Gestaltungen auf flachem Stein

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
Walter Pall
Botschafter
Beiträge: 6272
Registriert: 05.01.2004, 19:15
Wohnort: Attenham bei München
Kontaktdaten:

Gestaltungen auf flachem Stein

Beitrag von Walter Pall » 15.05.2009, 18:15

Das reizt mich seit einiger Zeit.

Die erste und die beiden letzten sind europäische Fichten, Picea abies und die zweite ist eine Ajanfichte, Picea jezoensis.
Dateianhänge
NSC_7441ofv.jpg
NSC_7441ofv.jpg (67.45 KiB) 2386 mal betrachtet
NSC_6401ofv.jpg
NSC_6401ofv.jpg (63.97 KiB) 2386 mal betrachtet
NSC_7431ofv.jpg
NSC_7431ofv.jpg (67.55 KiB) 2398 mal betrachtet
NSC_6791ofv.jpg
NSC_6791ofv.jpg (65.36 KiB) 2527 mal betrachtet

ragnaroekr
Beiträge: 13
Registriert: 28.01.2009, 19:35

Re: Gestaltungen auf flachem Stein

Beitrag von ragnaroekr » 15.05.2009, 18:22

Die sehen echt super aus. Wenn ich klein genug wäre, würd ich mich direkt druntersetzen und die Bäume genießen :D
Die Art mit den flachen steinen gefällt mir wirklich gut, wie direkt aus einem Park rausgeholt.

Benutzeravatar
manuu29
Freundeskreis
Beiträge: 3998
Registriert: 01.03.2009, 21:20
Wohnort: berlin

Re: Gestaltungen auf flachem Stein

Beitrag von manuu29 » 15.05.2009, 18:35

wie immer mal wieder der knaller walter

wobei mir persönlich das zweite bild am besten gefällt


gruss manuu
wenn die die reinwollen die die rauswollen nicht rauslassen,können die die rauswollen die die reinwollen nicht reinlassen (ganz logisch oder)

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 3351
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Gestaltungen auf flachem Stein

Beitrag von bock » 15.05.2009, 18:38

... einfach traumhaft! *lieb* *respekt* *up* *up* *up* *up* *up*

aber mal ne Anfängerfrage: Wie drahtet man Fichtenäste, ohne dass sie anschliessend wieder ihre Ausgangsposition einnehmen? Habt ihr da nen Trick? *konfus*

Danke!
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Benutzeravatar
Walter Pall
Botschafter
Beiträge: 6272
Registriert: 05.01.2004, 19:15
Wohnort: Attenham bei München
Kontaktdaten:

Re: Gestaltungen auf flachem Stein

Beitrag von Walter Pall » 15.05.2009, 18:40

bock,

Fichtenäste drahtet man zwanzig Jahre lang. Immer wieder, wenn sie einwachsen, werden die Drähte entfent und neu aufgelegt oder wenigstens abgespannt. Kein Scherz. Gute Fichten sind die teursten Bäume in Japan. In Europa müssen wir das erst entdecken.

Andreas Ludwig
Freundeskreis
Beiträge: 5385
Registriert: 29.03.2005, 16:50
Wohnort: Schweiz

Re: Gestaltungen auf flachem Stein

Beitrag von Andreas Ludwig » 15.05.2009, 18:45

Frage zur ersten: Sind das «Wurzeljins» oder waren die schon so?
It is not enough to be busy. So are the ants. The question is: What are we busy about?
(Thoreau)

Benutzeravatar
Walter Pall
Botschafter
Beiträge: 6272
Registriert: 05.01.2004, 19:15
Wohnort: Attenham bei München
Kontaktdaten:

Re: Gestaltungen auf flachem Stein

Beitrag von Walter Pall » 15.05.2009, 18:47

Das sind Wurzeljins. Direkt den Hochgebirgsbäumen abgeschaut. Erhöht die Dramatik beträchtlich, denke ich.

Hier der Baum 1995.
Dateianhänge
1995-05-Magazin14-Bild16.jpg
1995-05-Magazin14-Bild16.jpg (64.97 KiB) 2325 mal betrachtet

Andreas Ludwig
Freundeskreis
Beiträge: 5385
Registriert: 29.03.2005, 16:50
Wohnort: Schweiz

Re: Gestaltungen auf flachem Stein

Beitrag von Andreas Ludwig » 15.05.2009, 18:50

Och Walter - ich frage ja nur, um das schamlos zu kopieren, sieht wunderbar aus!

Aber wenn ich schon Know-How abziehe: Wie geht man sowas an? In einem Stück oder peu à peu..? Ic habe bei Fichten nach wie vor einen Mordsrespekt, wenn es um die Wurzen geht - schon der kleine Erdraum der ersten ist für mich irgendwie deprimierend - hätte ich nie gewagt, sowas.
It is not enough to be busy. So are the ants. The question is: What are we busy about?
(Thoreau)

Benutzeravatar
Walter Pall
Botschafter
Beiträge: 6272
Registriert: 05.01.2004, 19:15
Wohnort: Attenham bei München
Kontaktdaten:

Re: Gestaltungen auf flachem Stein

Beitrag von Walter Pall » 15.05.2009, 18:53

No risk no fun. Warten bis die Fichte richtig gesund wirkt und dann Haut abziehen. Sollte man stückweise machen, so man geduldig ist. Ist man aber nicht. Dann bezahlt man dafür. Manchmal wird's durch ein Unglück besser, so wie hier. Meistens geht's schief.

Andreas Ludwig
Freundeskreis
Beiträge: 5385
Registriert: 29.03.2005, 16:50
Wohnort: Schweiz

Re: Gestaltungen auf flachem Stein

Beitrag von Andreas Ludwig » 15.05.2009, 18:59

Aha. Wieder wie immer (und für uns versicherungswütige Schweizer ganz schlimm) keine Garantien...

Aber was anderes: Die Grössen, kannst du da noch was dazu sagen?
It is not enough to be busy. So are the ants. The question is: What are we busy about?
(Thoreau)

Benutzeravatar
Walter Pall
Botschafter
Beiträge: 6272
Registriert: 05.01.2004, 19:15
Wohnort: Attenham bei München
Kontaktdaten:

Re: Gestaltungen auf flachem Stein

Beitrag von Walter Pall » 15.05.2009, 19:00

Grössen: 65, 65, 35, 95 cm

Andreas Ludwig
Freundeskreis
Beiträge: 5385
Registriert: 29.03.2005, 16:50
Wohnort: Schweiz

Re: Gestaltungen auf flachem Stein

Beitrag von Andreas Ludwig » 15.05.2009, 19:04

öh... und nochmal (ja, heut will ich's wissen):

Ist das eine Flossform oder ein Wäldchen? Und wenn das erste: Abgemoost oder so gefunden?
It is not enough to be busy. So are the ants. The question is: What are we busy about?
(Thoreau)

Benutzeravatar
Walter Pall
Botschafter
Beiträge: 6272
Registriert: 05.01.2004, 19:15
Wohnort: Attenham bei München
Kontaktdaten:

Re: Gestaltungen auf flachem Stein

Beitrag von Walter Pall » 15.05.2009, 19:07

Zwei kurze Flossformen mit drei Einzeklbäumn so kombiniert, dass es wie ein einzige Flossform aussieht. Das Fand Seiji Morimae auch sehr interessant.
Jede weitere :wink: Frage kostet 5 Euro.

Benutzeravatar
BonsaiFanHitdorf
Beiträge: 1287
Registriert: 02.02.2008, 13:19
Wohnort: stadt ohne licht
Kontaktdaten:

Re: Gestaltungen auf flachem Stein

Beitrag von BonsaiFanHitdorf » 15.05.2009, 19:14

Kosten dumme Fragen auch "nur" 5?
hab zwar keine, weil die bäume der hammer sind, aber who cares
lG Marcel ;)

Der zentralste Fehler von Verschwörungstheorien jeder Couleur ist, dass man am Ende der einzigste ist, der sich nicht verschwört.

Benutzeravatar
flu
Beiträge: 4630
Registriert: 13.07.2004, 21:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gestaltungen auf flachem Stein

Beitrag von flu » 15.05.2009, 19:48

Walter .... deine Fichen setzen Maßstäbe für diese Species.
Ich hab noch keine besseren Fichten gesehen, die auch noch aussehen wie echte Fichten.
Selbst der Unterwuchs ist absolut stilsicher.
Einmal mehr: toll!
BildBildBild

Antworten