Weißdorn ohne Fuß

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Andreas Ludwig
Freundeskreis
Beiträge: 5473
Registriert: 29.03.2005, 16:50
Wohnort: Schweiz

Re: Weißdorn ohne Fuß

Beitrag von Andreas Ludwig »

Mir gefällt ganz ausnehmend die «Verheiratung». Ich übernehme diesen Begriff, obschon mir klar ist, dass er im traditionellen Sinn nur ein kleines Segment der Gestaltung bezeichnet. Ich tue das, weil im Begriff etwas anklingt, was unterschätzt wird – das echte Zusammenbringen im Gegensatz zum reinen Zusammenbauen. Letzteres habe ich empfunden bei diesem Thema: viewtopic.php?f=122&p=544548#p544548

Das empfand ich keineswegs als verrückt oder herausragend, sondern bloss als technisch gewollt und ehrlich gesagt eher platt: Da ist ein technoides Gestell, eine wenig passende Zementskulptur und ein völlig traditioneller Bonsai, also drei Elemente, die m.E. einfach zusammengezwängt wurden (abgesehen davon störte mich diese «Altherren-Schlüpfrigkeit», die etwa dem alten Goethe oder Fontane leider auch anhaftet, melancholischer Erotizismus. Aber das nur so nebenbei.)

Hier dagegen wird «aus Liebe geheiratet», die Formen fügen sich, die Grenzen zerfließen, es entsteht eine Einheit, nicht bloss ein kompilierter Bausatz. Die Frage, wie man so etwas hinkriegt, hat mich lange um- und umgetrieben und ich sehe bis heute keine Formel, keine Lehre, bloss ein gelegentliches Gelingen und ein noch viel häufigeres Scheitern in solchem Bestreben. Hier ist Gelingen. Ob es sich dann so entwickelt, wie aus technischem Denken vorhergesagt? – Ich bin gespannt. Aber Bonsai bedeutet eben auch, sich gelassen überraschen zu lassen. Ich bin gespannt, aber sehr optimistisch.
It is not enough to be busy. So are the ants. The question is: What are we busy about?
(Thoreau)


Benutzeravatar
mohan
Administrator
Beiträge: 14268
Registriert: 19.12.2003, 20:02
Wohnort: OWL / NRW / Germany

Re: Weißdorn ohne Fuß

Beitrag von mohan »

:) *lieb*

Ich warte jetzt nur darauf, dass sie blüht um euch ein weiteres Bild zu zeigen, denn dieser hübsche Hagedorn hat mir dann noch weiter offenbart wie er auszusehen wünscht.
Dafür sind, zunächst einmal, noch 2-3 etwas stärkere Äste gefallen.
Viele Grüße
monika

Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 1061
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

Re: Weißdorn ohne Fuß

Beitrag von hwolf »

Ui das klingt jetzt spannend!
Res, Danke für die gelungene und gefallende Einschätzung unseres Projekts. Ich bin auch sehr gespannt, was in 5 Jahren ist. Aber der Baum wächst weiter, soviel ist sicher.

Lieben Gruß
Heinrich
Soft skills for hard woods.

Benutzeravatar
mohan
Administrator
Beiträge: 14268
Registriert: 19.12.2003, 20:02
Wohnort: OWL / NRW / Germany

Re: Weißdorn ohne Fuß

Beitrag von mohan »

Guten Morgen und frohe Ostern alle zusammen. Der Weissdorn hat sich entschlossen mit der Blüte zu beginnenn, da möchte ich jetzt schon am Morgen ein erstes Quick& Dirty Foto einreichen😊 Später am Tag werde ich vielleicht ein weiteres versuchen. Insgesamt hoffe ich, dass man die zukünftige Gestalt dieses feinen Bäumchens aber auch jetzt schon erkennt! Liebe Sigrid, mit der Überlassung des Weissdorn- Klumpfusses hast du mir eine Riesenfreude gemacht!! ❤️ Ich bin verliebt 😅.
Dateianhänge
EED5BCD4-06D6-49AA-93F9-DB592D8F9D76.jpeg
EED5BCD4-06D6-49AA-93F9-DB592D8F9D76.jpeg (356.52 KiB) 1121 mal betrachtet
Viele Grüße
monika

Benutzeravatar
mohan
Administrator
Beiträge: 14268
Registriert: 19.12.2003, 20:02
Wohnort: OWL / NRW / Germany

Re: Weißdorn ohne Fuß

Beitrag von mohan »

Wie angekündigt :) .... ein bischen besser, wenn scheinbar auch irgendwie überbelichtet... na ja, fotografieren ist auch nicht mein Hobby. :oops:
hawthorn.jpg
hawthorn.jpg (179.79 KiB) 1074 mal betrachtet
Viele Grüße
monika

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3382
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Weißdorn ohne Fuß

Beitrag von Sigrid »

Hi Monika,
mir gefällt der!
Sonst hättest du ihn ja nicht gekriegt :P

Ich hab mal etwas Belichtung rausgenommen - aber dafür wäre das Originalbild sicher geeigneter ...
hawthorn.jpg
hawthorn.jpg (472.3 KiB) 1067 mal betrachtet
think pink

Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 1061
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

Re: Weißdorn ohne Fuß

Beitrag von hwolf »

Saubere Arbeit!
Man sieht jetzt vom verbliebenen Astwerk nicht viel, aber Deinen beabsichtigten Gestaltungsweg kann man wunderbar voraussehen!

Lieben Gruß
Heinrich
Soft skills for hard woods.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23320
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Weißdorn ohne Fuß

Beitrag von Heike_vG »

Gefällt mir hervorragend, der Weißdorn in seiner neuen Gestalt und mit Blüten! :-D *daumen_new*
Die tolle Problemlösung am Wurzelansatz begeistert mich wirklich, sehr kreativ, künstlerisch und handwerklich perfekt.
So ist dieser Baum zu etwas ganz Besonderem geworden.
Großes Kompliment an Heinrich, Sigi und Monika! *hello*

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
mohan
Administrator
Beiträge: 14268
Registriert: 19.12.2003, 20:02
Wohnort: OWL / NRW / Germany

Re: Weißdorn ohne Fuß

Beitrag von mohan »

Hallo ihr Lieben,

hier mal ein kleines Update aus dem Winterlager und ohne Laub, so dass man das verbliebene Astwerk sieht, es ist so einiges an Geäst in mehreren Etappen gefallen! 8)

Die Wurzelkonstruktion aus Kupfer hat mich stark auf Trapp gehalten, eigentlich waren es die Amseln, die ich eigentlich sehr schätze aber im Zusammenhang mit diesm Baum hätte ich sie gerne schon mal mit ein paar Steinen beworfen!!! Na, jedenfalls habe ich die ein oder andere Wurzel des öfteren vom Boden aufgehoben.
Kürzlich habe ich das Moos neu arrangiert, was natürlich durch Amsel-Übergriffe nicht mehr wirklich so platziert war wie ich es gerne hätte. Das angebrachte Mini-Efeu ist gut gewachsen, ich möchte es zum einen zum Kaschieren bzw Überspielung der langen Totholzpartie, als auch zur Fixierung der oberen Kupfer-Spitzen durch überwachsen. nutzen ... so der Plan. 8)
So gefällt mir das Arrangement jetzt ganz gut.
Das Kupferblech bildet bereits etwas Grünspan, jedoch muss ich sagen, dass es nicht sooooo super mit der Moosfarbe harmoniert. Aber das ist nun mal jetzt so und ich bin gespannt wie sich die Farben weiter verändern.

( Sorry für die Fotoqualität, ich übe noch mit dem Phone)
Dateianhänge
IMG_19492.jpg
IMG_19492.jpg (292.89 KiB) 635 mal betrachtet
IMG_19493.jpg
IMG_19493.jpg (354.51 KiB) 635 mal betrachtet
IMG_19494.jpg
IMG_19494.jpg (355.29 KiB) 635 mal betrachtet
IMG_19491.jpg
IMG_19491.jpg (369.88 KiB) 635 mal betrachtet
Viele Grüße
monika

Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 1061
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

Re: Weißdorn ohne Fuß

Beitrag von hwolf »

Naja, wird doch!
Es war ja abzusehen, dass die Bodengestaltung mit dem Moos etc eine ganze Weile brauchen würde, bis die Übergänge und Flächen stimmig und harmonisch werden. Ich würde da einfach dranbleiben, vielleicht für den Frühjahr einen Drahtkäfig drum basteln. Die Idee mit dem Efeu gefällt mir gut, ich finde, die Farben, mit dem Efeu als Leitersprosse über die Farbskala, passen gut zusammen. Und das bisschen Grünspan ist ja noch janüscht, warte ab! Ich kanns kaum erwarten, wenn es soweit ist, die oberen Strukturen des Kupfer wieder mit Stahlwolle auf Glanz zu polieren!

Lieben Gruß
h
Soft skills for hard woods.

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4666
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Weißdorn ohne Fuß

Beitrag von migo »

Eine gelungene Kombination. *daumen_new*
Vor allem die Idee, einen Miniefeu da ranken zu lassen, finde ich ganz ausgezeichnet. Irgendwie mag ich diese Sorte. :-D
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Benutzeravatar
mohan
Administrator
Beiträge: 14268
Registriert: 19.12.2003, 20:02
Wohnort: OWL / NRW / Germany

Re: Weißdorn ohne Fuß

Beitrag von mohan »

migo hat geschrieben:
06.02.2020, 11:39

Irgendwie mag ich diese Sorte. :-D
Ist sie nicht auch von dir???? :-D :-D Ich hatte noch überlegt aber kann mich zu meiner Schande nicht mehr genau erinnern wer sie mir geschenkt hat! :oops:


Freut mich, wenn es dir soweit zusagt Heinrich!
warte ab! Ich kanns kaum erwarten, wenn es soweit ist, die oberen Strukturen des Kupfer wieder mit Stahlwolle auf Glanz zu polieren!
Das klingt extrem spannend!! *bouncer*
Viele Grüße
monika

Sanne
Beiträge: 6267
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Weißdorn ohne Fuß

Beitrag von Sanne »

Die Idee mit dem kleinblättrigen Efeu, der am Stamm hoch rankt und die Farben des Kupferblechs gefallen mir ausgesprochen gut für diesen einmaligen Weißdorn.

Habt Ihr gut gemacht, Monika und Heinrich. *daumen_new*

Grüße, Sanne

Benutzeravatar
mohan
Administrator
Beiträge: 14268
Registriert: 19.12.2003, 20:02
Wohnort: OWL / NRW / Germany

Re: Weißdorn ohne Fuß

Beitrag von mohan »

Vielen Dank, Sanne! :)
Viele Grüße
monika

Opa Lutz
Beiträge: 476
Registriert: 02.01.2016, 17:08

Re: Weißdorn ohne Fuß

Beitrag von Opa Lutz »

Eine spannende, schöne, kreative Gestaltung. *daumen_new*
Da freue ich mich schon auf die weitere Entwicklung.
Grüße Lutz

Antworten