Fagus Crenata - Kerbbuche

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Antworten
Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 2217
Registriert: 18.11.2009, 00:08
Wohnort: südlich von Köln

Re: Fagus Crenata - Kerbbuche

Beitrag von Arkadius »

Hallo Flips,

ich vermute, du hast dieses Schale gewählt oder?

Bild

Auf dem Bild sicht sie aber nicht so schön aus wie bei dir.

Gruß

Arkadius

P.S.: Ein Update meiner Buche wird folgen.
グルッス

アルカディウス


Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2279
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Fagus Crenata - Kerbbuche

Beitrag von Bonsai-Fips »

Ja, genau
Arkadius hat geschrieben:
Auf dem Bild sieht sie aber nicht so schön aus wie bei dir.
*ironie* ..das ist eine magische Schale, die ändert ihr Aussehen, sobald sie bepflanzt ist..

Freue mich auf Dein Update.

Gruss, Fips

Benutzeravatar
manuu29
Freundeskreis
Beiträge: 3998
Registriert: 01.03.2009, 21:20
Wohnort: berlin

Re: Fagus Crenata - Kerbbuche

Beitrag von manuu29 »

Fips schniekes Foto mit austrieb gefällt mir sehr gut


Danke manuu
wenn die die reinwollen die die rauswollen nicht rauslassen,können die die rauswollen die die reinwollen nicht reinlassen (ganz logisch oder)

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2279
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Fagus Crenata - Kerbbuche

Beitrag von Bonsai-Fips »

Gerne, Manuu!

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2279
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Fagus Crenata - Kerbbuche

Beitrag von Bonsai-Fips »

Jetzt hat die Kerbbuche doch noch gemerkt, dass es Herbst ist, und leuchtet.
Um Fragen vorwegzunehmen :lol: : Der Rückenast ist immer noch dran.. der erste, rechte Ast hatte in ferner Vergangenheit wohl einen Unfall, ein angebrochener Zweig konnte ich mit einer kleinen Schraube fixieren und er dürfte jetzt wieder angewachsen sein. Ein anderer Zweig ist ganz abgebrochen - dort hoffe ich in naher Zukunft einen Zweig vom Rückenast ablaktieren zu können (jetzt müsste der Trieb nur noch die richtige Länge haben).

Gruss, Fips
Dateianhänge
K800_017.JPG

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23127
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Fagus Crenata - Kerbbuche

Beitrag von Heike_vG »

Wunderschön und absolut begehrenswert, dieser Baum! *lechz* Hätte ich wirklich auch gerne...
So wie er jetzt leuchtend dasteht, vermisse ich keine Äste, da scheint alles dran zu sein, was nötig ist.
Ohne Laub sieht man das vielleicht eher.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2279
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Fagus Crenata - Kerbbuche

Beitrag von Bonsai-Fips »

Herzlichen Dank für das dicke Lob, Heike!
Du hast recht, es fehlen wirklich keine Aeste, ist alles dran :-D .
Beim ersten, rechten Ast sieht man einen "Knick". Dort ging früher ein kräftiger Zweig nach hinten ab. Es wäre schön, wenn sich dieser Ast dort wieder stammnah verzweigen würde.. deshalb meine Idee mit einem ablaktierten Trieb... klar, jammern auf hohem Niveau :lol:
Dieses Jahr habe ich u.a. viele alte Schnittstellen nachbearbeitet/nachversorgt: Einige verschliessen sich sehr gut, wieder andere (wie z.B. die mir wichtigste, frontale Schnittstelle) schliessen sich nur ganz zögerlich.
Es macht Spass, jetzt die ganze Feinverzweigung schön aufzubauen. Mein "Ziel" ist eine Krone, welche nicht aussieht, wie ein "geschnittener Buchskegel", sondern ich werde versuchen, die Krone so strukturiert zu formen, dass sich viele Proportionen im goldenen Schnitt ergeben. Das wird dem Baum viel "Charisma" verleihen..

Gruss, Fips

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11552
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Fagus Crenata - Kerbbuche

Beitrag von Martin_S »

Da brauch'se ja ne Sonnenbrille!!
Wahnsinn! Hätte ich auch Spass dran ;)
M
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2279
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Fagus Crenata - Kerbbuche

Beitrag von Bonsai-Fips »

Danke, Martin!

Die Sonne schien gerade in den Baum und brachte ihn zum Leuchten :-D . Wenn's den jetzt noch in Shohingrösse gäbe...

Gruss, Fips

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11552
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Fagus Crenata - Kerbbuche

Beitrag von Martin_S »

Bonsai-Fips hat geschrieben:.....Wenn's den jetzt noch in Shohingrösse gäbe...

... würde ich hier wahrscheinlich komplett durchdrehen!! :lol:
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2279
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Fagus Crenata - Kerbbuche

Beitrag von Bonsai-Fips »

So schnell ist's mit der herbstlichen Farbenpracht vorbei. Viel entblättert, etwas ausgelichtet, etwas gedrahtet und abgespannt. Die Feinverzweigung hat sich in nur einer Saison schon sehr verbessert :-D. Aktuelle Baumhöhe 65 cm.

Gruss, Fips
Dateianhänge
K800_008.JPG

Benutzeravatar
Manni61
Beiträge: 281
Registriert: 11.03.2012, 20:40

Re: Fagus Crenata - Kerbbuche

Beitrag von Manni61 »

Wow....

ein absoluter Traum...da fehlen mir die Worte... *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*

LG
Manni
Viele Grüße

Manni

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23127
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Fagus Crenata - Kerbbuche

Beitrag von Heike_vG »

Wunderbar, die Fortschritte sind deutlich! Da gibt es nichts zu meckern. Wie gerne hätte ich so einen auch im Garten stehen. 8)

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Bernd Schreiner
Beiträge: 1284
Registriert: 24.02.2005, 10:19
Wohnort: troisdorf

Re: Fagus Crenata - Kerbbuche

Beitrag von Bernd Schreiner »

Hallo Fips,
auch von mir *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new* ,
tolles Nebari und schon eine tolle Veinverzweigung.
Vielleicht in der Krone noch etwas mehr auslichten ?

Herzliche Grüße, Bernd
Sage nicht immer, was Du weißt, aber wisse immer, was Du sagst.
Matthias Claudius

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2279
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Fagus Crenata - Kerbbuche

Beitrag von Bonsai-Fips »

Hallo Manni, Heike und Bernd

Vielen Dank für Eure netten Worte :-D !

@Heike: Irgendwann läuft Dir sicherlich auch so ein (bezahlbares) Teil über den Weg, wünsch ich Dir!

@ Bernd: Hast Du richtig erkannt, oben ist noch etwas zuviel, aber absichtlich. Im Fühjahr toben sich zuerst die Spitzenknospen aus, dann schneide ich sie sofort ab, so bleibt der hintere Austrieb schön kurz... jedefalls hat das letztes Jahr funktioniert.

A propos Nebari: Das hatte eine wirklich störende, quer laufende, dicke Wurzel. Diese habe ich beim Umtopfen einfach auf die Hälfte "heruntergehobelt". Ganz entfernen traute ich mich (noch) nicht. Jetzt stört sie nicht mehr...
Dateianhänge
Dicke, quer laufende Wurzel
Dicke, quer laufende Wurzel
Die verbliebene Wurzelhälfte ist immer noch "in Betrieb", jetzt aber unter dem Moos
Die verbliebene Wurzelhälfte ist immer noch "in Betrieb", jetzt aber unter dem Moos

Antworten