Koreanische Hainbuche - herbstlich bunt

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Antworten
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22633
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Koreanische Hainbuche - herbstlich bunt

Beitrag von Heike_vG » 24.09.2010, 20:25

Hallo, Ihr Lieben,

diese koreanische Hainbuche hat schon eine Geschichte, die eng mit dem BFF verknüpft ist. Mike aus Tirol (bonsaimike) hat sie vor Jahren vom Händler Brandt erworben und einige Jahre gut gepflegt. Im Frühjahr 2009 hat sie Albert aus Hamburg (Lindwurm) von Mike gekauft und ich habe ihn darum beneidet. Diesen Frühling dann hat Albert sie mir verkauft, also bin ich schon der dritte Besitzer, der hier im BFF ist. :wink:

Die Krone muss noch mehr aufgebaut und verzweigt werden, aber Stamm und Nebari sind (in meinen Augen zumindest) sehr schön, die zwei vorhandenen Schnittstellen schließen sich gut und liegen günstig.
Der Baum hat bei mir einen vollsonnigen Standort, ist gut gefüttert worden und hat mich dafür mit ausgezeichnetem Wachstum und jetzt einer herrlichen Herbstfärbung belohnt.

Peter Krebs hat eine tolle Schale für den Baum getöpfert, die heute bei mir eingetroffen ist. Nächstes Frühjahr wird umgetopft. :D

Liebe Grüße,

Heike
Dateianhänge
DSCF8307k.JPG
DSCF8307k.JPG (58.28 KiB) 4977 mal betrachtet
DSCF8318k.JPG
DSCF8318k.JPG (58.74 KiB) 4977 mal betrachtet
DSCF8319k.JPG
DSCF8319k.JPG (53.79 KiB) 4977 mal betrachtet
DSCF8320k.JPG
DSCF8320k.JPG (58.13 KiB) 4977 mal betrachtet
DSCF8322k.JPG
DSCF8322k.JPG (52.29 KiB) 4977 mal betrachtet
Neue Schale!
Neue Schale!
DSCF8316k.JPG (65.11 KiB) 4977 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Heike_vG am 25.09.2010, 10:00, insgesamt 1-mal geändert.
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland


Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4547
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Koreanische Hainbuche - herbstlich bunt

Beitrag von migo » 24.09.2010, 23:20

DAS sind Herstfarben! Klasse! Wow *confused2*
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Hans-Georg K.
Beiträge: 303
Registriert: 29.03.2009, 14:42
Wohnort: Kerpen Rheinland

Re: Koreanische Hainbuche - herbstlich bunt

Beitrag von Hans-Georg K. » 24.09.2010, 23:27

Hallo Heike

Da kannst Du dich glücklich schätzen,so ein Schmuckstück bekommen zu haben. *lieb*
So was suche ich auch schon seit geraumer Zeit.Gerade diese Art fasziniert auch
mich durch diese wunderschöne Herbstfärbung.Nur eine kurze Frage noch zum
Baum.Wenn Du die Krone wieder aufgebaut hast,nimmst Du dann an der
linken unteren Seite die Verzweigung wieder etwas zurück?

Liebe Grüße

Hans-Georg

uwebonsai
Beiträge: 90
Registriert: 25.09.2008, 19:14
Wohnort: bei Hildesheim

Re: Koreanische Hainbuche - herbstlich bunt

Beitrag von uwebonsai » 25.09.2010, 10:11

Hallo Heike,

eine sehr schöne Hainbuche. Wie hoch ist der Bonsai ?

Gruß Uwe

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22633
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Koreanische Hainbuche - herbstlich bunt

Beitrag von Heike_vG » 25.09.2010, 10:22

Hallo Hans-Georg,

dass ich den Baum bekommen habe, freut mich auch wirklich sehr. Gute koreanische Hainbuchen sind zurzeit schwer zu bekommen und wenn, dann sehr teuer. Seit dem Importverbot sind die Preise nach meiner Beobachtung um etwa 50% gestiegen.

Bei diesem Exemplar ist noch einiges etwas im Ungleichgewicht. Der linke untere Ast ist noch zu dünn, dafür aber zu lang und wenig verzweigt. Das muss mit der Zeit alles noch etwas ausbalanciert werden.
Dieses Jahr habe ich den Baum erst einmal Sonne und Kraft tanken lassen, hin und wieder überlange Triebe geschnitten und beobachtet. Wenn er im Frühjahr umgetopft ist, wird er bestimmt noch einmal an Kraft gewinnen und die Verzweigung und Astverdickung kann besser voranschreiten.
In einem Jahr kann schon vieles anders aussehen. :wink:

Ich hänge noch ein paar Fotos aus dem Mai an, auf denen man noch mehr von der Struktur erkennen kann.

Hallo Uwe,

die Hainbuche ist zurzeit ab Schalenrand 35 cm hoch, der Stamm ist ca. 12 cm dick und das Nebari breitet sich 19 cm weit aus. :wink:


Liebe Grüße,

Heike
Dateianhänge
DSCF7573k.JPG
DSCF7573k.JPG (64.26 KiB) 4854 mal betrachtet
DSCF7574k.JPG
DSCF7574k.JPG (69.61 KiB) 4854 mal betrachtet
DSCF7575k.JPG
DSCF7575k.JPG (65.33 KiB) 4854 mal betrachtet
DSCF7576k.JPG
DSCF7576k.JPG (57.4 KiB) 4854 mal betrachtet
DSCF7577k.JPG
DSCF7577k.JPG (69.87 KiB) 4854 mal betrachtet
DSCF7578k.JPG
DSCF7578k.JPG (55.08 KiB) 4854 mal betrachtet
DSCF7581k.JPG
DSCF7581k.JPG (65.97 KiB) 4854 mal betrachtet
DSCF7582k.JPG
DSCF7582k.JPG (61.19 KiB) 4854 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
fritze
Beiträge: 1224
Registriert: 19.08.2010, 22:13
Wohnort: bei karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Koreanische Hainbuche - herbstlich bunt

Beitrag von fritze » 25.09.2010, 10:33

@ heike: du stehst eher auf so kleinere, dickere typen, oder?
ich find den baum auch ganz schön toll.
willst du irgendwann den linken ast zum hauptast machen? das würde dann für mich zu dem großen wurzelausleger passen.
oder meinst du nicht?
grüße fritze
liebe grüße
christian

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22633
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Koreanische Hainbuche - herbstlich bunt

Beitrag von Heike_vG » 25.09.2010, 11:03

Hallo Christian,

klar stehe ich auf kleine Dicke! Aber nur bei Bonsai... :lol:
Die Formenvielfalt und Größenspanne in meiner Bonsaisammlung ist allerdings erheblich, ganz kleine bis ganz große, schlanke und dicke Bäume, verschiedenste Arten und Formen, es gibt vieles, was mir gefällt und mich interessiert!

Ja, der linke Ast der Hainbuche soll relativ lang bleiben und von Form und Ausdehnung her der bedeutendste Ast sein (sashi-eda). Dafür sollte er am Ansatz etwas dicker und insgesamt natürlich schöner ausgeformt werden. :wink:

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Hans-Georg K.
Beiträge: 303
Registriert: 29.03.2009, 14:42
Wohnort: Kerpen Rheinland

Re: Koreanische Hainbuche - herbstlich bunt

Beitrag von Hans-Georg K. » 25.09.2010, 11:15

Hallo Heike

In einem Jahr kann schon vieles anders aussehen. :wink:

Und in zwei Jahren zum nächsten Sommerfest unbedingt
mitbringen,ja? *lieb*

Liebe Grüße
Hans-Georg

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22633
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Koreanische Hainbuche - herbstlich bunt

Beitrag von Heike_vG » 25.09.2010, 12:11

Hallo Hans-Georg,

das kann ich gerne schon mal anvisieren! 8) Ich freue mich jetzt schon wieder aufs nächste Sommerfest. *bouncer*

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2632
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: Koreanische Hainbuche - herbstlich bunt

Beitrag von peter krebs » 25.09.2010, 14:37

Hallo liebe Heike,
das sieht wirklich sehr gut aus. :D :D :D
Ich war mir ja sicher, dass es ein schönes Farbspiel wird,
aber dass es so lebendig und ansprechend aussieht, hätte ich nicht vermutet, Genuss pur.

Ganz herzlich
Peter

Benutzeravatar
Josef Knieke
Beiträge: 2281
Registriert: 25.08.2010, 21:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Koreanische Hainbuche - herbstlich bunt

Beitrag von Josef Knieke » 28.09.2010, 18:19

Hallo Heike

gefällt mir sehr gut, deine koreanische Hainbuche. Insbesondere die neue Schale "passt"!!

Allerdings sieht meine bei weitem noch nicht so herbstlich aus wie deine??!!

Vermtl. liegt es am Standort und an Gieß- und Düngegewohnheiten, dass bei meiner Hainbuche die Herbstfärbung erst immer im Oktober einsetzt.

Hab frech wie ich bin mal Bilder angehängt.

Gruß

Josef
Dateianhänge
derzeitiges Aussehen
derzeitiges Aussehen
korean. Hainbuche.jpg (51.17 KiB) 4563 mal betrachtet
Herbst 2009 (7).JPG
Herbst 2009 (7).JPG (51.11 KiB) 4563 mal betrachtet
2003 Herbst.JPG
2003 Herbst.JPG (63.47 KiB) 4563 mal betrachtet
http://www.bonsai-arbeitskreis-hildesheim.de/
AK-Treffen jeden 2. Samstag im Monat

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22633
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Koreanische Hainbuche - herbstlich bunt

Beitrag von Heike_vG » 29.09.2010, 09:29

Hallo Josef,

das ist auch ein sehr schöner Baum! Die Färbung scheint von der Düngung und vom Standort bzw. Wetter abzuhängen. Volle Sonne tagsüber und dann kalte Nächte fördern die Färbung sehr.
Von meinem Baum habe ich noch Fotos aus den Zeiten bei Mike in Tirol, da war er im Herbst auch nur durchgängig gelb!

Jetzt hat die Hainbuche noch eine Schippe Farbe zugelegt. Nun ist aber auch der Höhepunkt erreicht, die Blätter beginnen zu fallen.

Liebe Grüße,

Heike
Dateianhänge
DSCF8354k.JPG
DSCF8354k.JPG (60.04 KiB) 4449 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Heike_vG am 29.09.2010, 14:23, insgesamt 1-mal geändert.
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Koreanische Hainbuche - herbstlich bunt

Beitrag von Thierry » 29.09.2010, 09:36

Ich liebe diese Farbe. *lieb*
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka

Benutzeravatar
Josef Knieke
Beiträge: 2281
Registriert: 25.08.2010, 21:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Koreanische Hainbuche - herbstlich bunt

Beitrag von Josef Knieke » 29.09.2010, 09:45

Hallo Heike

eine herrliche Färbung hat dein Bäumchen noch bekommen! Bin mal gespannt, wie es bei meinem weitergeht. Hatte ihn dieses Jahr zwischendurch umgestellt. Vielleicht macht sich das bemerkbar.


Ich werde berichten!

Gruß
http://www.bonsai-arbeitskreis-hildesheim.de/
AK-Treffen jeden 2. Samstag im Monat

Benutzeravatar
neschek
Beiträge: 517
Registriert: 08.01.2008, 20:09
Wohnort: ganz im norden

Re: Koreanische Hainbuche - herbstlich bunt

Beitrag von neschek » 29.09.2010, 12:00

ist ja echt eine wunderschöne herbstfärbung.
indian summer wie man sich s vorstellt! *lieb*
gruß
neschek

"Wer Bäume setzt, obwohl er weiß, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen den Sinn des Lebens zu begreifen."
Rabíndranáth Thákhur

Antworten