Eberesche als Schalenkind

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4742
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eberesche als Schalenkind

Beitrag von abardo » 20.05.2019, 09:20

Bei der tollen Verjüngung, Astverteilung und dem Nebari hast du dir da wirklich etwas selten Feines rangezogen.
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE


Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22578
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Eberesche als Schalenkind

Beitrag von Heike_vG » 20.05.2019, 12:24

Deine Ebereschen begeistern mich immer wieder, Norbert! So schöne Bonsai aus dieser Art hat sonst wahrscheinlich niemand. *daumen_new*

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3304
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Eberesche als Schalenkind

Beitrag von Odoridori » 20.05.2019, 14:07

Hallo Norbert,

wie schön diese Eberesche geworden ist :-D und wer auch nur ein bischen Ahnung
von Bonsai hat der weiss wie schwierig Sie in der Schale zu halten ist.
Einfach nur toll *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3386
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Eberesche als Schalenkind

Beitrag von bonsaiheiner » 20.05.2019, 14:20

Eine tolle, bemerkenswert natürliche Laubbaumentwicklung!
Und dazu noch dieses wirklich nicht einfache gefiederte Blattformat.
Da können der Gestalter, kritischer Betrachter, wer auch immer, einfach nur begeistert sein *daumen_new* *daumen_new*
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6262
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Eberesche als Schalenkind

Beitrag von Norbert_S » 20.05.2019, 17:14

Ich danke euch für die schmeichelnden Kommentare und gebe sie gerne an den Hauptverantwortlichen weiter, damit der Baum bei Laune bleibt.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Silberklinge
Beiträge: 13
Registriert: 05.05.2017, 22:55

Re: Eberesche als Schalenkind

Beitrag von Silberklinge » 02.10.2019, 05:45

Gibt es farbenfrohe Herbstbilder? Bei uns sind die Eberschen schon gelb bis knallig rot.

holgermueller
Beiträge: 796
Registriert: 04.12.2012, 23:30

Re: Eberesche als Schalenkind

Beitrag von holgermueller » 02.10.2019, 09:13

Wahnsinn Norbert hast Du hier einen schönen Baum erschaffen. Das Nebari ist ja irre schön. Danke fürs Zeigen.

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6262
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Eberesche als Schalenkind

Beitrag von Norbert_S » 02.10.2019, 10:14

In der Natur sind hier oben die Ebereschen schon weitgehend kahl aufgrund des trockenen Sommers.

Richtig kräftig leuchtende Herbstfarben habe ich an meinen Ebereschen noch nie gesehen.
Leichtes Orange, schmutziges Gelb und nur sehr kurz zu sehen, weil nicht nur ganze Blätter sondern auch die einzelnen gefiederten Teil sehr schnell abfallen.
Hier zwei minutenalte Schnellschüsse meine Ebereschen.
Dateianhänge
20191002_094052-1.jpg
20191002_094052-1.jpg (357.99 KiB) 447 mal betrachtet
20191002_094300-1.jpg
20191002_094300-1.jpg (368.9 KiB) 447 mal betrachtet
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 858
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

Re: Eberesche als Schalenkind

Beitrag von hwolf » 02.10.2019, 11:39

Trotzdem stimmungsvoll und schön.

LG
h
Soft skills for hard woods.

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9743
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Eberesche als Schalenkind

Beitrag von achim73 » 02.10.2019, 11:55

Trotzdem stimmungsvoll und schön.
*daumen_new*
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3386
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Eberesche als Schalenkind

Beitrag von bonsaiheiner » 02.10.2019, 13:11

Norbert_S hat geschrieben:
02.10.2019, 10:14
...
Richtig kräftig leuchtende Herbstfarben habe ich an meinen Ebereschen noch nie gesehen.
Leichtes Orange, schmutziges Gelb und nur sehr kurz zu sehen, weil nicht nur ganze Blätter sondern auch die einzelnen gefiederten Teil sehr schnell abfallen.
...
Jetzt lass´ aber mal die Kirche im Dorf, Norbert!
Blattlos im Herbst, kann diese Baumskulptur 5 Monate im Jahr so was von überzeugen! *daumen_new* *daumen_new*
Und vergiß bitte nicht, in den kommenden Jahren wird die Zeit immer mehr auf Deiner Seite sein. Selbst wenn im Herbst die Laubfarbe auch weiterhin nicht zu seinen Stärken zählen sollte, Mitte Juni würde der Baum
die Reihen der Ausstellungsbäume (zum Beispiel in Heisterberg) zieren, da bin ich mir sicher.
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1935
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Re: Eberesche als Schalenkind

Beitrag von Herbert A » 02.10.2019, 19:23

Zum niederknien schön Norbert.

lg
Herbert
Schön dass es dieses Forum gibt.

Benutzeravatar
Amadeus
Beiträge: 1153
Registriert: 24.06.2004, 19:45
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Eberesche als Schalenkind

Beitrag von Amadeus » 02.10.2019, 20:15

... immer wieder gern gesehen. *daumen_new*
Viele Grüße
Holger

Ein kritisches Hinterfragen der eingestellten Bäume ist ausdrücklich erwünscht.

Silberklinge
Beiträge: 13
Registriert: 05.05.2017, 22:55

Re: Eberesche als Schalenkind

Beitrag von Silberklinge » 03.10.2019, 06:44

Also bei uns erfreuen die Ebereschen schon mit tollen Farben, wenn das Wetter im Herbst passt. Wir hatten vor 3-4 Wochen ein paar Nächte lang Frost und dann kam eine sehr sonnige Woche. Beste Bedingungungen also für eine schöne Herbstfärbung. Manches Jahr aber gehen sie auch gleich von grün in braun über.

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2910
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Eberesche als Schalenkind

Beitrag von Barbara » 03.10.2019, 14:17

Hallo Norbert,

da ich ja jetzt weiß, wie schwer Ebereschen zu gestalten sind, einmal mehr: Hut ab vor Deiner Leistung.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Antworten