Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Antworten
Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3367
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von bonsaiheiner » 14.08.2011, 18:28

Hallo,

bereits früher habe ich einige Erfahrungen über den Jadebaum gepostet. Dieses geschah leider in einem Thread von Karl-Heinz G., was sich nicht gehört. Ich entschuldige mich bei Karl-Heinz dafür.

http://www.bonsai-fachforum.de/viewtopi ... t=jadebaum

Die von Karl-Heinz gezeigten sind die besten Jadebäume, die ich je gesehen habe und ich wäre ihm dankbar, wenn er aktuelle Bilder einstellen würde.

Bei mir fing die Beschäftigung mit Jadebäumen etwa 1995 an. Ich bekam ein daumenlanges Pflänzchen zum Geburtstag geschenkt. Ca. 2 Jahre später zeigt es sich bereits als handgrosse Pflanze, von der es nur ein Papierfoto gibt. Bitte die schlechte Qualität entschuldigen.

2009/2010 hat der Baum gewaltig zugelegt. Er ist viel zu kopflastig, wurde zurückgeschnitten und umgepflanzt in eine ovale Schale (W.Venne).

Bei dem Rückschnitt fiel auch ein grösserer Steckling an, der bereits nach 3 Monaten eine erstaunlich starke Bewurzelung zeigt. Am Anfang werden bekanntlich die Weichen gestellt und da es schwierig ist, bei Jadebäumen ein rundum zufriedenstellendes Nebari heranzuziehen, kam der Steckling mittig in eine flache schale, in der er jetzt noch, bis zum nächsten stärkeren Austrieb im nächsten Jahr stehen wird.

Der Zuwachs, sowohl der Altplanze als auch des Stecklings, ist erheblich. Beinahe alle 4 Wochen muss korrigierend zurückgeschnitten werden. Gedüngt wird mit Biogold und am Beginn der Vegetationsperiode mit Flüssigdünger vom Discounter.
Der Alt-Portulak hat im letzten Jahr mächtig zugelegt. Stamm: 6 cm Durhmesser, Höhe: 47 cm, Kronenbreite 50 cm
Kommentare sind erwünscht.

Beste Grüsse,
Heiner
Dateianhänge
Portulak jung 1997.jpg
Portulak jung 1997.jpg (49.16 KiB) 7243 mal betrachtet
Portulak.jpg
Juli 2010
Portulak.jpg (29.12 KiB) 7243 mal betrachtet
Portulak Steckling Wurzeln nach 3 Monaten.jpg
Portulak Steckling Wurzeln nach 3 Monaten.jpg (64.87 KiB) 7243 mal betrachtet
Portulak Steckling I.jpg
im Tontopf, mittlerweile in flacher runder Schale
Portulak Steckling I.jpg (41.75 KiB) 7243 mal betrachtet
Portulak alt 8-11.jpg
Portulak alt 8-11.jpg (62.75 KiB) 7243 mal betrachtet
Portulak alt Krone 8-11.jpg
Portulak alt Krone 8-11.jpg (72.17 KiB) 7243 mal betrachtet
Zuletzt geändert von bonsaiheiner am 22.08.2011, 12:02, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
LazyDaisy
Beiträge: 179
Registriert: 10.10.2010, 09:15
Wohnort: Göttingen

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulakaria afra)

Beitrag von LazyDaisy » 14.08.2011, 18:47

wow dein Großer gefällt mir super!
Auch die Schale ist toll, darf ich fragen was es für eine ist?
Beide geben zusammen jedenfalls ein wunderschönes Bild ab.
Liebe Grüße, Tiana

Gut Ding braucht Weile.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22449
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulakaria afra)

Beitrag von Heike_vG » 14.08.2011, 18:50

Hallo Heiner,

Dein Jadebaum hat eine sagenhafte Entwicklung gemacht, mein Kompliment!
Der Baum sieht richtig alt, schön, glaubwürdig und vor allem auch tiptop gepflegt bis ins Detail aus, sowas ist eine Freude zu sehen.
Du weißt ja, dass ich sonst auf die Sukkulenten als Bonsai nicht so stehe, aber Dein Exemplar hier (und natürlich auch die von Karl-Heinz) ist toll.
Auch der Steckling wird bestimmt ein schöner kleiner Bonsai werden. *daumen_new*

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3367
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulakaria afra)

Beitrag von bonsaiheiner » 15.08.2011, 12:05

Hallo Heike,

danke für die Blumen. Freut mich sehr, wenn Dir mein Jadebaum langsam gefällt. Er ist sehr dankbar, relativ einfach zu ziehen und als Übung sehr gut geeignet. Zudem schlägt er auch willig aus "dem alten Holz" aus, eine fast unabdingbare Voraussetzung für Bonsai.
Ich kann es nur noch einmal sagen: "Verachtet mir die Jadebäume nicht!"

Hallo Tiana,

die Schale kommt von W. Venne (Google doch mal).Die habe ich auf dem letzten BFF-Treffen in Lippstadt erstanden. Da musst Du unbedingt hin und von Göttingen bis ins Ostwestfälische, das ist doch easy zu schaffen...
Übrigens, der kleine Ableger wird einmal besser werden als der Grosse, dauert nur 10-15 Jahre, oder so.

Beste Grüsse,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
Salvatore
Beiträge: 403
Registriert: 06.07.2010, 12:23
Wohnort: Niederösterreich

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulakaria afra)

Beitrag von Salvatore » 15.08.2011, 17:10

hello heiner!
ich mag jadebäume auch sehr.
sie sind sehr einfach zu pflegen und man kann ein wenig rumexperimentieren.
zurzeit habe ich aus einem "mutterbäumchen" ca. 20 kleine stecklinge gemacht und probier mich an einer kaskade.

schau mal meine fotos:
lässt du deine jadebäumchen einfach mal querbeet wachsen bis es verdickt und kürzt dann radikal (so wie ich)?
ich würde gerne aus dem bäumchen auf den bildern etwas größeres machen (50cm) habe es dadurch mal grundsaniert ;)
wie sollte ich weitermachen?
soll ich die 2 triebe (rot) entfernen, sie wachsen nämlich nach innen.
Dateianhänge
jadebaum.jpg
jadebaum-2.jpg
lg
Salvatore

http://www.youtube.com/user/SalvatoreBonsai
ist im Experimentierstadium (nur junge Indoors)

Benutzeravatar
Karl-Heinz G.
Freundeskreis
Beiträge: 956
Registriert: 21.01.2004, 19:11
Wohnort: Raum Hannover

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulakaria afra)

Beitrag von Karl-Heinz G. » 15.08.2011, 20:50

bonsaiheiner hat geschrieben:Hallo,

bereits früher habe ich einige Erfahrungen über den Jadebaum gepostet. Dieses geschah leider in einem Thread von Karl-Heinz G., was sich nicht gehört. Ich entschuldige mich bei Karl-Heinz dafür.

http://www.bonsai-fachforum.de/viewtopi ... t=jadebaum

Die von Karl-Heinz gezeigten sind die besten Jadebäume, die ich je gesehen habe und ich wäre ihm dankbar, wenn er aktuelle Bilder einstellen würde.
Hallo Heiner,
vielen Dank für dein Kompliment. Dein großer Jadebaum hat wirklich eine tolle Entwicklung gemacht. Das Bäumchen sieht richtig gut aus. Es macht wirklich Spaß, P. afra zu gestalten, denn sie lassen sich sehr willig formen. Da ich seit Monaten sehr stark beruflich eingebunden bin, habe ich meine Bäumchen nicht fotografiert. Ich werde dies jedoch gelegentlich nachholen und dann die aktuellen Aufnahmen zeigen.
Viele Grüße
Karl-Heinz

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3367
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulakaria afra)

Beitrag von bonsaiheiner » 16.08.2011, 23:40

Hallo Karl-Heinz,

auf die aktuellen Bilder Deiner 2 Vorzeige-Jadebäume freue ich mich jetzt schon!

Hallo Salvatore,

ein Tipp: Benutz den Link oben, schau Dir die zwei Referenz-Bäume an. Der eine steht vor einer grauen Einheits-Hinterwand, der andere vor einer gemauerten Ziegelwand, studiere die Stammlängen, das Verhältnis von Stammlänge zu Kronenausdehnung. Frage Dich: Wie verhält sich alles zueinander? Ist das das Erscheinungsbild eines Baumes wie ich es anstrebe? In welchem Abstand zueinander finden die Äste/Substämme ihre bestimmende Richtung? Worin besteht das Faszinosum dieser herausragenden Jadebäume?
Es ist völlig klar, es bedeutet jahrelange Pflege und korrigierende Eingriffe an den richtigen Stellen, bis ein solches Ergebnis erzielt wird. Wenn Du Dich jetzt fragst, ob Du die zwei nach innen wachsenden Triebe an Deiner Jungpflanze entfernen sollst, so kann die Antwort eigentlich nur deutlich JA! lauten. Und noch eine weitere Empfehlung: Am Anfang brauchen die Pflanzen Wuchsraum, um Zuwachs bekommen zu können, Zuwachs, den Du dann wieder selektierst, bis Du Dich dann Deinem Idealbild langsam annäherst.

Beste Grüsse,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Steve Mason
Beiträge: 8
Registriert: 07.10.2010, 11:34

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von Steve Mason » 04.09.2011, 15:39

Hallo Heiner

Wie mir scheint, bist Du ein Portulacaria Experte.
Ich bn auch stolzer Besitzer eines Jadebaum`s. (siehe Foto)Bild

Ich würde gerne von Dir wissen:

- Wie ist deine Meinung zu dem Baum ?
- Was kann ich noch verbessern ?
- Was ist noch gestalterisch machbar ?

Viele Grüße
Steve

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3367
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von bonsaiheiner » 04.09.2011, 23:36

Hallo Steve,

als Portulacaria-Experten würde ich mich nicht bezeichnen wollen. Es gibt im Forum Leute, die diese spezies schon länger pflegen, aber einige Tips kann ich Dir dennoch geben.

Zuerst: Wie lange hast Du den Baum schon? Hast Du ihn allein mit Deinen Pflegemaßnahmen bis zu diesem status gebracht?

Zu Frage 1:
Der Baum macht auf mich einen guten Eindruck.

Zu Frage 2:
Die Neigung zum Spitzenwachstum (Apikaldominanz) mit Kopflastigkeit ist deutlich zu erkennen. Deshalb würde ich besonders in den oberen Kronenbereichen jetzt Triebe auslichten. Hier haben sich auch Äste deutlich verdickt, vergleiche mal die Aststärke mit der im Basisbereich! Ich würde jetzt alles wegnehmen, was nach innen wächst. Das ist wichtig vor Eintritt in die Vegetationsruhe, damit bei winterlichem Lichtmangel nicht zu viele basale Blätter abgeworfen werden und die basalen Triebe nicht noch weiter gegenüber dem Spitzenbereich zurückbleiben.
Die Pflanze öfters drehen, die Sonne hat in letzter Zeit wohl vermehrt von links geschienen. Düngegaben bis zum Beginn der Winterpause nicht vergessen.

Zu Frage 3:
Der eingeschlagene Gestaltungsweg ist plausibel für diese Baumart. Er wird in den nächsten Jahren noch viel an Ausstrahlung gewinnen.
Baumportrait lesen. Sieh mal hier:
http://www.bonsai-fachforum.de/viewtopi ... 67&t=29787

Beste Grüsse,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Steve Mason
Beiträge: 8
Registriert: 07.10.2010, 11:34

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von Steve Mason » 05.09.2011, 19:54

Hallo Heiner

Erstmal vielen Dank für Deine Mühen

Also, ich habe den Baum nun fast 2 Jahre, als ich Ihn erworben habe sah er so aus:Bild


Ich hab`lediglich einmal das Substrat erneuert und ansonsten die allgemeine Form kompakter gestaltet.
Äste oder Wurzeln hab´ich erstmal so gelassen, hatte die Befürchtung das er mich mit Blattabwurf bestraft,
ausserdem waren die Wurzeln vorbildlich hell und knackig, also bestand meiner Meinung nach auch kein Grund dazu.

Ja, mit dem Lichteinfall ist es so`ne Sache, er steht seitlich zum Südfenster, deshalb drehe ich den Baum jede Woche um 90°.
Leider ist ja nicht jede Woche die gleiche Lichtintensität gegeben, daher wahrscheinlich die Dir aufgefallene dominante Wuchsrichtung.

Dünger bekommt er seit Mai 1 mal monatlich, Regenwasser 2 mal wöchentlich.

Werde mal versuchen Deine Tipps umzusetzen.


Viele Grüße
Steve

suiseki
Beiträge: 71
Registriert: 04.09.2011, 14:08
Wohnort: Kreis Darmstadt-Dieburg, Babenhausen, Hessen

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von suiseki » 07.09.2011, 14:51

die beiden sehen sehr reif aus,aber der
steckling muss noch an stammdicke zulegen.
setze ihn dafür noch ein paar jährchen ineinen großen topf,so
sparst du zeit und kannst schneller an der verzweigung arbeiten!

gruß suiseki
„It’s only after we’ve lost everything that we’re free to do anything.“

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3367
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von bonsaiheiner » 07.09.2011, 17:34

Hallo suiseki,

vielen Dank für den Tip...aber ich weiss nicht, hast Du Dich eigentlich mit all den Beiträgen beschäftigt, die hier im Forum über Portulacaria afra gepostet wurden? Ich glaube eher nicht. Das schließe ich auch aus Deinem Kommentar im Nachbarthread. Dabei kann die Beschäftigung mit dieser Baumart wirklich spannend sein.

Übrigens Crassula ist eine sich ganz anders verhaltende Pflanze. Sie verträgt keine Überwässerung. Sie würde bei Wassergaben, die Portulacaria afra noch problemlos verdaut mit Wurzelfäule antworten, um nur mal einen wichtigen Unterschied zu nennen.

Beste Grüsse,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

suiseki
Beiträge: 71
Registriert: 04.09.2011, 14:08
Wohnort: Kreis Darmstadt-Dieburg, Babenhausen, Hessen

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von suiseki » 15.09.2011, 15:27

oh,da habe ich etwas verwechselt,mit crassula und portulacaria...
grüßle suiseki
Zuletzt geändert von suiseki am 31.03.2012, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.
„It’s only after we’ve lost everything that we’re free to do anything.“

Benutzeravatar
fritze
Beiträge: 1224
Registriert: 19.08.2010, 22:13
Wohnort: bei karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von fritze » 03.10.2011, 20:11

hallo heiner,
ich mag diese baumart auch , aber das weißt du ja. da können total langweilige, nach baumarktangebot aussehende bäumchen draus werden oder eben wie deiner - ein richtig ausdrucksstarker bonsai oder baum! man sieht hier vor allem bei der von - oben - ansicht deine konsequente gestaltung und pflege.

ps: an meinem sind jetzt kaum noch zusammengeknotete fädchen. ich habe mich mit fast allen schnitttips anfreunden können. schön wars gestern, auch wenn wir nicht im spannungsgeladenen ratingen waren.

liebe grüße christian
liebe grüße
christian

Benutzeravatar
Salvatore
Beiträge: 403
Registriert: 06.07.2010, 12:23
Wohnort: Niederösterreich

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von Salvatore » 11.03.2012, 17:34

updates von meinen jadebäumchen gibt es hier: 8)

http://www.bonsai-fachforum.de/viewtopi ... =9&t=31320
lg
Salvatore

http://www.youtube.com/user/SalvatoreBonsai
ist im Experimentierstadium (nur junge Indoors)

Antworten