Acer palmatum für umgerechnet 12 Euro

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Antworten
Benutzeravatar
Dirk K. aus L.
Beiträge: 1043
Registriert: 31.05.2009, 09:11
Wohnort: Südoldenburg (Norddeutsche Tiefebene)

Re: Acer palmatum für umgerechnet 12 Euro

Beitrag von Dirk K. aus L. »

Jürg,

dein Ahorn wirkt schon auf dem Foto dermaßen majestätisch –– wie muss der erst in natura strahlen?

G R O ß A R T I G!

Grüße, Dirk
Der wahre Weg geht über ein Seil, das nicht in der Höhe gespannt ist, sondern knapp über dem Boden. Es scheint mehr bestimmt stolpern zu machen, als begangen zu werden. (Franz Kafka)

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 2229
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Acer palmatum für umgerechnet 12 Euro

Beitrag von Tofufee »

Jürg Stäheli hat geschrieben:
15.04.2018, 18:19
Mein Ahorn macht mir Freude mit diesem feinen Austrieb...
Ja prima, Jürg, mir macht dieser Ahorn auch Freude beim Anblick, ein wahrer

Augenschmaus!!! *clap* *clap* *clap*

Nachtrag:
Die neue Schale gibt dem Baum noch mehr Ruhe und Eleganz, gerade in den zarten Farben des Austriebs und vor dem hellen Hintergrund. Ein schönes Zusammenspiel - Alter und Würde zusammen mit Zartheit und Schlichtheit. *lieb*
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Jürg Stäheli
Freundeskreis
Beiträge: 761
Registriert: 28.02.2012, 22:00
Wohnort: Stein am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Acer palmatum für umgerechnet 12 Euro

Beitrag von Jürg Stäheli »

Hallo zusammen
Nach zwei Jahren fast wieder das selbe Bild. Es hat sich nicht viel verändert und das soll es auch nicht.
Ich hatte trotzem Lust das neueste Bild zu posten.
Liebe Grüsse
Jürg
Dateianhänge
IMG_8932c..jpg
IMG_8932c..jpg (224.67 KiB) 897 mal betrachtet

Benutzeravatar
bonsaimacher
Beiträge: 744
Registriert: 09.12.2011, 11:54
Wohnort: Hamburg

Re: Acer palmatum für umgerechnet 12 Euro

Beitrag von bonsaimacher »

Hallo lieber Jürg,

ein Prachtbaum! :-)

Hättest du auch ein Foto komplett ohne Laub?
Vielleicht aus diesem "Winter"?

Liebe Grüße, Daniel
Wer nicht wagt der nicht gewinnt.

zwanziger
Freundeskreis
Beiträge: 1564
Registriert: 26.03.2008, 20:26
Wohnort: Hamburg

Re: Acer palmatum für umgerechnet 12 Euro

Beitrag von zwanziger »

Hi Jürg,

für mich das Beispiel für zurückhaltende Natürlichkeit.
Bei dir strahlen die Bäume, mit dem was sie sind und nicht mit dem was sie seien sollen.
Wahrscheinlich wird mir das mein Leben lang verborgen bleiben,
deswegen betrachte ich das mit Ehrfurcht und Neid (aber positiv).
MfG André

Hummel Hummel, Mors Mors

Benutzeravatar
Jürg Stäheli
Freundeskreis
Beiträge: 761
Registriert: 28.02.2012, 22:00
Wohnort: Stein am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Acer palmatum für umgerechnet 12 Euro

Beitrag von Jürg Stäheli »

Hallo Daniel und André, vielen Dank für euren schönen Zuspruch.
Daniel, gerne zeige ich ein Arbeitsbild vom März.
Dateianhänge
IMG_8884.JPG
IMG_8884.JPG (145.86 KiB) 721 mal betrachtet

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6571
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Acer palmatum für umgerechnet 12 Euro

Beitrag von Norbert_S »

Aktuell fehlt mir noch der gerade Spitzenast aus der Mitte, aber in zwei Jahren ist der Ersatz ja da.
Der Rückschnitt im Spitzenberich war ja notwendig. Die leichte Reduktion in der Höhe macht den Baum zumindest für den Augenblich ungeheuer kraftstrotzend trotz seiner Leichtigkeit mit der das einzelne Astwerk daher kommt.
Bei dir strahlen die Bäume, mit dem was sie sind
Das hat Andre' wunderbar treffend formuliert. Ich vergesse immer die Zeit, wenn ich deine Bäume betrachte.
Norbert

So wie du bist, so sind auch deine Gebäude
Sullivan, 1924

Benutzeravatar
bonsaimacher
Beiträge: 744
Registriert: 09.12.2011, 11:54
Wohnort: Hamburg

Re: Acer palmatum für umgerechnet 12 Euro

Beitrag von bonsaimacher »

Hallo Jürg,

danke für das Foto, freut mich den Baum so sehen zu können.

Mir fehlt der Spitzenast nicht. Ehrlich gesagt, ist es genau diese "Doppelspitze", die mich an dem Baum reizt. Hat meiner Meinung nach dadurch einen sehr hohen Wiedererkennungswert und gibt den Baum einen sehr starken und natürlichen Charakter.

Ist nur meine persönliche Meinung. Aber egal wie, der Baum ist wunderschön!
Danke fürs zeigen Jürg.

Liebe Grüße, Daniel
Wer nicht wagt der nicht gewinnt.

Benutzeravatar
Jürg Stäheli
Freundeskreis
Beiträge: 761
Registriert: 28.02.2012, 22:00
Wohnort: Stein am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Acer palmatum für umgerechnet 12 Euro

Beitrag von Jürg Stäheli »

Daniel, genau so sehe ich das auch. Die Mittelscheitel gefällt mir sehr gut.

Norbert, einen Ast bewusst wachsen lassen, im Kronenbereich, wäre sehr schade. Wenn man Feinheit und gute Verzweigung anstrebt, so wie ich das hier möchte, darf man nichts mehr wachsen lassen, oder anders gesagt, alles was dickes Holz gibt, darf nicht zugelassen werden. Im Gegenteil, ich wede jetzt sehr darauf achten, dass kein Ast zu dick wird.

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3535
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Acer palmatum für umgerechnet 12 Euro

Beitrag von bonsaiheiner »

Jürg Stäheli hat geschrieben:
09.04.2020, 11:23

... einen Ast bewusst wachsen lassen, im Kronenbereich, wäre sehr schade. Wenn man Feinheit und gute Verzweigung anstrebt, so wie ich das hier möchte, darf man nichts mehr wachsen lassen, oder anders gesagt, alles was dickes Holz gibt, darf nicht zugelassen werden. Im Gegenteil...
Goldene Worte *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11587
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Acer palmatum für umgerechnet 12 Euro

Beitrag von Martin_S »

schaut aus wie...... ein "echter" Baum *daumen_new*³
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3540
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Acer palmatum für umgerechnet 12 Euro

Beitrag von Odoridori »

Hallo Jürg,

ich finde deinen Baum hoch interessant und natürlich hat er wie jeder Jürg Baum, auch seine Wiedererkennungsmerkmale,
deine Handschrift eben.
einen Ast bewusst wachsen lassen, im Kronenbereich, wäre sehr schade. Wenn man Feinheit und gute Verzweigung anstrebt, so wie ich das hier möchte, darf man nichts mehr wachsen lassen, oder anders gesagt, alles was dickes Holz gibt, darf nicht zugelassen werden. Im Gegenteil, ich wede jetzt sehr darauf achten, dass kein Ast zu dick wird.
Das gilt für die meisten Laubbaumarten und genau damit werden Sie immer feiner und es ist deine Arbeitsweise, aber auch meine.

Jürg, ich denke das wir den Norbert nicht an dem einen Ast festmachen sollten. Ich habe an deinem Baum mal etwas nachgezeichnet was er wohl
mit seiner Aussage vielleicht ausdrücken wollte. Deine Krone ist im Moment breit und flach, das gibt es auch in der Natur so und ich denke mir das Du das
genau so auch haben möchtest. Es gäbe aber auch eine Alternative. Wenn Du es erlaubst, zeige ich das geänderte Foto.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
Bon-Sai
Beiträge: 102
Registriert: 15.11.2019, 08:33

Re: Acer palmatum für umgerechnet 12 Euro

Beitrag von Bon-Sai »

Wow was für ein wunderschöner Baum und wie toll diese Entwicklung ist.
Gerade für Anfänger ist es ganz, ganz wunderbar anschauen zu dürfen wie aus einer Jungpflanze ein wunderschöner Bonsai wird.
Man kann sich ja oft nicht vorstellen wie ein kleines Bäumchen später mal aussehen wird .
Für mich sind das die wahren Bonsais ….
Danke für diesen tollen Beitrag !
Liebe Grüße
Alexandra

Benutzeravatar
Jürg Stäheli
Freundeskreis
Beiträge: 761
Registriert: 28.02.2012, 22:00
Wohnort: Stein am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Acer palmatum für umgerechnet 12 Euro

Beitrag von Jürg Stäheli »

Danke Alexandra, das freut mich.

Holger, deine Alternative interessiert mich, bitte zeige doch das Bild.

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3540
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Acer palmatum für umgerechnet 12 Euro

Beitrag von Odoridori »

Hallo Jürg,

es ist ja nur eine etwas rundere Krone, anstatt der flacheren Krone.
Nur eine Skizze als Plan.

Das Ergebnis sollte in 3 oder 4 Wachstumsperioden durch entsprechende Techniken wie Blattschnitt
und Schnitt möglich sein. Dein Ahorn ist schon so reif und hat schon so viel Feinverzweigung das sich
die rundere Krone durch die hinzukommende und immer wieder darauf aufbauende Feinverzweigung
ergeben wird.

Das weißt Du aber alles selbst und zeigst es uns ja auch mit jedem deiner feinen Bäume.


Viele Grüße
Holger
Dateianhänge
rundere Krone an Jürgs Ahorn
rundere Krone an Jürgs Ahorn
Unbenannt_LI.jpg (130.92 KiB) 315 mal betrachtet
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Antworten