Asymmetrischer Arakawa

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Antworten
Benutzeravatar
HeikeV
Freundeskreis
Beiträge: 1467
Registriert: 01.08.2013, 18:50

Re: Asymmetrischer Arakawa

Beitrag von HeikeV » 11.10.2017, 15:54

Na, du bist ja drollig ! :lol:

Natürlich nervt das nicht. Das ist einfach ein wunderschöner Anblick und ich freue mich, dass du ihn mit uns teilst.

Danke !

Liebe Grüße
Heike
Taten geht das Wort voraus,
Worten die Gedanken.

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3352
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Asymmetrischer Arakawa

Beitrag von Georg » 11.10.2017, 16:01

So für unter der Woche und sonntags geht der schon mal..... :lol:
Verzauberte Grüße
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1896
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Asymmetrischer Arakawa

Beitrag von Bonsai-Fips » 11.10.2017, 16:16

Danke, Heike *kiss*! Mach ich gerne.
Georg hat geschrieben:
11.10.2017, 16:01
So für unter der Woche und sonntags geht der schon mal..... :lol:
Ich dachte auch, geht immer, nur nicht samstags :lol: ,
herzlichen Dank und Grüsse, Fips

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1583
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Asymmetrischer Arakawa

Beitrag von Ferry » 12.10.2017, 05:22

Schön, wie Du den Arakawa Schritt für Schritt auf den Weg zur Perfektion bringst. Die Verzweigung ist nicht so einfach aufzubauen und im Vergleich mit den Vorjahren ist richtig viel passiert.

Tolles Rot.
LG,
F.

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1896
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Asymmetrischer Arakawa

Beitrag von Bonsai-Fips » 12.10.2017, 19:48

Danke Dir, Ferry. Ich hoffe, dass wieder einige feinere Zweige gewachsen sind, damit ich gröbere Verzweigung ersetzten kann.
Liebe Grüsse, Fips

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1896
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Asymmetrischer Arakawa

Beitrag von Bonsai-Fips » 28.10.2017, 19:22

Hier noch das "laublose" Bild (ich mag noch gar nicht WINTER-Bild schreiben...). Habe noch ein Bild vom Kaufjahr 2012 gefunden, das den Arakawa nach der "Erstgestaltung" zeigt. In meinem Gedächtnis hat er sich nicht gross verändert... zum Glück gibt es Fotos :lol: !
Obwohl ich mich immer noch mit seinen Eigenheiten herumschlage *crazy* , ist er mir über die paar Jahre doch sehr ans Herz gewachsen. Für nächstes Frühjahr habe ich ihm eine schöne, alte Schale gefunden, die besser zum alten Wesen des Baumes passt, denke ich.
Viele Grüsse, Fips
Dateianhänge
Arakawa 2012.JPG
Arakawa 2012 bis...
Arakawa      Winter 2017.JPG
....2017

Benutzeravatar
Kathrin
Beiträge: 336
Registriert: 21.05.2013, 08:45
Wohnort: Nähe Zürich

Re: Asymmetrischer Arakawa

Beitrag von Kathrin » 28.10.2017, 19:45

Hi Fips
Ich bin ein totaler Arakawa Fan.... bei mit ist alles noch grün oder rot.... hast du die Blätter manuell entfernt?

Lg Kathrin

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1896
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Asymmetrischer Arakawa

Beitrag von Bonsai-Fips » 28.10.2017, 19:59

Hallo Kathrin, wir hatten in diesem Jahr schon früh ein paar Nächte mit beinahe Frost - ein Teil meiner Bäume hatte darauf sofort Herbstgefühle (wie z.B. der Arakawa) und sind schon kahl (von alleine), andere, wie z.B. Seigen oder Katsura, sind noch grün-rot.
Liebe Grüsse, Fips

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1765
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Asymmetrischer Arakawa

Beitrag von Tofufee » 28.10.2017, 22:51

Bonsai-Fips hat geschrieben:
28.10.2017, 19:22
... In meinem Gedächtnis hat er sich nicht gross verändert... zum Glück gibt es Fotos :lol: !
So ging es mir kürzlich mit meinem Shishi auch. Aber deine Bäume haben sich alle prima weiter entwickelt! Auch wenn ich nicht immer etwas schreibe, so sehe ich mir doch immer mit Freude neue Bilder von deinen Pfleglingen an!
*daumen_new*
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1896
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Asymmetrischer Arakawa

Beitrag von Bonsai-Fips » 30.10.2017, 10:57

Danke für Dein Kompliment, Monika, und gleichfalls!
Apropos Shishi: Ich habe meinem Shishi zusätzlich zur normalen Düngung (organisch/mineralisch) etwa zwei mal wöchentlich eine Blattdüngung mit Wuxal verabreicht - gewachsen ist er nicht mehr :lol: , aber jetzt stellte ich fest, dass der Stamm doch ziemlich dicker geworden ist. Vielleicht ist das für Dich/Deinen Shishi von Interesse..
Liebe Grüsse, Fips

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1896
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Asymmetrischer Arakawa

Beitrag von Bonsai-Fips » 11.04.2018, 15:12

Hallo zusammen, kleines Update in neuer resp. alter Schale. Da hatte ich letzten Herbst viel Glück, diese alte Schale von Yamaaki, Mr. KATAOKA Toshio, für kleines Geld zu finden. Ich finde, sie passt zum "alten" Stamm - das frische, zarte Laub ist einfach ein grandioser Kontrast dazu :-D !
Liebe Grüsse, Fips
Dateianhänge
Arakawa 11.4.2018.JPG
Yamaaki                   Mr. KATAOKA Toshio.JPG
Arakawa Austrieb.JPG

Sanne
Beiträge: 4767
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Asymmetrischer Arakawa

Beitrag von Sanne » 11.04.2018, 19:01

Hallo Fips,

sieht sehr schön aus. *daumen_new*

Aber ein bißchen gemein finde ich das, dass Du nun Deinen Arakawa in dem Frühlingslaub und der Schale hier präsentierst. :wink:

Ich hatte für meinen kleinen Fächerahorn auch eine beigefarbene Schale mit Patina gekauft, die jedoch leider zu klein war.

Grüße, Sanne

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2491
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Asymmetrischer Arakawa

Beitrag von Barbara » 11.04.2018, 19:12

Ja, kann man lassen..... :wink:


Nein, sieht wirklich toll aus, Fips.
Größe, Farbe, Form,(Qualität)....passt alles....Baum auch. :-D

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1896
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Asymmetrischer Arakawa

Beitrag von Bonsai-Fips » 11.04.2018, 19:37

Danke, Sanne, tut mir leid, dass Dein Baum zu gross ist.. dafür hättest Du jetzt einen guten Grund, einen passenden Baum für Deine Hattori-Schale zu suchen.. 8)

Danke, Barbara, hast Du alles sehr schön aufgezählt :-D ... aber das Wichtigste hast Du vergessen: Stimmt die Position des Baumes in der Schale? *undwech*

Liebe Grüsse, Fips

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1765
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Asymmetrischer Arakawa

Beitrag von Tofufee » 12.04.2018, 09:50

Augenschmaus!



(Position ist m.E. genau richtig!)
Grüße
Monika

Antworten