Apfelbäume "liset" und "evereste"

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3282
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Apfelbäume "liset" und "evereste"

Beitrag von Sigrid » 31.03.2012, 14:09

Frisch getopft in John-Pitt-Schalen (MItbringsel aus Ratingen vom letzten Herbst) sind hier meine beiden Apfelbäumchen.
Die Umtopfaktion liegt jetzt schon ca. 10 Tage zurück. Austrieb und Blüte haben sich dadurch nicht aufhalten lassen!

Ansonsten sind die Bäume noch ziemlich roh, aber wie ich finde, kann was draus werden :-D
liset_6107.jpg
evereste_6108.jpg
think pink

Benutzeravatar
manuu29
Freundeskreis
Beiträge: 3998
Registriert: 01.03.2009, 21:20
Wohnort: berlin

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste" in Schalen von John Pi

Beitrag von manuu29 » 31.03.2012, 14:21

Sigi. Tolle aeppel zeigst du uns

Gefallen mir beide gut kannst du uns was zu den Groessen sagen

Gruß manuu
wenn die die reinwollen die die rauswollen nicht rauslassen,können die die rauswollen die die reinwollen nicht reinlassen (ganz logisch oder)

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3282
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste" in Schalen von John Pi

Beitrag von Sigrid » 31.03.2012, 14:54

hallo Manu,

so ganz kleine sind das nicht:

Die große Schale mit "liset" misst 25x20x9cm, der Baum ab Schalenoberkante ca. 36 cm.

Die kleine Schale mit "evereste" ist 19x16x8 cm groß und der Baum ca. 23 cm hoch.
think pink

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22447
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste" in Schalen von John Pi

Beitrag von Heike_vG » 31.03.2012, 15:55

Schöne Apfelbäume sind das, Sigi! :-D Man sieht mal wieder die lokalen Klimaunterschiede: mein Apfel ist noch gar nicht so weit.
Die Schale des zweiten Baums passt sehr schön. *daumen_new* Die erste, die kantige unglasierte, würde ich lieber unter einem Nadelbaum sehen.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3282
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste" in Schalen von John Pi

Beitrag von Sigrid » 31.03.2012, 19:40

Hallo Heike,

zur Zeit ist es ja wieder ziemlich kalt, aber bis vor kurzem müsstet ihr doch auch im Norden schon den Frühling gespürt haben? Nach dem Umtopfen standen die Bäume bei mir im Wintergarten, und dann ging es wirklich explosionsartig weiter.

Die Bilder täuschen übrigens (leider) ein bisschen: auch die erste größere Schale ist glasiert, allerdings in Schlamm- oder Erdfarben mit einem Quentchen Blau; und die Ecken sind eingedellt und dadurch gar nicht so kantig, wie es auf dem oberen Bild aussieht. Hier ist noch einmal ein Bild der Schale "pur" - hier aber wohl ein bisschen zu blaustichig getroffen :oops:
(oh ihr Schalenkünstler alle: wie kriegt ihr das nur hin mit euren Schalenbildern ohne Farbstiche und sonstige Verfremdungen :-x )
Pittpott_6113.jpg
Aber ich glaube schlichtweg, dass diese Schale mit dieser so dezenten und dennoch raffinierten Glasur total anpassungsfähig ist und fast beliebig bepflanzt werden könnte. Ich hatte auch ein paar andere Bäumchen drangehalten und war hin- und weg- und hergerissen :-D Der Apfel passte dann auch größenmäßig am besten :-D

Beide Äpfel habe ich übrigens als Rohlinge vom ChrisP erstanden, der bekanntlich seinerseits seine Verbindung nach Linda hat :-D
Insbesondere der "Liset" erschien mir anfangs völlig unmöglich, da er bis zum ersten Ast eingebuddelt und vom Nebari nichts zu sehen war und dann gleich zwei dicke Äste seitlich herauswuchsen :shock: Leider hab ich kein Bild mehr gefunden. Mit Hilfe vom Chris war dann aber blitzschnell ein Anfang geschafft :-D

Und ich freu mich sehr, dass die Äpfelchen gefallen :lol:
think pink

Kanna
Beiträge: 1913
Registriert: 30.03.2011, 20:53

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste" in Schalen von John Pi

Beitrag von Kanna » 31.03.2012, 19:50

Schöne Bäumchen

Kann mich Heike nur anschließen. Ich weiß ja nicht in welchem mediterranen Klima ihr so wohnt :D, aber bei uns sind die Obstbäume noch lange nicht soweit - von voll ausgeschobenen Blätter mal ganz zu schweigen...Die 1, 2 Wochen schönes Wetter haben es zwar voran gebracht, aber das wars dann auch schon :( ...

Ahhh...ich las grad "Wintergarten" dann hast Du ja betrogen :-D

Grüße

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3282
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste" in Schalen von John Pi

Beitrag von Sigrid » 31.03.2012, 20:06

Kanna hat geschrieben:Schöne Bäumchen

Kann mich Heike nur anschließen. Ich weiß ja nicht in welchem mediterranen Klima ihr so wohnt :D, aber bei uns sind die Obstbäume noch lange nicht soweit - von voll ausgeschobenen Blätter mal ganz zu schweigen...Die 1, 2 Wochen schönes Wetter haben es zwar voran gebracht, aber das wars dann auch schon :( ...

Ahhh...ich las grad "Wintergarten" dann hast Du ja betrogen :-D

Grüße
Hallo Kanna, die Bäume stehen in Bielefeld (einem Ort mit zwar fragwürdiger Existenz, aber bestimmt nicht südländisch :P ) und haben quasi in einem Kellerloch überwintert. Der Wintergarten wird bei Frost geschlossen, steht aber sonst mit großem Schiebetor nach draußen offen :-D
think pink

Benutzeravatar
Andreas R.
BFF-Autor
Beiträge: 1172
Registriert: 16.10.2011, 17:56
Wohnort: bei München

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste" in Schalen von John Pi

Beitrag von Andreas R. » 31.03.2012, 20:10

Tipps um Schalen und andere Sachen in der richtigen Farbe zu fotografieren:

1. Bilder im Raw-Format machen (gute Kameras können das). So werden die Bilder mit größerem Farb- und Kontrastumfang aufgenommen und man kann danach im Raw-Konverter an einem Regler den idealen Wert suchen. Hilfreich ist dabei auch ein Blatt weißes Papier, das man vor das Objekt positioniert. Wichtig ist, dass das Blatt genau gleich ausgeleuchtet wird wie das Objekt, also muss es z.B. die gleiche Neigung haben wie die Vorderseite der Schale. Den Wert merken, bei dem das Blatt perfekt Weiß ist und bei dem Bild ohne Blatt übernehmen.
Ideal ist ein kalibrierter Bildschirm, weil jeder Bildschirm die Farben etwas anders wiedergibt.

2. Wenn die Kamera kein Raw kann: Alle Möglichkeiten für den Weißabgleich ausprobieren, bis der passendste gefunden ist. Hierbei kann auch ein weißes Blatt helfen.

3. Licht mit möglichst großem Spektralbereich verwenden. Tageslicht ist besser als die Zimmerlampe.

4. Gute Kameras haben eine Einstellung für den Weißabgleich, die auf die Blitze des Herstellers optimiert ist. Keinen eingebauten Blitz verwenden, damit blitzt man alles tot. Ideal wären mehrere (2-3) externe, entfesselte Blitze, die dann die einzige Lichtquelle darstellen. So sollte die Farbe auch natürlich rüberkommen.

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3282
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste" in Schalen von John Pi

Beitrag von Sigrid » 31.03.2012, 20:31

Hallo und danke, Andreas:
stimmt: an den Weißabgleich hatte ich nicht gedacht. Vielleicht nehmen wir also lieber die:
JP_Pott_6113.jpg
think pink

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22447
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste" in Schalen von John Pi

Beitrag von Heike_vG » 01.04.2012, 14:00

Liebe Sigi,

die Schale sieht tatsächlich ganz anders aus als im ersten Bild mit dem Baum, daher revidiere ich mein Urteil... :shock: :-D
Die Bildbearbeitungsprogramme bieten eigentlich auch immer ganz einfache Möglichkeiten, die Verfärbungen zu korrigieren, man kann die Farbtöne und Farbsättigungen ebenso wie Kontrast und Helligkeit so verschieben, bis es der Realität wieder nahekommt. Einfach mal ausprobieren und herumspielen, das ist schon ganz erstaunlich.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
baba
Beiträge: 444
Registriert: 12.09.2010, 18:49

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste" in Schalen von John Pi

Beitrag von baba » 01.04.2012, 14:44

Hallo Sigi,

Deine Apfelbäume gefallen mir sehr gut, besonders der erste hat was! Naja, auf dicken Fuss leben ja beide *daumen_new*

Wenn ich im Sommer wieder in Linda bin, werde ich Uwe mal anhauen, vielleicht hat er ja gerade einen schönen Liset im Acker. Obwohl ich schon drei Apfelbäumchen habe, kriege ich von denen nicht genug.

LG
Gökhan

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3282
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste" in Schalen von John Pi

Beitrag von Sigrid » 01.07.2014, 17:15

Es scheint ein gutes Apfeljahr zu werden :-D
misimiez169.jpg
misimiez170.jpg
think pink

Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 4263
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste" in Schalen von John Pi

Beitrag von Gary » 01.07.2014, 17:33

Sigrid hat geschrieben:Es scheint ein gutes Apfeljahr zu werden :-D
Sigi, gib mir bitte Bescheid wenn der Apfelkuchen gebacken ist. :wink:
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3282
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste" in Schalen von John Pi

Beitrag von Sigrid » 01.07.2014, 19:07

Klar, mach ich, Gary!
Meine Apfelkuchen sind tatsächlich sehr beliebt :P
think pink

Benutzeravatar
Carmen_G.
Beiträge: 1550
Registriert: 10.04.2007, 12:13
Wohnort: bei Regensburg

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste" in Schalen von John Pi

Beitrag von Carmen_G. » 01.07.2014, 20:43

Hi Sigi,

beide Äpfelchen sind sehr schön und die Schalen dazu gefallen mir auch gut! *daumen_new*

Apfelkuchen? Wann, wo! Ich liebe Apfelkuchen! mmhhhhhhhhh-lecker!


liebe Grüße
Carmen
Liebe Grüße
Carmen

Antworten