Acer palmatum "tennyo no hoshi"

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3367
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Acer palmatum "tennyo no hoshi"

Beitrag von bonsaiheiner » 02.11.2010, 13:13

Hallo,

Ich habe die Subspezies Acer palmatum tennyo no hoshi ("Engel "von hoshi) bisher im Forum noch nicht gesehen.
Pflegt ihn jemand?
Der Baum stammt aus einem Garten-Center und befindet sich seit 1997 bei mir. Bilder aus den Anfangsjahren gibt es leider nicht.
Interessierte finden einen kurzen Hinweis (ohne Foto) in "Japanische Ahorne", Seite 128 v. J.D. Vertrees, Verlag Ulmer.

Von der Schirmform möchte ich mich peu à peu verabschieden, daher nur der moderate Rückschnitt im Spitzenbereich.
Ich zeige auch ein Foto mit dem Rückschnitt von heute, um eine Lanze zu brechen für diese Maßnahme direkt nach dem Blattfall. Null Saftverlust danach! Wieviel hätte der Baum wohl davon verloren, wenn ich das im Februar/März gemacht hätte?

Um eine ansprechendere Schale will ich mich demnächst auch kümmern. Vielleicht hilft mir Heike v. G. da auf die Sprünge!
Nach dem Triebschnitt scheint zumindestens die Grösse aber wieder zu passen.

Anregungen, Kritik und Verbesserungsvorschläge sind willkommen!

Beste Grüsse,
Heiner
Dateianhänge
A.p. tennyo no hoshi.jpg
Sommer 2010
A.p. tennyo no hoshi.jpg (53.24 KiB) 5030 mal betrachtet
A.p.tennyo no hoshi Herbst 2010.jpg
A.p.tennyo no hoshi Herbst 2010.jpg (50.87 KiB) 5030 mal betrachtet
A.p. t.n.h. Triebschnitt Nov. 10.jpg
A.p. t.n.h. Triebschnitt Nov. 10.jpg (61.44 KiB) 5030 mal betrachtet
A.p. tennyo no hoshi Nov.10.jpg
nach Triebschnitt
A.p. tennyo no hoshi Nov.10.jpg (54.78 KiB) 5030 mal betrachtet
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22449
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Acer palmatum "tennyo no hoshi"

Beitrag von Heike_vG » 02.11.2010, 14:42

Hallo Heiner,

auf diesen Ahorn habe ich ja schon gespannt gewartet und er ist in der Tat ein schönes Exemplar einer seltenen Sorte!
Bestimmt dauert es jetzt auch nur noch wenige Jahre, bis der Stamm sich von jugendlich grüner Rinde zu einer grau-beigen Farbe wandelt. :wink:

Die Schale finde ich auch jetzt im beschnittenen, blattlosen Zustand etwas zu knapp.

Wie wäre es z.B. hiermit (von Peter Krebs)?

Bild

Diese Schale mit sanfter Farbe passt zu dem hellen Grün und zur pastelligen Herbstfärbung m.E. ziemlich gut. Auch der nach außen weisende Rand unterstützt die ausladende Krone noch etwas mehr.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3367
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Acer palmatum "tennyo no hoshi"

Beitrag von bonsaiheiner » 02.11.2010, 14:53

Danke Heike,
Du bist ein Schatz! Die Schale trifft auch meinen Geschmack. Hoffentlich hat P.K. sie in der passenden Größe vorrätig.
Mit Auftragsarbeiten sieht´s ja bei ihm ein bißchen düster aus.
Beste Grüsse,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3367
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Acer palmatum "tennyo no hoshi"

Beitrag von bonsaiheiner » 02.11.2010, 15:14

Hallo Heike noch einmal!,
habe ein wenig in PK´s shop gestöbert. Die kleinere Schale passt tatsächlich! Habe sie gleich mal bestellt. Vielleicht meldet sich PK aber auch in diesem thread zur Schalenfrage.
Beste Grüsse,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22449
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Acer palmatum "tennyo no hoshi"

Beitrag von Heike_vG » 02.11.2010, 15:18

Das freut mich aber, dass ich Deinen Geschmack getroffen habe, Heiner. :D Prima, dass auch die Größe passt. :wink:

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6228
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Acer palmatum "tennyo no hoshi"

Beitrag von Norbert_S » 02.11.2010, 15:29

Hallo Heiner

Die weit ausladende Krone hat mich sehr überrascht, als ich die Bilder sah. Bei mir im Garten stand einige Jahre ein solches Exemplar und hat immer durch sehr schlank aufrechten Wuchs geglänzt. Jetzt steht er in einem größeren Kübel und im nächsten Jahr will ich ihn mir genauer ansehen. Evtl. wandert er dann ja auch in eine Schale.

Deine Planung von der Schirmform abzugehen, wird dann wohl ein längerer Prozess werden und nicht ganz einfach bei einer etablierten Besenform.
Was ist der Grund für deinen Sinneswandel?
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3367
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Acer palmatum "tennyo no hoshi"

Beitrag von bonsaiheiner » 02.11.2010, 16:03

Hallo Norbert,
da bin ich aber mal sehr gespannt, wie Dein tennyo no hoshi nach längerem Freiland-Kübel-Aufenthalt sich präsentieren wird! Nach Deinem sensationellen A. ginnala, der ja auch diese Phasen durchlaufen hat, kann man da ja einiges erwarten!

Heike hat ja schon die lange Grünphase (Stamm) erwähnt. Mein Exemplar beginnt, eine ganz feine silbrige Längszeichnung zu zeigen. Wie sieht´s bei Deinem Baum mit der Stammfarbe aus? Dürfte schon etwas weiter sein.

Die Schirmform bei diesem Baum finde ich nicht wirklich spannend. So was hat man Anfang der 80er als non plus ultra gesehen. Das Grundmuster liegt natürlich fest, das hast Du ja erwähnt, aber ich möchte ihn oben etwas heraustreiben lassen und nach und nach Etagen schaffen, die dann aber noch mit dem Unterbau harmonieren müssen. Natürlich ohne den "Etagen-Wahn" zu übertreiben *z*. Da käme mir eine etwas grössere Schale auch entgegen.

Beste Grüsse,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6228
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Acer palmatum "tennyo no hoshi"

Beitrag von Norbert_S » 02.11.2010, 16:58

Heiner, eine freie Besenform ist doch sehr passend für den Ahorn und das ist ja auch gut zu realisieren über die Jahre. Dann wird der Baum ein richtiges Schmuckstück sein.
Deine weiche, rücksichtsvolle aber stetige Art des Gestaltens gefällt mir sehr. Es wird deinen Bäumen sehr gerecht.

Mein Hoshi ist nicht auf Schale getrimmt, der sollte eigentlich auf Dauer den Garten verschönern.
Aber gerade die schwachwüchsigeren Sorten haben über die Jahre Probleme mit dem anlehmigen Boden in meinem Garten und so habe ich alle, die noch nicht zu groß waren wieder ausgegraben, versuche sie zu stabilisieren und dann Zukunft offen.
Nur wenn sich da etwas halbwegs Brauchbares im nächsten Frühjahr über und unter der Erdoberfläche des Kübels zeigt, gehe ich das Schalenabenteuer ein.

Die neue Schale wird den Baum schon wieder ganz anders aussehen lassen, eine gute Wahl.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3367
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Acer palmatum "tennyo no hoshi"

Beitrag von bonsaiheiner » 12.11.2011, 21:37

Hallo,
der Herbst ist seine Zeit!
Daher mal und weil schon wieder ein Jahr vergangen ist *updated*
Die neue PK Schale bekommt ihm auch besser als die alte, denk´ich mal.
Dateianhänge
A. p. tennio no hoshi Nov 11.jpg
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
LazyDaisy
Beiträge: 179
Registriert: 10.10.2010, 09:15
Wohnort: Göttingen

Re: Acer palmatum "tennyo no hoshi"

Beitrag von LazyDaisy » 13.11.2011, 09:56

der ist ja wirklich ein Schmuckstück! gefällt mir sehr. :)
dürfte man erfahren wie groß der Baum in Wirklichkeit ist? Mit Schätzungen liegt man ja immer wieder ziemlich daneben.
Liebe Grüße, Tiana

Gut Ding braucht Weile.

Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2617
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: Acer palmatum "tennyo no hoshi"

Beitrag von peter krebs » 13.11.2011, 13:03

Hallo Heiner,
ja, das ist sichtlich seine Zeit. Die Farbkomposition ist sehr harmonisch.
Wenn sich jetzt noch Alter, sprich Patina, dazugesellen,- ein Baum zum Träumen. :-D :-D :-D
Herzliche Grüße
Peter

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22449
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Acer palmatum "tennyo no hoshi"

Beitrag von Heike_vG » 13.11.2011, 14:17

Hallo Heiner,

das ist wirklich ein sehr schöner Anblick! Vielen Dank fürs Zeigen! *daumen_new*

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3367
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Acer palmatum "tennyo no hoshi"

Beitrag von bonsaiheiner » 27.10.2012, 13:04

Hallo,
*updated*
Herbst! oder schon Winter?
A.p. tennyo no hoshi Ende Okt.12.jpg
26. Okt. 2012
A.p. tennyo no hoshi Ende Okt. mit Schnee.jpg
27. Okt. 2012
Die Schale wirkt schon wieder etwas knapp, aber der Triebschnitt steht ja noch bevor.

Beste Grüsse,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
Kyrilla
Beiträge: 1731
Registriert: 24.07.2011, 08:45

Re: Acer palmatum "tennyo no hoshi"

Beitrag von Kyrilla » 27.10.2012, 13:12

Das "Winterbild" gefällt mir fast noch besser!
Toller Baum!
Bonsai ist die Kunst,die Perle einer Muschel sichtbar zu machen ohne die Muschel zu zerstören.

Benutzeravatar
heinz leitner
Beiträge: 1006
Registriert: 05.04.2006, 19:21
Wohnort: Wien

Re: Acer palmatum "tennyo no hoshi"

Beitrag von heinz leitner » 27.10.2012, 13:12

Hallo Heiner
Ein echt schönes Teil,noch dazu selten.
Wie gross ist der den ?
Gruss Heinz

Antworten