Apfelbäume "liset" und "evereste"

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9701
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste"

Beitrag von achim73 » 23.04.2018, 10:15

wunderhübsch...auch die schalen *daumen_new* vor allem die letzte gefällt mir gut.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2171
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste"

Beitrag von Bonsai-Fips » 23.04.2018, 13:33

Sigrid hat geschrieben:
22.04.2018, 22:44
Am schönsten und sattesten ist die Farbe
... wenn ich sie durch den Fotoshop habe laufen lassen :lol: . (soviel zu Fake, hihihi)

Liebe Sigi, Spass beiseite, sie sind alle wunderschön, Deine Äpfel, am Besten gefällt mir der üppige "Liset". Weshalb habe ich noch keinen?

Danke für die schönen Bilder und liebe Grüsse, Fips

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2861
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste"

Beitrag von Barbara » 23.04.2018, 18:35

Wow, Sigi, wunderhübsch.....
am allerbesten gefällt mir der Erste. Die Farbe der Blüten ist einfach göttlich. *lieb*

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3279
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste"

Beitrag von Sigrid » 23.04.2018, 21:40

Herzlichen Dank euch allen für die netten Kommentare *little_kiss*
think pink

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22449
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste"

Beitrag von Heike_vG » 24.04.2018, 14:55

Eine tolle, farbenprächtige Apfelgalerie ist das, liebe Sigi! :-D *daumen_new*

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3279
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste"

Beitrag von Sigrid » 21.04.2019, 20:14

Weil sie gerade wieder blühen...
_31_A1.jpg
_31_A1.jpg (240.34 KiB) 661 mal betrachtet
_31_A2.jpg
_31_A2.jpg (230.43 KiB) 661 mal betrachtet
_31_A3.jpg
_31_A3.jpg (258.38 KiB) 661 mal betrachtet
_31_A4.jpg
_31_A4.jpg (272.85 KiB) 661 mal betrachtet
Mit allerliebsten Ostergrüßen
Sigi
think pink

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6226
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste"

Beitrag von Norbert_S » 22.04.2019, 09:26

Die sind alle süß, aber der letzte ist eine Nummer für sich, toll.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3279
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste"

Beitrag von Sigrid » 23.04.2019, 15:08

Hallo Norbert, so furchtbar süß sind diese Äpfelchen gerade nicht, nicht mal die Amseln mögen die :P

Aber ich weiß ja, wie du es gemeint hast, und danke dir :-D

Liebe Grüße
Sigi
think pink

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11393
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste"

Beitrag von Martin_S » 23.04.2019, 17:23

Starke Äppel sind dat, Sigi!

Mir hat es auch der letzte gezeigte angetan! *daumen_new*
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2861
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste"

Beitrag von Barbara » 24.04.2019, 20:02

Immer wieder toll anzusehen, Sigi *lieb*

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1989
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste"

Beitrag von Tofufee » 24.04.2019, 21:18

Schöne Bäumchen in schönen Schalen Sigi! *daumen_new*
Grüße
Monika

LarSangE
Beiträge: 9
Registriert: 11.09.2019, 21:13

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste"

Beitrag von LarSangE » 13.09.2019, 15:07

Hallo Sigrid,
das sind wirklich sehr schöne Bäume. Für mich als Neuling, ist auch interessant zu sehen, wie sich die einzellnen Bäume über die Zeit entwickeln.

Kannst du Apfelbäume, für einen Frischling (ca. 3 Jahre "Erfahrung") empfehlen?

LG Lars

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 2897
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste"

Beitrag von mydear » 13.09.2019, 17:29

LarSangE hat geschrieben:
13.09.2019, 15:07
Kannst du Apfelbäume, für einen Frischling (ca. 3 Jahre "Erfahrung") empfehlen?
Hallo Lars,

ich finde Zieräpfel eignen sich sehr gut für Anfänger.
- im Laufe der Jahreszeiten ändert sich das Aussehen ständig, es wird nicht langweilig. Dazu kommen Blüten und Früchte
- Malus ist recht kältestabil, kann in unseren Breiten problemlos draußen überwintert werden
- Malus verzeiht auch drastischen Wurzelschnitt recht problemlos
- Schnittwunden verwachsen recht gut
- das Dickenwachstum des Stammes ist allerdings recht langsam. Du kannst dafür mit Opferästen stärkeres Wachstum erzeugen
- Blattläuse und Mehltau können vorkommen. Meist bei geschwächten Pflanzen und /oder unpassendem Standort

Grüße
Rainer

LarSangE
Beiträge: 9
Registriert: 11.09.2019, 21:13

Re: Apfelbäume "liset" und "evereste"

Beitrag von LarSangE » 13.09.2019, 17:38

mydear hat geschrieben:
13.09.2019, 17:29


Hallo Lars,

ich finde Zieräpfel eignen sich sehr gut für Anfänger.
- im Laufe der Jahreszeiten ändert sich das Aussehen ständig, es wird nicht langweilig. Dazu kommen Blüten und Früchte
- Malus ist recht kältestabil, kann in unseren Breiten problemlos draußen überwintert werden
- Malus verzeiht auch drastischen Wurzelschnitt recht problemlos
- Schnittwunden verwachsen recht gut
- das Dickenwachstum des Stammes ist allerdings recht langsam. Du kannst dafür mit Opferästen stärkeres Wachstum erzeugen
- Blattläuse und Mehltau können vorkommen. Meist bei geschwächten Pflanzen und /oder unpassendem Standort

Grüße
Rainer
Hallo Rainer,

Vielen Dank für die Info. Dann kann ich danach ja mal Ausschau halten.

Antworten