Einer meiner Lieblinge! Acer palmatum

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
Marc Berenbrinker
Freundeskreis
Beiträge: 2592
Registriert: 11.02.2007, 20:35
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Einer meiner Lieblinge! Acer palmatum

Beitrag von Marc Berenbrinker »

und was ?! ......der hat echt klasse und wenn es meiner wäre, wäre ich auch schwer stolz darauf. :wink:
Ein schöner Pott dazu würde die ganze Sache noch abrunden, was? Auf jeden Fall gaaanz viel Freude mit deinem Schmuckstück!!!
http://www.mb-bonsaischalen.de
.....viele Grüße,
Marc


Benutzeravatar
manuu29
Freundeskreis
Beiträge: 3998
Registriert: 01.03.2009, 21:20
Wohnort: berlin

Re: Einer meiner Lieblinge! Acer palmatum

Beitrag von manuu29 »

huhu martin


der würde mir auch gefallen :mrgreen: :mrgreen:


willst du ihn noch einkürzen??? oder lässt ihn so???


gruss manuu *banana*
wenn die die reinwollen die die rauswollen nicht rauslassen,können die die rauswollen die die reinwollen nicht reinlassen (ganz logisch oder)

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11492
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Einer meiner Lieblinge! Acer palmatum

Beitrag von Martin_S »

manuu29 hat geschrieben:...willst du ihn noch einkürzen??? oder lässt ihn so???
...
Was meinst du damit?
Einkürzen in der Höhe (das wollte ich so lassen, denn wenn ich auf den Seitentrieb links daneben absetzten würde, wäre die Höhe danach auch nicht erkennbar niedriger) oder in der Breite (das habe ich noch nach dem Photo gemacht)?
M
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9802
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Einer meiner Lieblinge! Acer palmatum

Beitrag von achim73 »

denn wenn ich auf den Seitentrieb links daneben absetzten würde, wäre die Höhe danach auch nicht erkennbar niedriger
aber das internodium wäre evtl. kürzer. fände ich an der stelle vorteilhaft. ansonsten sehr sehr schön. :)
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
manuu29
Freundeskreis
Beiträge: 3998
Registriert: 01.03.2009, 21:20
Wohnort: berlin

Re: Einer meiner Lieblinge! Acer palmatum

Beitrag von manuu29 »

ich meinte es so wie achim

unterhalb des letzten geraden stück (bis zum ersten linken seitenast)



gruss manuu *banana*
wenn die die reinwollen die die rauswollen nicht rauslassen,können die die rauswollen die die reinwollen nicht reinlassen (ganz logisch oder)

carp-stephan
Beiträge: 21
Registriert: 28.04.2010, 22:30

Re: Einer meiner Lieblinge! Acer palmatum

Beitrag von carp-stephan »

super baum

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11492
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Einer meiner Lieblinge! Acer palmatum

Beitrag von Martin_S »

Gut erkannt ;)
Wahrscheinlich deshalb bekam er dieses Jahr seine erste Medallie auf den NRW Bonsai Tagen :)
M
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
jean vermaeren
Beiträge: 262
Registriert: 11.01.2012, 21:20

Re: Einer meiner Lieblinge! Acer palmatum

Beitrag von jean vermaeren »

hallo Martin,
vind het een Mooi Acer-palmatum,
ben ook op zoek naar een mooi maar is niet gemakkelijk
te vinden,meschien volgend jaar op de Noelander.
maar zolang bewonder ik die van Jou, *daumen_new*

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11492
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Einer meiner Lieblinge! Acer palmatum

Beitrag von Martin_S »

Zeit für ein up Date. *dance*
M
Dateianhänge
image.jpg
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22900
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Einer meiner Lieblinge! Acer palmatum

Beitrag von Heike_vG »

Ei, Martin, ist der nett! :-D Wie groß ist der denn aktuell? Im ersten Bild war er 27 cm, Du wolltest ihn aber noch kleiner machen.
Nun braucht er nur noch feine Zweiglein in der Peripherie, das scheint da zum Teil noch etwas grob. Hat er letztes Jahr etwas viel Wasser bekommen oder hätte etwas eher geschnitten werden können?
Was ist das für eine Schale? Etwas weniger rustikal könnte dem Baum noch einen Tick besser stehen, meine ich.
Was ich auch immer da auf hohem Niveau meckere, das ist ein großartiger Ahorn, wie man ihn selten findet! *daumen_new*

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3393
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Einer meiner Lieblinge! Acer palmatum

Beitrag von Odoridori »

Hallo Martin,

ein feiner, sehr harmonischer Acer palmatum hast Du da *daumen_new*

Nur die Schale würde ich wie Heike wechseln, die Feinverzweigung und Reife kommt
mit den Jahren.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11492
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Einer meiner Lieblinge! Acer palmatum

Beitrag von Martin_S »

Hey ihr!

Genau! Die Schale würde ich gerne austauschen, fand nur bislang nichts passendes.
Das hier ist ja nun nicht gerade ein Rohling, sondern ein Baum an dem schon der Herr Crespi (ehemaliger Besitzer) gearbeitet hat. Na. Und die Medaille hat er wohl auch nicht umsonst bekommen ;). Daher denke ich, dass der Baum was edles verdient hat. Nur was????
Eventuell bietet mir die NT ja was passendes? Wer weiß! ;)

Das mit der Feinverzweigung ist sicherlich richtig, auch wenn ich da bislang ganz zufrieden bin.
Das Bild hier war gestern vor dem schneiden.
Heike: viel Wasser.... Ja! Bekam er letztes Jahr. Was ich nicht ganz verstehe ist, warum macht der Palmatum bei viel Wasser weniger feine Verzweigung? Oder verstehe ich die Aussage falsch?
LG
M
PS.: die aktuelle Höhe schätze(!) ich auf 27 - 28cm. Ich spilete mal mit dem Gedanken, den Baum komplett runter auf Shohinmaß zu schneiden. Alles ab, nur das Grundgerüst und dann wieder neu aufbauen..... Kam aber am Ende zu dem Schluss, dass das eine Sünde wäre.
Dateianhänge
acer klein vorher.jpg
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22900
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Einer meiner Lieblinge! Acer palmatum

Beitrag von Heike_vG »

Martin_S hat geschrieben:Genau! Die Schale würde ich gerne austauschen, fand nur bislang nichts passendes.
Das hier ist ja nun nicht gerade ein Rohling, sondern ein Baum an dem schon der Herr Crespi (ehemaliger Besitzer) gearbeitet hat. Na. Und die Medaille hat er wohl auch nicht umsonst bekommen ;). Daher denke ich, dass der Baum was edles verdient hat. Nur was????
Martin, da hätte ich schon was vor dem inneren Auge... eine klassisch geformte feine ovale Schale mit Rand, mit einer Glasur in beige oder blau, gerne mit schöner Patina, wenn man kriegen kann... Unser Freund in Jackson kann da sicherlich was besorgen...
In der Tat hat ein so guter und sogar schon medaillendekorierter Baum da ein edles Stück verdient! *daumen_new*
Martin_S hat geschrieben:Das mit der Feinverzweigung ist sicherlich richtig, auch wenn ich da bislang ganz zufrieden bin.
Das Bild hier war gestern vor dem schneiden.
Ah, vielleicht hast Du ja die groben Zweigenden schon weitgehend wegschneiden können. 8)
Martin_S hat geschrieben:Heike: viel Wasser.... Ja! Bekam er letztes Jahr. Was ich nicht ganz verstehe ist, warum macht der Palmatum bei viel Wasser weniger feine Verzweigung?
Ja, so ist es! Es gibt ja mehrere Faktoren bei der Entwicklung der feinen Zweige. Eher feinkörniges Substrat, Wasser und Dünger wohldosiert, aber nicht übertrieben, genügend Sonne, rechtzeitig Triebe schneiden, ggf. Blattschnitt / Teilblattschnitt, dann gibt es feine Zweige.
Wenn die Bäume dagegen erheblich mehr Wasser bekommen als sie brauchen würden (z.B. auch bei einem sehr regnerischen Sommer) oder / und weitere Faktoren nicht optimal s.o., neigen sie dazu, gröbere Zweige zu machen.

Nur nochmal, um für alle ganz klar zu werden: ich meine keineswegs, dass man Bäume am Rand des Verdurstens halten sollte. Gießt man sie immer dann, wenn die Erde trocken wird und lässt sie dann wieder trocknen, ehe man erneut gießt, so sind sie gut versorgt. Haben wir in der Wachstumssaison aber tage- oder gar wochenlang strömenden Regen, oder ist da ein freudiger Gießer, der immer eifrig über alle Bäume gießt, egal ob sie schon trocken oder noch nass sind, oder spendiert die Bewässerungsanlage x-mal täglich die volle Ladung, dann ist durchaus mehr Wasser verfügbar, als der Baum wirklich braucht. Wir haben davon wahrscheinlich (bei gutem Substrat und sommerlichen Temperaturen) noch nicht gleich Staunässe und Wurzelschäden, aber der Baum macht was draus und wächst einiges stärker und gröber als wir es uns für ein reifes, verfeinertes Exemplar wünschen.
Martin_S hat geschrieben:PS.: die aktuelle Höhe schätze(!) ich auf 27 - 28cm. Ich spilete mal mit dem Gedanken, den Baum komplett runter auf Shohinmaß zu schneiden. Alles ab, nur das Grundgerüst und dann wieder neu aufbauen..... Kam aber am Ende zu dem Schluss, dass das eine Sünde wäre.
Oh, gut dass Du das nicht gemacht hast. Der Baum ist in Chuhin-Größe wunderschön und an schönen Shohin hast du ja keinen Mangel. :-D

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11492
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Einer meiner Lieblinge! Acer palmatum

Beitrag von Martin_S »

Ah!
Danke für die Erklärungen. Das war mir bislang nicht bewusst.
Und klar!
Meine Bewässerung haut raus, was das Zeug hält. Wobei der da schon immer so ein bisschen gröber an den Zweigenden daher kommt.
Große Blätter, repektive Tiel.- oder Blattschnitt mache ich natürlich jedes Jahr an ihm. Sonst wäre er schnell aus der Form.
M
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11492
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Einer meiner Lieblinge! Acer palmatum

Beitrag von Martin_S »

Komm'! :lol:
Ein mal ein bisschen angeben ;)
M
Dateianhänge
acer klein ausstellung.jpg
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Antworten