Der Schraubenliterat

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
MerschelMarco
Beiträge: 1409
Registriert: 20.05.2007, 10:43

Der Schraubenliterat

Beitrag von MerschelMarco »

Diese Bergkiefer bereitete mir einiges an Kopfzerbrechen.

Der Wurzelansatz erlaubt es nur, den Baum stark geneigt in eine Literatenschale zu pflanzen.
Ich will den Baum aber unbedingt in aufrechter Position haben, weil er so einfach sein Potential am besten zur Geltung bringt. Ausserdem kann ich dann auch den Baum drehen wie ich will und verschiedene Vorderseiten in Szene setzen, bei stark geneigten Bäumen ist das so nicht drin, wenn der Stamm dann nach hinten abhaut.
Heute kam mir die Idee, den Baum schief auf eine Platte zu setzen.
Das Grün wird in den kommenden Jahren noch verfeinert werden.

Grüße,
Marco
Dateianhänge
2005
2005
1.jpg (68.22 KiB) 5475 mal betrachtet
Frühjahr 2009
Frühjahr 2009
2.jpg (67.39 KiB) 5476 mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (66.9 KiB) 5475 mal betrachtet
4.jpg
4.jpg (68.69 KiB) 5473 mal betrachtet
5.jpg
5.jpg (65.59 KiB) 6689 mal betrachtet
Benutzeravatar
Carmen_G.
Beiträge: 1550
Registriert: 10.04.2007, 12:13
Wohnort: bei Regensburg

Re: Der Schraubenliterat

Beitrag von Carmen_G. »

Mensch Marco,

das ist schon der Hammer was Du so Alles an Bäumen besitzt! :shock:
Deine geschraubte Kiefer ist auch wieder ein Klasse - Material! *daumen_new*

Mit Platte ist das ja nicht schlecht, aber wäre gerade bei so einem Baum mit vielen Vorderansichten nicht doch eine runde Schale besser? Da finde ich, daß man mit der Ansichtsseite dann flexibler ist wie mit einer Platte.

viele liebe Grüße
Carmen
Liebe Grüße
Carmen
hendrik
Beiträge: 1554
Registriert: 02.12.2005, 16:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Der Schraubenliterat

Beitrag von hendrik »

Marco, wieder ein toller Baum den Du uns da zeigst, über die Gestaltung
kann man nicht meckern, finde ich zumindest. Schalengeschmäcker sind bekanntlich sehr verschieden,
für mein Empfinden würde ich dem Baum eine doch recht klare rechteckige Schale
geben, da der Baum so bewegt wirkt, so sollte Er doch in der Schale eine
klar definierte Ansicht bekommen. Mein Geschmack.

Gruß Hendrik
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11801
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Der Schraubenliterat

Beitrag von Martin_S »

Jau Marco!
Seeehr geiles Material! Auf der passenden Platte (eher ein flaches Tablett) käme die sehr "natürlich" rüber. Doch! Das wäre ein Kandidat der auch meiner bescheidenen Sammlung gut stehen würde!
M
Beste Grüße
Martin

Lieber Querlüften als Querdenken!
MerschelMarco
Beiträge: 1409
Registriert: 20.05.2007, 10:43

Re: Der Schraubenliterat

Beitrag von MerschelMarco »

MerschelMarco hat geschrieben:
Der Wurzelansatz erlaubt es nur, den Baum stark geneigt in eine Literatenschale zu pflanzen.
Ich will den Baum aber unbedingt in aufrechter Position haben, weil er so einfach sein Potential am besten zur Geltung bringt.
Hallo,

seht oben, darum kann ich den Baum nicht in eine Literatenschale stellen.
Pflanze ich den Baum stark geneigt ein, fällt er mir um, nicht nur optisch sondern auch tatsächlich, eine größere z.B rechteckige Schale wirkt zu schwer. Richte ich den Baum auf steht der Wurzelansatz total schief, was auch auf einer flachen Platte (die mir prinzipiell auch gut gefallen würde) blöd ausschaut, weil ich dann einen fetten Hügel drausetzen müßte.

Darum auch
MerschelMarco hat geschrieben:Diese Bergkiefer bereitete mir einiges an Kopfzerbrechen.
Meine Lösung war halt eben eine unregelmäßige Platte zu nehmen, wo ich den Baum schief draufsetzen kann, ohne dass das ganze optisch zu schwer wird. Ein Felsen wäre eine weitere Möglichkeit gewesen. Man muß sich an den Anblick gewöhnen eine Platte nicht nur von der Breitseite anzuschauen.

Grüße,
Marco
Benutzeravatar
Andre K.
Beiträge: 197
Registriert: 20.11.2006, 22:04
Wohnort: Stralsund

Re: Der Schraubenliterat

Beitrag von Andre K. »

Hallo Marco,

ist es wirklich die beste Option, den Baum aufzurichten oder willst du dir einfach noch Möglichkeiten der Gestaltung offen lassen?
Und was spricht denn gegen den Gestaltungsansatz, den du schon hattest (wenn ich mal nur von den Bildern ausgehe)?
Ungefähr so?
Kiefer.JPG
Kiefer.JPG (42 KiB) 5939 mal betrachtet
LG Andre

Suche interessierte Leute in Mecklenburg und Vorpommern zwecks Austausch und Arbeitstreffen.
Also wenn Ihr Lust habt und aus der Gegend seid, meldet Euch doch einfach unter Bonsai.MV@gmx.de
MerschelMarco
Beiträge: 1409
Registriert: 20.05.2007, 10:43

Re: Der Schraubenliterat

Beitrag von MerschelMarco »

Hallo Andre,

deine Vorderseite ist ja nicht wirklich schlecht, aber für mich nicht die beste Lösung. Aus mehrerlei Gründen.
Zum Ersten fällt bei diesem Pflanzwinkel eine horizontale Stammlinie arg ins Gesicht, die gefällt mir nicht besonders.
Zum Zweiten ist die Stammbewegung bei dieser Vorderseite weitlang nicht so dramatisch, wie von der beispielsweise linken Seite.
Zum Dritten bleibt das Schalenproblem. Der kippt einfach optisch (und auch tatsächlich) um. Das ist selbst mir, der gerne dramatische Pflanzwinkel hat, zu viel. Eine zum Ausgleich größere Schale ist dann widerum zu schwer für den Baum.
Ein Vorschlag, der mir zugetragen wurde, ist eine schiefe Literatenschale. Das klingt interessant.

Grüße,
Marco
Benutzeravatar
Andre K.
Beiträge: 197
Registriert: 20.11.2006, 22:04
Wohnort: Stralsund

Re: Der Schraubenliterat

Beitrag von Andre K. »

Ich lieg wohl nicht falsch, wenn ich annehme, dass du eh noch ein paar Stündchen
vor dem Baum verbringst und es bei dir noch nicht "Klick" gemacht hat, was den weiteren Weg des Baumes angeht.
Tja, das ist jetzt dein Problem und da "mußt" du durch :) .
Möglichkeiten bietet dein Baum viele, aber es kann halt nur eine Gestaltung werden.
Mal schauen, was hier noch so kommt...
LG Andre

Suche interessierte Leute in Mecklenburg und Vorpommern zwecks Austausch und Arbeitstreffen.
Also wenn Ihr Lust habt und aus der Gegend seid, meldet Euch doch einfach unter Bonsai.MV@gmx.de
Benutzeravatar
Andre K.
Beiträge: 197
Registriert: 20.11.2006, 22:04
Wohnort: Stralsund

Re: Der Schraubenliterat

Beitrag von Andre K. »

Noch mal eine andere Ansicht. Obwohl der Baum jetzt aufgerichtet ist, kippt er visuell ziemlich stark.
Die Bewqegungen des Stammes sind aber schon Klasse.
Kiefer 1.jpg
Kiefer 1.jpg (34.96 KiB) 4320 mal betrachtet
So ist es also auch nichts...
LG Andre

Suche interessierte Leute in Mecklenburg und Vorpommern zwecks Austausch und Arbeitstreffen.
Also wenn Ihr Lust habt und aus der Gegend seid, meldet Euch doch einfach unter Bonsai.MV@gmx.de
Benutzeravatar
Andre K.
Beiträge: 197
Registriert: 20.11.2006, 22:04
Wohnort: Stralsund

Re: Der Schraubenliterat

Beitrag von Andre K. »

Schale anders herum?
Kiefer 1.jpg
Kiefer 1.jpg (32.52 KiB) 4365 mal betrachtet
Schon eher...
LG Andre

Suche interessierte Leute in Mecklenburg und Vorpommern zwecks Austausch und Arbeitstreffen.
Also wenn Ihr Lust habt und aus der Gegend seid, meldet Euch doch einfach unter Bonsai.MV@gmx.de
Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1136
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Der Schraubenliterat

Beitrag von motorrad-frank »

Hallo Marco,
ich könnte mir diese wirklich tolle Bergkiefer in einer Landschaft (Penjing von Jupp z.B.) sehr gut vorstellen - Beispiel anbei .... zu sehr aufrichten würde ich sie auch nicht wollen - viele Grüsse, Frank.
Dateianhänge
Schraubenliterat,Penjing.jpg
Schraubenliterat,Penjing.jpg (19.94 KiB) 4916 mal betrachtet
MerschelMarco
Beiträge: 1409
Registriert: 20.05.2007, 10:43

Re: Der Schraubenliterat

Beitrag von MerschelMarco »

Andre K. hat geschrieben:Ich lieg wohl nicht falsch, wenn ich annehme, dass du eh noch ein paar Stündchen
vor dem Baum verbringst und es bei dir noch nicht "Klick" gemacht hat, was den weiteren Weg des Baumes angeht.
Tja, das ist jetzt dein Problem und da "mußt" du durch :) .
Möglichkeiten bietet dein Baum viele, aber es kann halt nur eine Gestaltung werden.
Mal schauen, was hier noch so kommt...
Hallo Andre,

ich habe leider keinen großen Schalenvorat, so muß ich mich immer stückchenweise vorantasten. Das schaut dann so aus:
Erst mal den richtigen Pflanzwinkel und evtl. Vorderseite festlegen und den Baum in ein Behältnis setzen, dass wenigstens grob in die Richtung geht, die ich mir vorstelle.
Dann warten obs denn auch die richtige Entscheidung war und dann halte ich ganz gezielt Ausschau nach der richtigen Schale.
Die jetzige Lösung ist mit meinen derzeitigen Mitteln die für mich Beste gewesen. Mit dem Pflanzwinkel bin ich zufrieden, mit der Schale muß ich mal schauen, das kann man sicher noch verbessern, es war halt nix anderes da. Es hätte aber auch keinen Sinn gemacht vorher ein bestimmtes Pflanzgefäß genau für diesen Baum zu ordern, weil ich die tatsächliche Wirkung einer neuen Pflanzposition noch nicht habe.
Das optische Übergewicht von deinem ersten Virtual täuscht etwas, weil die Platte nach rechts hinten deutlich mehr Gewicht hat als auf dem Foto zu erkennen ist.
Umdrehen wäre gut, geht aber wegen der Wurzeln nicht.

Frank, ja Felsen wäre wirklich auch eine Option, dein Virtual gefällt mir saugut.

Generell Danke wegen der vielen aufwändigen Vorschläge, das gibt Anregungen.

Grüße,
Marco
MerschelMarco
Beiträge: 1409
Registriert: 20.05.2007, 10:43

Re: Der Schraubenliterat

Beitrag von MerschelMarco »

Die Vorderseite ist mittlerweile festgelegt, die Kronenform auch, die Frage der Schale bleibt derweil noch ungeklärt.
Der Baum ist schon eine Extremlaune der Natur, es ist schwer vorstellbar, wie noch mehr Windungen/Baummeter unterzubringen wären.

Grüße,
Marco
Dateianhänge
Mugo-1.5.12_5web.jpg
MerschelMarco
Beiträge: 1409
Registriert: 20.05.2007, 10:43

Re: Der Schraubenliterat

Beitrag von MerschelMarco »

Erik Križovenský hat mir folgenden Schalenvorschlag für den Baum gezeichnet.

Grüße,
Marco
Dateianhänge
web.jpg
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24264
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Der Schraubenliterat

Beitrag von Heike_vG »

Finde ich klasse, Marco! *daumen_new*
So sehr ich klassische Schalen mag, dieser tolle Baum ist so besonders und ungewöhnlich, dass das Design von Erik mir logisch, passend und ästhetisch erscheint.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Antworten