Blauregen Nr. 2

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Antworten
Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6166
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Blauregen Nr. 2

Beitrag von Norbert_S » 22.05.2017, 13:05

Besser geht nicht, Heike.
Ein toller Anblick und den Duft kann ich mir leicht vorstellen, weil ein solcher auch langsam durch meinen Garten zieht.
Für die volle Blütenpracht benötigt mein Baum aber noch zwei-drei schöne Tage.

Passt aber jetzt schon sehr gut für Lutz' Besuch morgen vormittag.

Wie lange lässt du die Blüten jetzt noch am Baum?
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22234
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Blauregen Nr. 2

Beitrag von Heike_vG » 22.05.2017, 13:50

Danke Euch! :-D Die Blauregenblüte ist für mich auch immer ein echtes Higlight im Bonsaigarten.

Ja, Olli, das lohnt sich bestimmt, noch ein paar solche Rohlinge zu bergen. *daumen_new*

Norbert, ich lasse die Blüten blühen und verblühen und dann lasse ich ein paar wenige Stängel dran, die dekorative Früchte entwickeln dürfen. Der Rest kommt dann ab.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
espanna
Freundeskreis
Beiträge: 1253
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Blauregen Nr. 2

Beitrag von espanna » 22.05.2017, 19:28

Moin Heike,

einfach toll!
Gruß!

László

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2094
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Blauregen Nr. 2

Beitrag von Bonsai-Fips » 22.05.2017, 21:12

Ein Kunstwerk, Heike!!! Liebe Grüsse und danke fürs Zeigen, Fips

Benutzeravatar
PH1981
Beiträge: 84
Registriert: 23.02.2017, 09:30
Wohnort: Hamburg

Re: Blauregen Nr. 2

Beitrag von PH1981 » 26.05.2017, 12:41

Schaut klasse aus ich glaub ich muß mal die Läden abklappern und mir so einen besorgen

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22234
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Blauregen Nr. 2

Beitrag von Heike_vG » 26.05.2017, 13:18

Danke Euch für die euphorischen Kommentare! :-D
Jetzt sind die Blüten bis zu den untersten Zipfeln der Rispen aufgeblüht, da sieht man außer Blüten fast gar nichts mehr. Und es duftet so stark, dass mein Mann beim Rasenmähen vorhin schon sagte, er schmeckt den Duft sogar auf der Zunge. *lechz*

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 2552
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Blauregen Nr. 2

Beitrag von mydear » 26.05.2017, 23:54

Hallo Heike,

diese langen Blütendolden und und die Schalenfarbe in dieser Kombination sind einfach traumhaft.

Die Entwicklung der Wisteria habe ich ausführlich betrachtet. Nach dem Umpflanzen 2017 finde ich verliert der Baum etwas an Stabilität, es scheint fast so als drohte die Wisteria langsam nach links zu kippen. In 2016 hat mir der Pflanzwinkel besser gefallen.

Liebe Grüße, Rainer

Bild

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11353
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Blauregen Nr. 2

Beitrag von Martin_S » 27.05.2017, 09:00

Liebste Heike,

Lass es mich mal so sagen: wenn ich mich mal für einen blauregen interessieren würde, müsste er wie deiner sein *dance*
Sehr beeindruckend und, bei Gott, well done!
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22234
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Blauregen Nr. 2

Beitrag von Heike_vG » 27.05.2017, 10:32

mydear hat geschrieben:
26.05.2017, 23:54
Nach dem Umpflanzen 2017 finde ich verliert der Baum etwas an Stabilität, es scheint fast so als drohte die Wisteria langsam nach links zu kippen. In 2016 hat mir der Pflanzwinkel besser gefallen.
Das sehe ich nicht so. Außerdem ist der Pflanzwinkel, wenn überhaupt, nur minimal verändert. Vielleicht erscheint Dir die Wirkung durch den anderen Hintergrund jetzt anders.
Mir ist wichtig, dass die beiden unteren Äste nicht zu sehr gegenständig wirken und ansonsten arbeite ich noch an der Verteilung der Zweige, nachdem der auf dem Foto von 2014 noch vorhandene zweite Ast von unten auf der rechten Seite fallen musste.

Vielen Dank, Martin, für Dein schönes Lob! :-D

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22234
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Blauregen Nr. 2

Beitrag von Heike_vG » 14.05.2019, 19:51

Hallo, Ihr Lieben,

bei meinem Blauregen geht es auch wieder los mit der Blüte und in diesem Jahr kommen die Blätter bisher auch noch nicht raus, so dass es in wenigen Tagen sicherlich noch ein schöneres Bild geben wird. Heute habe ich den Baum nur im Garten fotografiert, denn er passt nur noch mit Mühe durch die Tür und ist auch schon recht schwer für meine Verhältnisse. Aber wenn die Blüte auf dem Höhepunkt ist, nehme ich es einmal auf mich, den Blauregen in den Keller zu schleppen, um ihn richtig zu fotografieren. 8)

Liebe Grüße,
Heike
Dateianhänge
IMG_1507k.JPG
IMG_1507k.JPG (331.62 KiB) 270 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1862
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Re: Blauregen Nr. 2

Beitrag von Herbert A » 14.05.2019, 20:56

Servus Heike
unwahrscheinlich schön. Was für eine Entwicklung wenn man sich die ersten Bilder des Baumes anschaut.

lg
Herbert
Schön dass es dieses Forum gibt.

Benutzeravatar
VolkerM
Freundeskreis
Beiträge: 887
Registriert: 06.01.2004, 22:43
Wohnort: mitten im Ruhrpott

Re: Blauregen Nr. 2

Beitrag von VolkerM » 14.05.2019, 21:17

...wohin soll das führen, wenn du diese tolle Verzweigung mit entsprechenden Blüten weiter aufbauen kannst.....klasse
Bis denne Volker

Ein fallender Baum macht mehr Lärm
als ein wachsender Wald.

Benutzeravatar
Marco_H
Beiträge: 425
Registriert: 04.05.2010, 14:42
Wohnort: Westerwald

Re: Blauregen Nr. 2

Beitrag von Marco_H » 15.05.2019, 08:10

Hallo Heike,
und wieder ein ganz toller Blauregen hier im BFF! *daumen_new*
Meine Wisteria hatte dieses Jahr leider gar keine Blüten...irgendetwas mache ich wohl falsch.
Umsomehr erfreue ich mich an diesem gezeigten Anblick!
Gruß aus dem Westerwald

Marco

Bonsai ist die Kunst der Zeit!

Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 4158
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Blauregen Nr. 2

Beitrag von Gary » 15.05.2019, 11:11

Hallo Heike,
da kann ich Marco nur umfänglich zustimmen: Ein ganz toller Blauregen! *daumen_new*
Marco_H hat geschrieben:
15.05.2019, 08:10
Meine Wisteria hatte dieses Jahr leider gar keine Blüten...irgendetwas mache ich wohl falsch.
Hallo Marco,
Wisterien brauchen eigentlich nur 3 Dinge: viel Sonne, viel Wasser und Dünger.
Dann sollte es auch mit der Blüte klappen. :wink:
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Benutzeravatar
Amadeus
Beiträge: 1127
Registriert: 24.06.2004, 19:45
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Blauregen Nr. 2

Beitrag von Amadeus » 15.05.2019, 11:35

Wisterien haben Saison und ihren großen Auftritt in diesem Jahr.
Auch diese ist selbstredend ein wahres Prachtexemplar und wird von Jahr zu Jahr besser. *daumen_new*

Ich möchte Haralds Liste noch einen Punkt anfügen.
Um die Blühwilligkeit anzuregen ist ein gewisser Wurzeldruck von Vorteil,
wer immer fleißig umtopft in möglichst große Pötte hat prima Wachstum und viel Grün. :)
Viele Grüße
Holger

Ein kritisches Hinterfragen der eingestellten Bäume ist ausdrücklich erwünscht.

Antworten