Kinsai

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Berndbonsai
Freundeskreis
Beiträge: 1018
Registriert: 05.04.2007, 15:11
Wohnort: zwischen Neckar und Alb

Re: Kinsai

Beitrag von Berndbonsai »

Hallo Alle
Mal wieder ein Update mit Blüte :-D :-D
Gruß Bernd
Dateianhänge
Kinsai 6_20.jpeg
Kinsai 6_20.jpeg (154.41 KiB) 909 mal betrachtet
"Da es hilfreich für die Gesundheit sein soll habe ich beschlossen glücklich zu sein" T. Fontane
Sanne
Beiträge: 6820
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Kinsai

Beitrag von Sanne »

Hallo Bernd,

die Blüten Deiner Kinsai finde ich sehr schön. *lieb*
Spontan kommt mir die Idee, den Baum stark einzukürzen etwa an der blauen Linie. Ich finde, er ist mit der Zeit zu hoch gewachsen.
Was meinst Du dazu?

Grüße, Sanne

P.S.: Ich bin mir nicht 100%-ig sicher, meine aber mal gelesen zu haben, dass die großen Blüten entfernt werden sollten, damit sie nicht Überhand nehmen und die typische Blütenform der Kinsai erhalten bleibt.
Dateianhänge
Kinsai_Bernd.jpg
Kinsai_Bernd.jpg (156.67 KiB) 819 mal betrachtet
Berndbonsai
Freundeskreis
Beiträge: 1018
Registriert: 05.04.2007, 15:11
Wohnort: zwischen Neckar und Alb

Re: Kinsai

Beitrag von Berndbonsai »

Sanne hat geschrieben: 04.06.2020, 17:08 Ich bin mir nicht 100%-ig sicher, meine aber mal gelesen zu haben, dass die großen Blüten entfernt werden sollten, damit sie nicht Überhand nehmen und die typische Blütenform der Kinsai erhalten bleibt.
Hallo Sanne
Da hast Du recht. Dies sind die Urblüten der Satsukisorte aus der die Sorte Kinsai gezüchtet wurde. Diese erscheinen immer wieder im Baum und werden von mir jedes Jahr so tief wie möglich im Baum herausgeschnitten. Das ist manchmal leider nicht möglich, da sonst die Form zerstört wird. Auf Seite 2 des Threads sieht man Udo Fischers bekannte Kinsai bei der fast der ganze Gipel aus Urblüten besteht. Dieses Phänonmen ist auch bei meiner Kinsai zu sehen. Ich arbeite da dran. Jedes Jahr aufs neue, da Urblüten in Japan nicht geschätzt werden und den Wert des Baumes deutlich mindern. Kürzen, möchte ich den Baum allerdings nicht, da dies Jahre des Neuaufbaus verlangen würde.
Trotzdem Danke, dass Du Dir gedanken gemacht hast.
Gruß Bernd
"Da es hilfreich für die Gesundheit sein soll habe ich beschlossen glücklich zu sein" T. Fontane
Benutzeravatar
Klaus K.
Beiträge: 97
Registriert: 04.05.2011, 09:46

Re: Kinsai

Beitrag von Klaus K. »

Hallo,
Das ist die Krux. Die urblüten erscheinen immer hauptsächlich an der Spitze, wenn man die zu stark reduziert, kann es Probleme geben. Mir gefällt die Mischung ganz gut.
Klaus
Berndbonsai
Freundeskreis
Beiträge: 1018
Registriert: 05.04.2007, 15:11
Wohnort: zwischen Neckar und Alb

Re: Kinsai

Beitrag von Berndbonsai »

Hallo Alle
Nachdem Heike Ihre schöne Kinsai gezeigt hat, hier mein Baum der ein ähnliches Schicksal erlitten hat.
gebrochene Schale.jpg
gebrochene Schale.jpg (308.99 KiB) 341 mal betrachtet

Nachdem jetzt schon das zweite mal ein Stück vom Rand der Schale abgesprungen ist und ich sowieso bei Harald Lehner war habe ich diese schöne Schale von Shutou erworben
20210530_174717.jpg
20210530_174717.jpg (396.61 KiB) 343 mal betrachtet
20210610_155329.jpg
20210610_155329.jpg (162.73 KiB) 343 mal betrachtet
. Sie ist Kintsugi repariert und Harald Lehner meint sie sei schon um die 40 Jahre in Gebrauch gewesen.
Kintsugi.jpg
Kintsugi.jpg (104.96 KiB) 343 mal betrachtet
Entsprechend ist die Patina. Natürlich wurde der Baum nur umgesetzt ohne die Wurzeln weiter zu stören. Die Blüte ist dieses Jahr wieder sehr ansprechend.
Kinsai06_21.jpg
Kinsai06_21.jpg (385.78 KiB) 343 mal betrachtet
NebarimitSchalenreparatur.jpg
NebarimitSchalenreparatur.jpg (248.04 KiB) 338 mal betrachtet
Wie findet Ihr die Kombi?
Sollte es Fragen geben stehe ich gerne zur Verfügung.
Gruß Bernd
Zuletzt geändert von Berndbonsai am 14.06.2021, 17:48, insgesamt 2-mal geändert.
"Da es hilfreich für die Gesundheit sein soll habe ich beschlossen glücklich zu sein" T. Fontane
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 10618
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Kinsai

Beitrag von achim73 »

hallo bernd, wunderbare kombi !
es gibt unten bei den dateianhängen die funktion "im beitrag anzeigen". davor musst du im texteingabefeld mit dem cursor an die entsprechende stelle klicken , dann erscheint da das bild. über vorschau checken, obs passt ;)
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
Berndbonsai
Freundeskreis
Beiträge: 1018
Registriert: 05.04.2007, 15:11
Wohnort: zwischen Neckar und Alb

Re: Kinsai

Beitrag von Berndbonsai »

Hallo Achim
Zweimal Danke. Ich werde den Beitrag später überarbeiten.
Bernd
"Da es hilfreich für die Gesundheit sein soll habe ich beschlossen glücklich zu sein" T. Fontane
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3929
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Kinsai

Beitrag von Barbara »

Hallo Bernd,

die Schale ist klasse und passt wunderbar von Form und Farbe zu Deiner tollen Azalee.
Gut ausgesucht. *daumen_new*

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Sanne
Beiträge: 6820
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Kinsai

Beitrag von Sanne »

Hallo Bernd,

mir gefällt die Schale auch sehr zu Deiner Kinsai. *daumen_new* Die Glasurfarbe finde ich sogar noch besser als die von der vorigen Schale. Diese mit Kintsugi reparierte japanische Schale war sicherlich nicht ganz billig.

Grüße, Sanne
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 2475
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Kinsai

Beitrag von Hippo »

Berndbonsai hat geschrieben: 14.06.2021, 14:22 Hallo Alle, .... Wie findet Ihr die Kombi?
Salü Bernd,

Der Baum ist wunderbar und ist offenbar in guten Händen.

Ich hoffe, Du meinst die zitierte Frage ernst und flippst nicht aus wenn dir jemand seinen ungeschönten Eindruck schildert.
Das tue ich hiermit denn mit der neuen Schale werde ich überhaupt nicht warm.
Ich empfinde sie nicht nur als Fehlbesetzung zu diesem Baum sondern auch in sich selbst unästhetisch.

Sie mag herkommen von wo auch immer und glasiert worden sein von wem auch immer und so alt sein wie sie will: Aus meiner Sicht sieht sie nach einem misslungenen Glasierversuch aus. Das hätte man besser machen können oder mindestens nachbearbeiten.
Nicht jeder zufällige Glasurfehler sollte als künstlerische Leistung gewertet werden. Auch wenn sie vom Töpfer als Solches stilisiert wird. Ja, ich weiss von gewissen Künstlern sind auch Makulaturen oder Unvollendetes sehr begehrt aber Diese gehören dann weniger ausgestellt sondern eher ins persönliche Kuriositätenkabinett.
Auch die Bestossung, die mit irgendwas geflickt und mehr schlecht als recht in Szene gesetzt wurde, zeugt weniger von Kunst als vielmehr von Wonst.

Formal empfinde ich eine ovale Schale harmonischer zu dem Baum als eine Eckige. Speziell für diesen schönen Baum wirkt diese Schale für mich wie eine Grabeinfassung und bekommt so, neben allen Vorbehalten auch noch einen leicht morbiden Beigeschmack.

Ich fände eine helle, erdfarbene, ovale Schale mit zierlichen und ev. ausgestellten Füsschen passender. Für mich dürfte sie fröhlich/verspielt sein aber ihr allfälliges Muster dürfte mit der Blütenpracht nicht konkurrieren oder davon ablenken.
Ich bin überzeugt, Du findest im BFF einen fähigen Töpfer, der was Schlaues zu dem Baum stricken könnte.

Natürlich musst Du das Alles nicht so sehen wie ich, aber Du hast ja gefragt: "Wie findet Ihr die Kombi?" :-D

Gruss George
Gute Erfahrungen sind für den Moment, Schlechte fürs Leben
Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2608
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Kinsai

Beitrag von Bonsai-Fips »

Hallo Bernd

Eine sehr schöne Schale hast Du da gefunden, passt wunderbar zur Blütenfarbe - die weiche, rechteckige Form verleiht der hohen Kinsai die nötige Stabilität.

Liebe Grüsse, Fips
Berndbonsai
Freundeskreis
Beiträge: 1018
Registriert: 05.04.2007, 15:11
Wohnort: zwischen Neckar und Alb

Re: Kinsai

Beitrag von Berndbonsai »

Hallo Alle
Danke an Alle, die sich Gedanken gemacht haben. Es freut mic hwenn Euch die Schale gefällt. Es freut mich auch, dass Du Hippo mir eine andere Meinung präsentierst.
Für Alle noch ein Bild in Vollblüte. So präsentiere ich meine Bäume, immer im Wechsel, in meiner Praxis auf dem Besprechungstisch um meine Mitmenschen an meiner Freude teilhaben zu lassen.
Gruß Bernd
Dateianhänge
KinsaiinBlüte.jpg
KinsaiinBlüte.jpg (177.42 KiB) 135 mal betrachtet
"Da es hilfreich für die Gesundheit sein soll habe ich beschlossen glücklich zu sein" T. Fontane
Benutzeravatar
ania
Freundeskreis
Beiträge: 727
Registriert: 27.11.2017, 09:04

Re: Kinsai

Beitrag von ania »

Die Blüte ist sehr schön! Auch wenn das nicht erwünscht ist, gefällt mir der Kontrast der zierlichen Kinsaiform mit der volleren Urform.
Auch der Stamm und Wurzelansatz sehen toll aus.

Die Schale ist nicht mein Geschmack, meine erste Assoziation war Graffiti. Aber ich bin kein Schalenkenner, also mach dir nichts draus.

Sanne hat es schon angesprochen, dass der Baum aus der Form gewachsen ist. Wenn du nicht kürzen willst, würde ich versuchen, die oberste der drei Etagen schmäler zu halten. Es sieht unharmonisch aus, dass sie genauso breit ist wie die mittlere Etage.
Außerdem würde ich versuchen, die drei Etagen aufzubrechen, fließender ineinander übergehen zu lassen mit asymmetrischen Leerräumen. Walter Palls Baum auf der ersten Seite ist ein schönes Beispiel dafür.
toh
Beiträge: 53
Registriert: 29.10.2014, 15:41

Re: Kinsai

Beitrag von toh »

Hallo Bernd,

sehr schöne Azalee. Die Schale mit der Kintsugi Reparatur find ich klasse. (Ob beide optimal zusammenpassen mag ich nicht beurteilen)

Vielen Dank für´s zeigen.

Gruß
Thomas
Berndbonsai
Freundeskreis
Beiträge: 1018
Registriert: 05.04.2007, 15:11
Wohnort: zwischen Neckar und Alb

Re: Kinsai

Beitrag von Berndbonsai »

Hallo Ania
Danke für Dein Feedback. Die Anregungen zur Form sind nochmal sehr hilfreich. Wobei es für mich nicht so einfach ist das umzusetzen, da die Azalee ja schon durch die Basaldominanz etwas schwierig ist. Ich werde mal sehen wie ich das realisieren kann. Dein Meinung zur Schale respektiere ich. Ist ja schön, dass es nicht immer nur eine Lösung und Meinung gibt, das macht das Leben bunt.
Hallo Thomas
Danke für Deine lobende Worte.
Gruß Bernd
"Da es hilfreich für die Gesundheit sein soll habe ich beschlossen glücklich zu sein" T. Fontane
Antworten