Prunus Mahaleb #1 Norbert_S

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Antworten
Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6228
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Prunus Mahaleb #1 Norbert_S

Beitrag von Norbert_S » 16.11.2014, 20:59

So ist es bisher auch geplant, Carmen.
Und etwas höher gehört er getopft.

Trotzdem drehe ich vor allem bei den ersten umtopfen den Baum immer weider mehrfach auf dem Tisch um zu sehen, ob sich durch die Entwicklung der letzten Jahre andere Alternativen entwickelt haben.
Das ist immer ein Part des Spiels, der mir sehr viel Freude bereitet. Dann bin ich immer ganz im und am Baum.

Ich hatte es ja schon in einem früheren Post geschrieben,dass ich bei einer solchen "Neugestaltung" immer mit einem großen Zeitrahmen arbeite. Das gibt mir die Möglichkeit gerade in den Anfangsjahren dem Baum viel Freiraum zu lassen. Je weniger ich mich einbringen muss, umso lieber ist mir das. Manchmal hat so ein Baum ja ganz eigene Vorstellungen, hat zu Anfang versteckte Stärken, die sich erst im Verlauf der ersten Kultivierungsjahre zeigen und umgekehrt manche zuerst offensichtliche Stärke hält nicht lange.

Ich denke, wenn ich mir im Frühjahr den Baum noch einmal ganz in Ruhe und mit viel Freude über seine bisherige Entwicklung ansehe, ihn dann neu topfe und anschließend den notwendigen Rückschnitt in der Verzweigung mache, dann kann ich mich auf die nächsten drei Jahre freuen.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6228
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Prunus Mahaleb #1 Norbert_S

Beitrag von Norbert_S » 17.11.2014, 09:32

Guten Morgen

Ich möchte euch noch zeigen, wie ich mit Kommentaren zur Weiterentwicklung meiner Bäume umgehe.
Ich nehem sie wirklich ernst und freue mich über die Mitwirkung.

Nachdem Chris mir empfohlen hat die Ansichtsseite zu ändern, bin ich nach draußen gegangen und habe die Mahaleb so gedreht, dass ich jetzt vom Wohnzimmer auf dem Sofa sitzend den Baum die nächsten Wochen bis zur Einwinterung genau aus diesem Winkel sehen.
Da mir dieser Blick aus dem Fenster sehr häufig besser gefällt als das Fernsehprogramm etc. kann ich so den Baum noch sehr intensiv auf mich wirken lassen.

Es gibt ein Ansichtsfenster von der Rückseite von wenigen cm, da fällt der Stamm nicht so sehr nach hinten und der Baum hat eine gute Ausstrahlung und schöne Verjüngung - anders natürlich als von der bisherigen - aber richtig gut. Die alles entscheidende Frage des Nebaris wird erst im Frühjahr geklärt.
Dateianhänge
P1030024.JPG
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Carmen_G.
Beiträge: 1550
Registriert: 10.04.2007, 12:13
Wohnort: bei Regensburg

Re: Prunus Mahaleb #1 Norbert_S

Beitrag von Carmen_G. » 17.11.2014, 11:38

Hallo Norbert,

mal so nebenbei....bei dieser Aussicht würde ich auch auf den Fernseher gerne verzichten.
Wobei es in live bei dir noch viele interessante und herrliche Blickrichtungen gibt. ;)

liebe Grüße
Carmen
Liebe Grüße
Carmen

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6228
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Prunus Mahaleb #1 Norbert_S

Beitrag von Norbert_S » 04.05.2015, 14:41

Ist gerade ganz nett anzusehen.
Dateianhänge
P1030296-1.jpg
P1030297-1.jpg
P1030298-1.jpg
P1030299-1.jpg
P1030300-1.jpg
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22449
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Prunus Mahaleb #1 Norbert_S

Beitrag von Heike_vG » 04.05.2015, 14:59

Herrlich. Schade, dass der Duft noch nicht über das Internet kommt. :-D
Wenn der untere Ast noch aufgeholt hat, wird das wahrlich eine Steinweichsel, wie man sie man nicht alle Tage sieht.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6228
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Prunus Mahaleb #1 Norbert_S

Beitrag von Norbert_S » 10.12.2015, 14:39

Herbstupdate
Der Baum ist voler Blütenknospen für das nächste Frühjahr.
Bis auf den unteren Ast macht der Baum brav mit. Den habe ich wieder volle Kanne durchtreiben lassen und erst heute grob zurück genommen.
Aber durch eine ungünstige Rücktrocknung im Frühjahr ist die ursrüngliche Gestaltuungsabsicht des Astes hinfällig und es hat sich eine unschöne Triebkonstellation gebildet.
Nächstes Jahr neues Spiel - neues Glück und dann sehen wir weiter.
P1030901.JPG
P1030902.JPG
P1030903.JPG
P1030904.JPG
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22449
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Prunus Mahaleb #1 Norbert_S

Beitrag von Heike_vG » 10.12.2015, 16:34

Der unterste Ast hat jetzt aber eine schöne Vitalität und Dicke erreicht und wird bestimmt in den nächsten Jahren an Verzweigung aufholen.
Im oberen Bereich ist sie schon beeindruckend und man kann sich bereits jetzt auf den Blütenrausch freuen.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Lioth
Beiträge: 1136
Registriert: 07.03.2004, 13:22
Wohnort: Rheinkreis Neuss

Re: Prunus Mahaleb #1 Norbert_S

Beitrag von Lioth » 10.12.2015, 16:46

Hallo Norbert,
eine super Entwicklung der Mahaleb und eine schöne Dokumentation!

Eine Frage hätte ich, wann schneidest Du zurück? jetzt schon oder erst im Frühjahr?
Gott schuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt...!

Allegra
Gerd
Bild

olli.w.
Beiträge: 2188
Registriert: 08.12.2005, 17:58
Wohnort: Mittelmosel

Re: Prunus Mahaleb #1 Norbert_S

Beitrag von olli.w. » 10.12.2015, 17:11

Jaa!

Sowas gefällt mir der macht bestimmt jetzt schon Spaß.

Danke für´s zeigen,Gruß Olli.
Mosel-Riesling !

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6228
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Prunus Mahaleb #1 Norbert_S

Beitrag von Norbert_S » 11.12.2015, 18:08

Vielen Dank für den Zuspruch!!

Olli,
der Baum hat von der ersten Minute an Spaß gemacht.

Gerd,
jetzt habe ich nur die Langtriebe am unteren Ast grob geschnitten. Die hatten gut 1m Länge und sind damit zu sperrig bei einwintern.
Der Feinschritt kommt im Frühjahr. Dann dünne ich auch gleich die Knospen aus. So verhinder ich Feuchtenester und baue der Monilla vor.
Präventiv spritzen mache ich nicht.
Die Mahaleb ist leider anfällig für Monilla.

Heike,
schön zugelegt hat der Ast, aber die Zweige sitzen alles andere als optimal sonst würde ich den dicken Gnubbel an der Spitze komplett aus dem Rennen nehmen.
Das werde ich mir im Winter noch einmal in Ruhe ansehen.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Lioth
Beiträge: 1136
Registriert: 07.03.2004, 13:22
Wohnort: Rheinkreis Neuss

Re: Prunus Mahaleb #1 Norbert_S

Beitrag von Lioth » 11.12.2015, 21:23

Norbert_S hat geschrieben:
Gerd,
jetzt habe ich nur die Langtriebe am unteren Ast grob geschnitten. Die hatten gut 1m Länge und sind damit zu sperrig bei einwintern.
Der Feinschritt kommt im Frühjahr. Dann dünne ich auch gleich die Knospen aus. So verhinder ich Feuchtenester und baue der Monilla vor.
Präventiv spritzen mache ich nicht.
Die Mahaleb ist leider anfällig für Monilla.
Danke Norbert!
Gott schuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt...!

Allegra
Gerd
Bild

Benutzeravatar
schmieda
Administrator
Beiträge: 7563
Registriert: 11.09.2005, 02:53
Wohnort: Leipzig

Re: Prunus Mahaleb #1 Norbert_S

Beitrag von schmieda » 11.12.2015, 22:23

Hallo Norbert

Eine schöne Entwicklung hat der Baum gemacht. Danke für die Doku. *daumen_new*
Da ich jetzt auch eine "fettere" Mahaleb habe interessiert es mich umso mehr.
Norbert_S hat geschrieben:Dann dünne ich auch gleich die Knospen aus. So verhinder ich Feuchtenester und baue der Monilla vor.
Hier fehlt mir etwas der Hintergrund. Hast du ein Beispiel oder kannst du etwas genauer darauf eingehen?
Gruß
Frank :)

++++ Gießen: Hessischer Botaniker findet heraus, wie Pflanzen länger leben ++++

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6228
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Prunus Mahaleb #1 Norbert_S

Beitrag von Norbert_S » 11.12.2015, 23:03

Frank,
die Blütenknospen sitzen sehr dicht zusammen. Es reicht wenn 1/3 der Blüten am Baum bleibt um trotzdem noch einen reichen Blütenschmuck genießen zu können.
Nach der Blüte sofort die verwelkten Blüten entfernen.
Monila ist ein Welkepilz, dem feuchtes schlecht belüftetes Terrain in die Hände spielt.
Aso immer gut luftig aufstellen und den Baum nicht zu dicht werden lassen.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6228
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Prunus Mahaleb #1 Norbert_S

Beitrag von Norbert_S » 01.05.2016, 12:00

Jetzt ist sie annähernd weiß und die Sonne steht gerade gut, aber wie immer bei Glasuren sind die letzten Feinheiten, auf die es so ankommt, nicht auf dem Bid zu erkennen.
Aber ich denke, so schlecht ist das auch nicht.
Der leichte Wind treibt einen phantastischen Duft durch den Garten.
P1040278-1.jpg
P1040279-1.jpg
P1040281-1.jpg
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2874
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Prunus Mahaleb #1 Norbert_S

Beitrag von Barbara » 01.05.2016, 17:37

Ganz stark, Norbert,
ein echtes Highlight an diesem verregneten 1. Mai.....

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Antworten