Feldulmen-Yamadoriwald

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Antworten
Benutzeravatar
Hans Peter
Freundeskreis
Beiträge: 1391
Registriert: 26.01.2009, 07:35
Wohnort: Hessenland

Re: Feldulmen-Yamadoriwald

Beitrag von Hans Peter »

Hallo Heiner,

warum sollte dir der Wald das Übelnehmen? Der wird dieses Jahr richtig aufatmen und noch besser
werden wie er schon ist.

Gruß

Hans Peter


holgermueller
Beiträge: 852
Registriert: 04.12.2012, 23:30

Re: Feldulmen-Yamadoriwald

Beitrag von holgermueller »

noch besser ? geht das?

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22901
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Feldulmen-Yamadoriwald

Beitrag von Heike_vG »

Das kann ich mir wirklich nicht vorstellen, dass der Wald diesen Wurzelschnitt übelnimmt, Heiner. :wink:
Es sind so viele feine Wurzeln verblieben, dass keine Gefahr bestehen dürfte. Sicherlich hast Du darauf geachtet, dass in dem dichten Geflecht kein Baum zu viele Wurzeln eingebüßt hat. Aber die vielen dicken Wurzeln zu entfernen war auf alle Fälle gut und richtig.

Trotzdem kann ich Deine Gedanken gut nachvollziehen. Meine umgetopften Bäume beäuge ich auch immer und mache mir gewisse Gedanken, ehe ich angesichts des neuen Wachstums wieder aufatme. Trotz all der Erfahrung über so viele Jahre. 8)

Liebe Grüße,

heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2258
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Feldulmen-Yamadoriwald

Beitrag von Bonsai-Fips »

Vielen Dank, Heiner, dass Du uns an Deiner "Waldarbeit" teilhaben lässt *daumen_new* ! Eine wunderschöne Arbeit!
Ganz beeindruckend finde ich auch die Bilder mit Deiner Hand als Grössenvergleich.

Viele Grüsse, Fips

P.S. Es geht doch nichts über "zweckentfremdetes Werkzeug"..

Benutzeravatar
Reiner K
Beiträge: 1124
Registriert: 16.08.2006, 16:42
Kontaktdaten:

Re: Feldulmen-Yamadoriwald

Beitrag von Reiner K »

Hallo Heiner,
es sieht wunderbar aus.
Ich wünsche Euch eine lange ruhige Zeit zusammen.

Mein Wald hat gerade 4 Wochen gehalten.
Dann sah er aus als ob eine Bombe eingeschlagen hat.
Die kleinen schwarzen frechen Drosseln hatten ganze Arbeit geleistet....
LG Reiner
Das Ziel ist das Ziel
AK Yamadorifreunde Schenefeld und
Meine kleine Webseite Neue Homepage!

Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5803
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW

Re: Feldulmen-Yamadoriwald

Beitrag von Anja M. »

Reiner K hat geschrieben: Dann sah er aus als ob eine Bombe eingeschlagen hat.
Also sozusagen eine Nachbildung von Tunguska?
73 Anja

Benutzeravatar
Bonsette
Freundeskreis
Beiträge: 1061
Registriert: 12.01.2013, 20:12
Wohnort: Nähe Teutoburger Wald

Re: Feldulmen-Yamadoriwald

Beitrag von Bonsette »

Hallo Heiner,
vielen Dank für die Dokumentation deier Wurzelschnittaktion - sie zeigt mir als neue Försterin gut, was mich erwartet.
In deiner Hand sieht so ein Waldstück viel kleiner aus als auf den anderen Bildern, da schien es wie ein alter Wald, in den man tief hinein gehen möchte! Super gemacht! *daumen_new*
Wirst du den Wald nach dem Wurzelschnitt nun vor Frost schützen?

Viele Grüße
Stefanie

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3427
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Feldulmen-Yamadoriwald

Beitrag von bonsaiheiner »

Hallo Stefanie,
Bonsette hat geschrieben:...
Wirst du den Wald nach dem Wurzelschnitt nun vor Frost schützen?
Viele Grüße
Stefanie
ja, das werde ich.
Gruss,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1978
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Re: Feldulmen-Yamadoriwald

Beitrag von Herbert A »

Servus Heiner,

eine gaaaaaaaaaanz tolle Doku und ein wunderschöner Wald.

lg
Herbert
Schön dass es dieses Forum gibt.

Gabriel
Beiträge: 18
Registriert: 29.10.2013, 19:52
Wohnort: Berlin, aufgewachsen im Westerwald

Re: Feldulmen-Yamadoriwald

Beitrag von Gabriel »

Hallo lieber Heiner,

darf ich vorsichtig fragen, wie es deinem schönen Wald geht?
Hat er den Wurzelrückschnitt gut überstanden?

lieben Gruss aus

Berlin
Mach doch:)

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3427
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Feldulmen-Yamadoriwald

Beitrag von bonsaiheiner »

Hallo Gabriel,
die Skepsis, die in Deiner Anfrage mitschwingt, kann ich gut verstehen.
Schliesslich war es mir selber nach der Umpflanzaktion etwas mulmig.
Jedoch, den Sommer hat er in voller Hitze gut überstanden und im Herbst gibt er auch ein ansprechendes Bild ab.
14.10.15, vor Herbst- und Wintertriebschnitt
14.10.15, vor Herbst- und Wintertriebschnitt
Bei einer Umpflanzaktion mit Entfernung von Starkwurzeln ist immer auch der Untergang von einzelnen Stämmen oder Ästen zu befürchten. Nix da!
Beste Grüsse,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 3628
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Feldulmen-Yamadoriwald

Beitrag von bock »

*bouncer*
Moin Heiner, *bouncer*
*bouncer*
ich *lieb* diesen Wald!
Habe mir erlaubt, das aktuelle Bild abzuspeichern, um immer mal wieder einen Blick darauf zu werfen, wenn ich im Ordner meiner Feldulme beschäftigt bin - *huldigen*
gaaaanz großes Kino, die Gestaltung, Pflege und Dokumentation. Last but not least die Bildqualität *up*
Mach bitte weiter so und zeig uns recht bald MEEEEHR davon!
Das Winterbild kommt ja wahrscheinlich bald, vielleicht gönnst du uns im Frühling auch noch einen Blick auf den Austrieb?
*respekt*
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22901
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Feldulmen-Yamadoriwald

Beitrag von Heike_vG »

Der natürliche Ausdruck dieses Waldes ist kaum zu übertreffen, Heiner! *huldigen*
Wie gut, dass der Wurzelschnitt gut verkraftet wurde, auch wenn ich mir dessen eigentlich sicher war.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6308
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Feldulmen-Yamadoriwald

Beitrag von Norbert_S »

Bei Ulmen hätte ich da auch wenig Bedenken, aber wenn es der eigene Wald ist....

Ich sehe die Bilder deiner Ulmengestaltungen immer wieder gerne, den Wald habe ich aber besonders in mein Herz geschlossen.
Besser kann man Bäume nicht arrangieren und pflegen.
Norbert

So wie du bist, so sind auch deine Gebäude
Sullivan, 1924

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3427
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Feldulmen-Yamadoriwald

Beitrag von bonsaiheiner »

Hallo Heike, Andreas, Norbert,
oh, danke für die lobenden Worte,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Antworten