatar
Wolfgang
Ehren-Autor
Beiträge: 9765
Registriert: 05.01.2004, 14:19
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang » 20.11.2004, 20:14

DIE ist zwar riesig groß, aber DER Inbegriff für eine Kiefer, die zum Literaten werden MUSS. :wink:

Gefällt mir total gut :!:

Michael T.
Beiträge: 1175
Registriert: 06.01.2004, 12:16
Wohnort: Sauerland

Beitrag von Michael T. » 20.11.2004, 22:06

Wolfgang hat geschrieben:DIE ist zwar riesig groß, aber DER Inbegriff für eine Kiefer, die zum Literaten werden MUSS. :wink:

Gefällt mir total gut :!:
Keine Angst Wolfgang, ´ne Kaskade wird´s bestimmt nicht werden :wink:
Die Größe ist allerdings ein "kleines" Problem, wenn die mal Ausstellungsreif ist müßte man wohl die Beine von den üblichen Ausstellungstischen absägen um sie in der richtigen Höhe zu präsentieren :lol:
Viele Grüße aus dem Sauerland,
Michael

Benutzeravatar
donaurieder
Beiträge: 1012
Registriert: 04.08.2004, 22:40
Wohnort: Donauried

Beitrag von donaurieder » 20.11.2004, 22:36

Michael T. hat geschrieben:wenn die mal Ausstellungsreif ist müßte man wohl die Beine von den üblichen Ausstellungstischen absägen um sie in der richtigen Höhe zu präsentieren :lol:
Die Tische sind doch teuer, oder ?
Wie wär's mit abmoosen :?: *iik*
:wink: nicht den Baum :wink:
Hermann.

Benutzeravatar
donaurieder
Beiträge: 1012
Registriert: 04.08.2004, 22:40
Wohnort: Donauried

Beitrag von donaurieder » 20.11.2004, 22:47

Entschuldigung -
vor lauter Blödelei vergessen was ich sagen wollte:
Riesenbaum !
Geht bei ca.90% aller Bonsaianer als Literat durch und ich schätze mal bei 60% als gestalteter !
Nicht wegen der Größe:
Ein eindrucksvoller Baum !
Würd ich gern mal in Natura sehen.
Grüße
Hermann.

Michael T.
Beiträge: 1175
Registriert: 06.01.2004, 12:16
Wohnort: Sauerland

Beitrag von Michael T. » 25.04.2005, 17:32

Update

Zu Beginn sei gleich gesagt, daß dies nicht unbedingt zur Nachahmung zu empfehlen ist!

Wie Ihr ja weiter oben seht habe ich die Kiefer letzten Spätsommer gesammelt und zunächst bei mir im Garten eingepflanzt. Da sollte sie eigentlich auch erstmal bleiben. Da sich die Erde in meinem Garten über den Winter jedoch noch gesetzt hat und jetzt nach jedem Regen große Pfützen lange stehen blieben hatte ich Befürchtungen, daß der Baum eventuell wegen der Staunässe Probleme mit Wurzelfäule bekommen könnte. Also habe ich ihn vor ca. 4 Wochen in eine Schale gesetzt. Angesichts der Menge an Wurzeln, die ich ohne Schnitt in die Schale bekommen hab, denke ich, daß der Baum mir die Aktion nicht besonders übel nehmen wird - jedenfalls treibt er gut (z.T. auch am alten Holz).
Die Schale (eine Waldschale) war eigentlich eine Notlösung (sie ist die einzige, die ich in der Größe habe), gefällt mir mittlerweile aber gar nicht mehr so übel. Was meint Ihr :?:
Dateianhänge
P1020564.jpg
P1020564.jpg (55.61 KiB) 3186 mal betrachtet
25.4.05-(4).jpg
25.4.05-(4).jpg (59.78 KiB) 3186 mal betrachtet
25.4.05-(5).jpg
25.4.05-(5).jpg (54.51 KiB) 3186 mal betrachtet
P1020543.jpg
P1020543.jpg (69.56 KiB) 3186 mal betrachtet
P1020542.jpg
P1020542.jpg (35.12 KiB) 3186 mal betrachtet
Viele Grüße aus dem Sauerland,
Michael

Benutzeravatar
Stefan K.
Beiträge: 1696
Registriert: 07.01.2004, 13:34
Wohnort: Österreich, Tirol südl. von Innsbruck

Beitrag von Stefan K. » 25.04.2005, 17:48

Einfach

Riesig
Ich hab Spass !
grüsse aus tirol stefan

Benutzeravatar
Amadeus
Beiträge: 1151
Registriert: 24.06.2004, 19:45
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » 25.04.2005, 18:56

Hi Michael,

mach die Flasche mal auf. Ich sag Prost auf einen tollen Baum. *prost*

Hoffentlich nimmt er dir das Umsetzen nicht übel ... gib ihm einfach auch einen Schluck.

Welche Art ist das denn überhaupt ? Rotkiefer ?
Viele Grüße
Holger

Ein kritisches Hinterfragen der eingestellten Bäume ist ausdrücklich erwünscht.

Benutzeravatar
Wolfgang
Ehren-Autor
Beiträge: 9765
Registriert: 05.01.2004, 14:19
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang » 25.04.2005, 18:58

Michael,
diese Schale ist wirklich nicht recht viel mehr, als eine Notlösung. :?

Aber der Baum beeindruckt mich: gesunde Wurzeln, gutes Nebari, tolle Borke und eine beinahe fertige & geniale Krone :!: :o
Das wird der "Begrüßungsbaum" für deinen Bonsaigarten ....... 8)

Benutzeravatar
Ralla
Beiträge: 707
Registriert: 14.01.2004, 16:23
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralla » 25.04.2005, 19:01

Hu Hu Micha

So groß is nicht schlecht :D

Wobei?!!!.......wir würden Ihn ja kleiner bekommen...!!!!!! 8)

Benutzeravatar
Erwin
Freundeskreis
Beiträge: 2999
Registriert: 03.03.2005, 19:01
Kontaktdaten:

Beitrag von Erwin » 25.04.2005, 22:12

donaurieder hat geschrieben:
Michael T. hat geschrieben:wenn die mal Ausstellungsreif ist müßte man wohl die Beine von den üblichen Ausstellungstischen absägen um sie in der richtigen Höhe zu präsentieren :lol:
Die Tische sind doch teuer, oder ?
Wie wär's mit abmoosen :?: *iik*
:wink: nicht den Baum :wink:
Hermann.
Die TISCHE ABMOOSEN????

Erwin

ixus
Beiträge: 165
Registriert: 22.08.2004, 02:53
Kontaktdaten:

Beitrag von ixus » 25.04.2005, 23:11

zu dem baum fällt mir auch nur ein sprachlos geistiges "WOW"
ein!!!
traumhafter baum,traumhafte grösse oder andersrum.oder so
glückwunsch und viel spass damit :-)

wünscht gerhard
wer nen rechtschreibfehler findet ,darf ihn behalten :)


Bonsaifreunde Bruchköbel-bei Hanau: Arbeitskreis Bruchköbel

Antworten